Kategorie: Wetter – der Blog zu www.ingersheimwetter.de

Hier geht es um die Wetterstation Ingersheim.

Der Wetterblog zur Wetterstation

www.ingersheimwetter.de und
www.wetterstation-ludwigsburg.de
läuft seit 2012 in Zusammenarbeit mit der Ludwigsburger Kreiszeitung.

Neue Beiträge erscheinen immer Donnerstags in der LKZ und hier in meinem Blog

Jochens Wetterblog am 17.6.2021

Jochens Wetterblog am 17.6.2021

Rückblick

Der Sommer ist da! Jeder Tag der Woche war ein Sommertag mit jeweils über 25°C. Am Freitag hat es mit 29,7°C knapp nicht zum heißen Tag gereicht, für den die Temperatur die 30°C-Marke überschreiten muss. Mit 30,1°C war es dann am Montag zum ersten Mal in 2021 über 30°C warm und der Dienstag legte mit 31,7°C noch eine Schippe drauf. Es ist richtig heiß geworden. Zusammen mit der aktuellen Vorhersage ist das der Beginn der ersten Hitzewelle in diesem Jahr. Niederschlag gab es, abgesehen von ein paar Tropfen am Donnerstag, keinen. Der Wind erreichte am Samstag in Böen 41km/h, ansonsten bewegte sich die Luft kaum. Am Mittwoch war es noch wechselhaft, danach verzogen sich die Wolken weitgehend und die Sonne brutzelte insgesamt 82 Stunden vom Himmel. Das Maximum lag dabei bei 14 Sonnenstunden am Montag. Nur ein paar leichte Schleier- und kleine Quellwolken zeigten sich vereinzelt am Himmel. Damit lag auch der UV-Index im recht hohen Bereich und Eincremen war im Außenbereich Pflicht, wenn man keinen Sonnenbrand wollte.

Ausblick

Die nächsten Tage wird es noch heißer. Für Freitag sind 34°C vorhergesagt. Für den Aufenthalt im Freien sollte man für Sonnenschutz sorgen. Der UV-Index liegt weiterhin sehr hoch. Sonnenbrandgefahr! Die Wetterdienste warnen auch vor hoher Wärmebelastung. Man sollte sich möglichst im Schatten aufhalten. Insgesamt wird es also sonnig, schön und heiß. Zum Wochenende steigt dann allerdings das Gewitterrisiko immer weiter an.

Jochens Wetterblog am 10.6.2021

Jochens Wetterblog am 10.6.2021

Rückblick
Eine Woche mit dämpfig nassem Sommerwetter liegt hinter uns. Die Temperaturen stiegen bis über 29°C am Mittwoch. 27°C  gab es am Donnerstag und Freitag und auch die anderen Tage waren ganz annehmbar. Die Luft war aber drückend und mit Energie geladen. Dadurch gab es immer wieder einige, teils heftige Gewitter. Da es meistens recht windstill war, bewegten sich die Wolken und damit die Gewitter kaum. Wo es regnete, da war der Niederschlag oft extrem. Am Donnerstag gab es bei uns einen Platzregen mit über 18l/qm in weniger als einer halben Stunde.  Das ist fast wie in der Dusche. Auch am Samstag fielen über 12l/qm in kurzer Zeit. Abgesehen vom Mittwoch, gab es jeden Tag Regen oder Gewitter oder Regen und Gewitter zusammen. Der Mittwoch schaffte es noch auf knapp 14 Sonnenstunden, danach zeigten sich immer mehr Wolken am Himmel. Am Sonntag schaffte es die Sonne gar nicht durch die Wolken und auch am Montag zeigte sie sich nur für eine Stunde. Der Luftdruck veränderte sich von Donnerstag bis Dienstag kaum. Nur bei durchziehenden Gewittern gab es leichte Ausschläge der Messwerte.

Ausblick

In den nächsten Tagen soll sich das Wetter deutlich beruhigen. Es wird trockener und auch immer sonniger. Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 28°C, nachts liegen die Tiefstwerte bei 14°C bis 19°C. Es sieht also nach ein paar schönen Sommertagen aus.


Jochens Wetterblog am 3.6.2021

Jochens Wetterblog am 3.6.2021
Rückblick
Mit dem Juni kommt endlich die Wärme zu uns. Die Temperaturen sind jeden Tag etwas angestiegen, von 15°C am Mittwoch bis zu 27°C am Dienstag. Damit sind die für einen Sommertag benötigten 25°C pünktlich zum neuen Monat deutlich überschritten. Am Mittwoch gab es noch etwas Regen und auch am Freitag fielen ein paar Tropfen, danach wurde es trockener, die Wolken verschwanden und auch der Wind lies nach einem Mittwoch mit Böen bis über 50km/h deutlich nach. Die Sonne zeigte sich diese Woche über 77 Stunden. Das sind im Schnitt 11 Stunden pro Tag. Noch höhere Werte verhinderte nur der Mittwoch, da waren es nur 2 Sonnenstunden. Dafür gab es am Donnerstag, Montag und Dienstag jeweils satte 14 Stunden Sonnenschein!
Der Mai verabschiedete sich um ein Grad zu kalt, mit zu wenig Sonnenschein und beim Regen fehlen 20l/qm zum langjährigen Mittel. Damit fehlt wieder ein Viertel des Niederschlagsolls. Der Trend zeigt, daß es bei uns immer trockener wird.
Ausblick

Nach den ersten Sommertagen wird es zum Wochenende veränderlich. Für Samstag sind Wolken und Regen angekündigt, für Sonntag sogar Gewitter. Nach maximal 29°C am Freitag wird es auch wieder etwas kühler, mit Tages-Höchstwerten um 23°C bleibt es aber frühsommerlich angenehm. Ab Montag soll es dann wechselhaft aber trocken und mit mehr Sonne weitergehen.

