Telefonterror!

Telefonterror!

Kennt Ihr das auch? Ihr sitzt beim Fernsehen, im schlimmsten Fall in der Badewanne oder auf dem Klo und auf einmal klingelt das Telefon?

Natürlich freut man sich über Anrufe von Freunden oder Bekannten.
In Firmen freut man sich über Anrufe von Kunden.
Aber worüber sich sicher niemand freut, sind Anrufe von Telefon-Terroristen!
Damit meine ich ungebetene Anrufer, die Dir irgendetwas verkaufen wollen, Deine Zeit für Umfragen stehlen oder Dich einfach am Telefon betrügen wollen. Illegale Anrufe – und es werden immer mehr…

Ich habe diese Arschlöcher so satt!

Eigentlich sollte man die weiteren Kraftausdrücke für solche Telefon-Terroristen nicht unterdrücken, aber dann wäre diese Seite nicht jugendfrei und das wäre ja schade….


Telefonterror!

Die Bundesnetzagentur tut gefühlt gar nichts.
Ich habe schon einige Anrufe gemeldet, das bringt nichts. Dafür muss man endlos Formulare ausfüllen und sinnlos Zeit verschwenden. Das kann man vergessen!
Da sollte eine einfache Eingabemaske her: Welche Nummer hat angerufen. Wer wurde wann angerufen, um was ging es. Fertig!
Ab einer gewissen Menge von Beschwerden muss die amtliche Keule her.
Was sollen diese sinnlosen Formulare, die nur dazu dienen, weitere Zeit unschuldiger Opfer zu vernichten?
Das führt nur dazu, dass viele, die sich bis zur Webseite der Bundesnetzagentur durchgequält haben, jetzt doch noch frustriert aufgeben.
Aber gut, damit ist dann die offizielle Telefon-Terror-Statistik gleich wieder etwas kleiner und das Problem ist doch gar nicht so schlimm.
Mittlerweile kommen hier 2-3 Anrufe pro Woche an, die mir die Ohren vollsabbern und mich betrügen wollen.
Microsoft Service? Wolle Fotovoltaik kaufe? Sind Sie Eigenheimbesitzer? Wollen Sie Aktien? Ihr Geld ist bei uns gut angelegt!
Neue Heizung gefälligst? Unser Außendienstmitarbeiter würde gerne über Thema A/B/C mit Ihnen sprechen. Wir würden gerne über Ihr Geld mit Ihnen sprechen.


Willst Du einen Lolli kaufen?

Telefonterror!
Telefonbetrüger nerven!
Telefonterror!

Nein, ich kaufe NICHTS am Telefon und ich will nicht, dass mich irgendwelche wildfremde Idioten zu den unmöglichsten Zeiten zu Hause anrufen! Schmiert Euch Eure Umfragen, Solaranlagen, Anlageempfehlungen und sonstigen Müll dort hin, wo nie die Sonne hin scheint!
Und dann geht einfach sterben!


Fake-Nummern

Wieso können im deutschen Telefonnetz Nummern gefakt werden?
Wieso kann Ali Obergauner oder Ede Dummverbrecher mit der Anrufernummer 110 bei Oma Hilde anrufen? Damit die arme alte Dame denkt, das wäre ein offizieller Anruf der Polizei.

Haustür-SPAM
Als das Internet mit Voice over IP (Telefonieren über das Internet) und Telefon-Flatrates noch nicht so verbreitet waren, mussten sich die Ganoven noch von Haus zu Haus durchquälen.
Das war nervig, aber nicht schlimm. Schon am Fenster konnte man an der Erscheinung der Klingelputzer sehen, dass wieder mal die Zeugen Jehovas mit Dir über Gott reden wollten.
Manchmal stand das fahrende Volk, dessen Namen man nicht nennen darf, vor Deiner Tür und bettelte um Spenden für irgendwelche Herzoperationen oder sonstigen Mist.
Nicht zu vergessen die angeblichen Vertreter der Blindenwerkstätten, Staubsaugerverkäufer und so weiter. Das war früher mal so. Wie gesagt, nervig, aber nicht schlimm, denn man hat einfach nicht aufgemacht oder im Fall der Zeugen Jehovas bei -10°C eine viertel Stunde über die Sprechanlage mit den armen Menschen geredet.

Heutzutage haben die Gauner das Hausieren nicht mehr nötig. Ein Telefoncomputer würfelt die Nummern aus und erfolgversprechende Anschlüsse werden dann “bearbeitet”. Ganz bequem aus irgendeinem Hinterzimmer. Das kann dann auch schon mal in Indien oder Bangladesch sein.
Da kann dann auch schon mal irgendein Trottel anrufen, der einen in gebrochenem Englisch vollabert und irgendwas mit Windows und Virus quatscht. Aber offensichtlich fallen genug Leute darauf herein.

