Jochens Wetterblog am 30.8.2018

Rückblick
Die letzte Woche ging es vom Sommer in den Herbst und zurück. Am Mittwoch gab es knapp 36°C.Danach sanken die Temperaturen bis Samstag auf nur noch 18°C am Tag und in der Nacht auf Sonntag wurden die Werte sogar einstellig. Mit nur 7°C ein erster Vorgeschmack auf den Herbst. Danach stiegen die Temperaturen aber schon wieder auf über 28°C. Morgens dauert es mittlerweile allerdings schon recht lange bis es warm wird. Freitag und Samstag gab es ein paar Tropfen Niederschlag, der Gesamtmonat ist aber viel zu trocken. Der langjährige Niederschlagsdurchschnitt für August liegt bei uns bei 76l/qm, geregnet hat es gerade mal 10l/qm. Dafür war es mehr als 5 Grad zu warm. Ganz Deutschland ist zu trocken.
Der Rheinpegel bei Köln liegt nur noch bei knapp über einem Meter. Normal sind um die 3m. Der Niedrig-Rekord lag in 2003 bei 0,81m.

Ausblick
Die Hitze geht, aber die Dürre bleibt uns wohl erst einmal erhalten. Bis Freitag sinken die Höchstwerte auf 22°C ab und es kann auch etwas Regen geben. Ergiebige Niederschläge sind aber nicht in Sicht. Zum Wochenende wird es dann wieder freundlicher, die Temperaturen steigen tagsüber auf bis zu 24°C und regnen soll es dann bis auf weiteres auch nicht.

Jochens Wetterblog am 16.8.2018

Rückblick

Die große Hitzewelle ist vorbei. Am Donnerstag stieg das Thermometer nach einer Tropennacht noch einmal auf knapp 36°C. Dann zogen dunkle Wolken auf. Es gab Unwetterwarnungen und auch heftige Gewitter in Teilen von Deutschland. Allerdings nicht bei uns. Zwar gab es am Donnerstag viel Wind mit Böen bis an die 80km/h, aber ansonsten wurde es einfach nur 10 Grad kühler. Statt des  angekündigten Starkregens gab es gerade einmal 1l/qm Niederschlag am Donnerstag und knapp 2l/qm Niederschlag am Montag. Deutlich zu wenig nach der Hitze und Trockenheit der letzten Wochen. Am Sonntag lagen die Temperaturen wieder bei 33°C,  der Montag war milde 24°C warm. Bei wechselhafter Bewölkung gab es angenehmes Spätsommerwetter. Morgens beginnen die Tage aber bereits merklich frischer als die Woche zuvor und auch abends wird es schnell recht frisch.

 

Ausblick

Bis Freitag wird es wieder wärmer. Bei viel Sonnenschein soll wieder die 30°C-Marke erreicht werden. Auch für das Wochenende ist schönes Wetter angekündigt. Die Temperaturen sollen dabei um die 27°C liegen. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist weiter sehr gering. Selbst im Wettertrend für die nächsten 2 Wochen ist kein Regen in Sicht. Dafür viel Sonne bei nur leichter Bewölkung.

Jochens Wetterblog am 9.8.2018

Rückblick

Deutschland ächzt unter einer Hitzewelle. Die Temperaturen stiegen die letzte Woche täglich weit über 30°C, die Höchstwerte lagen knapp unter 38°C. Auch die Nächte brachten kaum Abkühlung. Bei Tiefstwerten um die 21°C gab es 3 Tropennächte und auch die anderen Tage langen nur knapp unter der 20°C-Schwelle für eine Tropennacht. Die Sonne brannte erbarmungslos vom Himmel und schaffte es auf über 70 Sonnenstunden. In der Nacht zu Donnerstag zog es ein leichtes Gewitter vorbei, dabei fiel 5l/qm Niederschlag. Das war aber deutlich zu wenig und zu lokal begrenzt. Die Natur ist ausgetrocknet. Flüsse fallen trocken, Kraftwerke müssen wegen Wassermangel die Leistung reduzieren, Schiffe können nicht mehr fahren, Fische verenden und die verdorrten Pflanzen fangen bei kleinsten Funken schnell Feuer.

 

Ausblick

Für Donnerstag sind schwere Unwetter angesagt, es kann teilweise heftig krachen. Sturmböen, Starkregen, Hagel. Das volle Unwetterprogramm ist möglich. Mit nur noch 25°C wird es am Freitag etwas kühler. Bis Sonntag soll es aber schon wieder 30°C geben