Totales Behördenversagen!

Früher konnte man wenigstens die “unbekannten” Rufnummern blockieren. Seit Voice Over IP ruft das Gesindel mit gefälschten Nummern an, die die Sperrliste bald größer macht, als das örtliche Telefonbuch.
Ich habe ja überlegt, die Nummern hier zu veröffentlichen. Das bringt aber nichts, da die Anrufkennung sowieso gefälscht ist und im schlimmsten Fall Unschuldige an den Pranger kommen.


Ob ich eine Immobilie besitze? Geht Dich einen feuchten Scheiss an!

Erst heute wieder, am 4.10.2021 kam ein Anruf von einer Telefonterroristin, die mich in gebrochenem Deutsch fragte, ob ich Immobilienbesitzer wäre.
Das geht irgendwelche unbekannten Idioten leider überhaupt nichts an!
Wer mich zu Werbezwecken oder zu Betrugszwecken anruft, kann bei mir keinerlei Zurückhaltung erwarten. Habe ich früher noch aufgelegt, so mache ich das mittlerweile nicht mehr.

Je nach Dreistigkeit der Anrufer darf man bei mir wüste Beschimpfungen erwarten.
Wer mir Lebenszeit klaut, hat es nicht besser verdient!
Das hat bisher sogar bereits zweimal dazu geführt, dass die Anrufer nochmal(!) angerufen haben.
Der eine fragte mich, ob ich immer so unfreundlich wäre? Bei illegalen Anrufen immer!
Solche Anrufe sind VERBOTEN und NERVEN. Wer mir Zeit stiehlt, muss mit Gegenwehr rechnen.

Telefonterror!
Leider verboten: wie man gerne mit Anrufbetrügern umgehen wollte

Aktion <-> Reaktion!
Der andere hat mich sogar bedroht und fragte “Bruder, willst Du noch länger leben?”
Erstens habe ich keinen Bruder und zweitens soll der in seine Höhle zurückgehen und Ziegen hüten.
Ganz schön frech. Erst illegal anrufen und versuchen, mich übers Ohr zu hauen und wenn ich mich wehre, mich auch noch bedrohen.
Aber in der Regel bin ich schneller und blockiere die Rufnummer im Telefon. Dann ist zumindest vor diesem Anrufer Ruhe.

Ruhig bleiben!
Man darf allerdings auf keinen Fall ausflippen.
Ruhige, sachliche Beschimpfungen sind am besten!
Gerne dürfen die Verbrecher mich dafür anzeigen, dann gibt es natürlich eine Gegenanzeige.
Denn für eine Anzeige müssen sie aus der Deckung kommen – und das tut das Gesindel mit großer Wahrscheinlichkeit nicht!
Mal sehen, was teurer ist: Der Illegale Anruf oder die Reaktion eines Opfers.
Wobei in Deutschland oft Täter besser geschützt sind als Opfer.

Nicht zurückrufen!
Wenn eine unbekannte Nummer anruft oder aufgelegt wird, wenn man drangeht, dann auf keinen Fall zurückrufen. Das können Fallen sein!
Im einfachsten Fall wurde nur geprüft, ob die Zielnummer existiert. Irgendein Wahlcomputer prüft wahllos Nummern durch. Wenn man Pech hat, landet man bei Rückrufen aber bei kostenpflichtigen Auslandsnummern oder sonstigem Müll, der ziemlich teuer werden kann.
Niemals zurückrufen, wenn man von einer unbekannten Nummer angerufen wird – es sei denn, man weiß, um wen es sich handelt.
Wenn es etwas Wichtiges war, wird der Anrufer es noch einmal versuchen. Wenn er es nicht versucht, war es nicht wichtig!

Körperverletzung?
Anstatt Beschimpfungen kann man auch eine Trillerpfeife neben das Telefon legen.
Da gibt es unterschiedliche Meinungen, ob das zu Körperverletzungen beim Anrufen führen kann (merke: Schutz der Verbrecher geht vor!). Allerdings bin ich der Meinung, dass bei den ganzen EU-Regeln und Gesetzen, Telefone überhaupt keine Lautstärken erzeugen dürfen, die einem Anrufer schaden.
Egal, wie laut man ins Telefon schreit oder pfeift, durch Begrenzer kann das dem Anrufen gar nicht schaden. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
Leider fehlt mir noch so ein roter Pilzschalter, mit dem man dem Anrufer Stromschläge verpassen kann.

NEIN!
Niemals am Telefon Auskunft geben und NIEMALS JA sagen.
Schon aus Antworten auf einfache Fragen “Heißen Sie Max Mustermann?”, schneiden die Betrüger sich ihre Antworten zusammen. Zwar ist die Aufzeichnung von Telefonaten illegal, aber das ist denen egal und seltsamerweise scheint es den Gerichten auch egal zu sein. Wozu sonst, sollten solche Telefonmitschnitte taugen, wenn sie doch illegal sind?

Niemals am Telefon etwas kaufen!
Sollte mal irgendjemand auf die Idee kommen, ich hätte auf so einen Anruf hin bei ihm etwas bestellt oder beauftragt, dann verweise ich auf diesen Blogbeitrag: Ich werde niemals etwas bestellen oder beauftragen, wenn mich irgendeine unbekannte Person anruft und mir etwas unterschieben will.
Keine Zeitschriftenabos, keine Gas-, Strom- oder Telefonverträge.

Inkompetente Politiker

Das X in Politiker steht für Kompetenz, das Y für Intelligenz!
Das ist so eines der Probleme, die man mit kompetenter Politik gar nicht erst hätte.
Anständige Rechtssprechung und hartes Durchgreifen und der Drops wäre gelutscht.
Der Telefonmafia müsste jeder Anruf so richtig weh tun, dann würde sie die Finger davon lassen.
Aber so lange die Verdienste höher sind, als die Strafen und solange die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, so gering ist, werden die Verbrecher weitermachen.

Und deshalb wird man weiterhin mit unzähligen Terroranrufen leben müssen.
Selbst wenn man seine Nummer nicht ins Telefonbuch eintragen lässt, hat man keine Chance. Die Nummern werden ja nicht gezielt gewählt, sondern einfach per Computer durchprobiert.

Datensparsamkeit!
Daher unbedingt darauf achten, die eigene Telefonnummer möglichst wenig zu veröffentlichen. Nicht bei Gewinnspielen, nicht im Internet, nicht bei Bestellungen. Selbst bei seriösen Firmen ist man nicht sicher. Denn davon wurden auch schon einige gehackt.
Da ist es umso nerviger, dass immer mehr Webseiten nach der Handynummer frage – Leute, das geht Euch nichts an!
Angeblich wird das zur Sicherheit (2FA) benötigt, aber eigentlich will man nur Daten sammeln.
Ich habe dafür ein altes Handy, das nur im Schrank liegt. Die SIM-Karte ist kostenlos und da ist es nicht ganz so schlimm, wenn die Nummer in falsche Hände gelangt.
Aber meine echte Handynummer bekommt niemand!

Seltsam allerdings, dass diese Müllanrufe bisher ausschließlich im Festnetz stattfinden.
Gibt es im Mobilnetz vielleicht bereits Filter?

Ärgerlich
Die üblichen Maschen sind allgemein bekannt, aber unterschwellig besteht immer noch die Angst, dass man doch mal reingelegt wird. Niemand ist davor gefeit. Die Betrüger denken sich immer neue Maschen aus und die Behörden schauen weg.
Seit neuestem dürfen Gas- und Stromverträge nicht mehr nur per Telefon abgeschlossen werden, es muss eine schriftliche Bestätigung vorliegen. Gut, das ist ein Anfang. Aber wieso nur Gas und Strom? Was ist mit Telefon?
Wenn jemand Deine Telefonnummer ungewollt zu einem anderen Anbieter transferiert, kann das erheblichen Ärger verursachen. Im schlimmsten Fall ist anschließend die Nummer weg und Du bist mal ein paar Tage oder Wochen ohne Anschluss. Gut, in diesem Fall können auch keine Telefon-Terroristen bei Dir anrufen.

Es geht doch nur um Geld.

Telefonterror!
Bild: Es geht immer nur um Dein Geld!

Die Anrufer wollen nur an Dein Geld. Mehr nicht.
Daher mein Tipp: Mach keine Geschäfte am Telefon!
Zumindest keine mit unbekannten Menschen, die Dich ohne Einladung anrufen.

Was man den kleinen Kindern beibringt, sollte am Telefon auch für Erwachsene gelten:
Lass Dich nicht von fremden Menschen anquatschen – vor allem nicht, wenn Du sie nicht eingeladen hast, Dich anzurufen!

Es geht immer weiter…
7.10.2021 Anruf einer englisch sprechenden Tussi.
Angeblich von Microsoft. Abgewürgt, beschimpft, aufgelegt. Nummer gesperrt.
Und so etwas während des Mittagessens! Das ist Zeitdiebstahl!
Das Fritz!-Fon meint, die Nummer wäre eine Vorwahl aus Bayern. Tante Google meldet die Nummer aber als Mobilfunknummer aus Indonesien! Der Sprache nach, vermute ich letzteres. Irgendein Callcenter in einem Slum, unter Verwaltung irgendeines Gangstersyndikates.

Phishing-Mails und SPAM
Du willst lieber etwas über betrügerische E-Mails lesen?
Gerne – hier gibts meinen Beitrag über Phishing-Mails

Telefonterror!