Jochens Wetterblog am 27.5.2021

Jochens Wetterblog am 27.5.2021

Rückblick
Das Wetter zeigte sich letzte Woche deutlich weniger dramatisch, als von den Wetterdiensten vorhergesagt. Statt Dauerregen gab es insgesamt nur knapp 3l/qm Niederschlag. Der Wind blies aber dauerhaft und war die ganze Woche deutlich zu spüren. In Böen wurden bis über 58km/h erreicht. Die Temperaturen bewegten sich weiter auf April-Niveau. Die 20°C-Marke wurde nur am Montag überschritten. An den anderen Tagen blieben die Werte knapp darunter. Nachts kühlte es auf 5°C bis 9°C ab. Durch den vielen Wind bewegten sich die Wolken sehr rasch und es gab einen dauernden Wechsel zwischen dichter Bewölkung und Sonnenschein. Am Freitag kam die Sonne kaum durch die Wolken, an den anderen Tagen reichte es jeweils zu einer Sonnenscheindauer zwischen 4 und 7 Stunden. Am Wochenende war das Wetter trocken genug für Outdoor-Aktivitäten. Beim Radfahren gab es aber oft deutlichen Gegenwind. Der Mai bleibt weiter zu kalt und trotz der vielen Wolken fehlt noch einiger Niederschlag bis das Monats-Soll erfüllt ist.

Ausblick

Die Wolken bleiben uns bis Freitag erhalten, ab Samstag kämpft sich dann immer wieder die Sonne durch. Die Temperaturen steigen tagsüber bis 17°C, nachts kühlt es auf Werte um 7°c ab. 20°C werden aber wohl erst am Montag erreicht. Die Langfristvorhersage ist oft sehr ungenau, aber ab Ende nächster Woche könnte der Sommer vorbeischauen.

Jochens Wetterblog am 20.5.2021

Jochens Wetterblog am 20.5.2021

Rückblick
Eine weitere Woche mit Aprilwetter liegt hinter uns. Der Mai ist dieses Jahr bisher zu kalt und ziemlich nass. Die Eisheiligen sind vorbei, aber auf Temperaturen über 20°C müssen wir weiter warten. Maximal 19°C gab es am Donnerstag, die anderen Tage waren noch kühler. Am Montag wurden nicht einmal 15°C erreicht. Nachts kühlte es auf einstellige Temperaturen ab. Freitag und Samstag waren trocken, an den anderen Tagen fiel immer wieder etwas
Niederschlag. Insgesamt kamen 16l/qm zusammen.  Am Dienstag zogen gleich mehrere kleine Gewitter vorbei und zwischendurch gab es sogar leichten Hagel. Der Wind erreichte in Böen 46km/h. Die Sonne versteckte sich oft hinter den Wolken. Am Mittwoch gab es keine 2 Stunden Sonnenschein. Vor allem am Donnerstag und Freitag schaffte sie es aber auch für längere Abschnitte durch die Wolken. Insgesamt war die Woche sehr wechselhaft. Sonne, Wind und Regen wechselten in schneller Folge, teilweise gab es aber auch alles zusammen in einem wilden Wettermix.

Ausblick

Sonne, Wind, Regen, Hagel, Gewitter. In der Wettervorhersage für die nächsten Tage steht alles drin. Es wird also weiter ein Durcheinander. Die Temperaturen bleiben weiter unter 20°C. Für Sonntag sind nur 15°C angekündigt. Erst ab Montag beruhigt sich das Wetter etwas. Es bleibt aber kühl und wolkig.

Jochens Wetterblog am 13.5.2021

Jochens Wetterblog am 13.5.2021

Rückblick

In der letzten Woche gab es eine richtige Wetter-Achterbahn.
Viel zu kalt für Anfang Mai war es am Mittwoch und vor allem am Donnerstag, als die Höchsttemperaturen ganz knapp an der 10°C-Marke scheiterten. Der Tiefstwert der Woche lag am Samstag bei knapp 1°C. Dazu gab es jeweils 7l/qm Regen. Mittwoch und Freitag war es sehr windig, die Windböen erreichten mit über 70km/h Sturmstärke. Zum Wochenende wurde es dann trockener und immer wärmer. Der Sonntag war ein sommerlich heißer Tag mit Temperaturen über 31°C und viel Sonne. Fast 12 Sonnenstunden gab es jeweils am Samstag und Sonntag. Am Montag war es dann aber mit der Hitze schon wieder vorbei. Es wurden nur noch 22°C erreicht und am Himmel zeigten sich vermehrt Wolken. Der Dienstag war den ganzen Tag bewölkt, die Sonne zeigte sich überhaupt nicht und mit knapp 12l/qm fiel sehr viel Regen. Die Temperaturen erreichten dabei nur noch 17°C.

Ausblick

Die nächsten Tage stehen im Zeichen der Eisheiligen. Es bleibt wechselhaft und zu kühl. Am Himmel zeigen sich viele Wolken und wenig Sonne. Immer wieder kann etwas Niederschlag fallen. Für Sonntag ist zudem recht windiges Wetter angekündigt. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte um 16°C, nachts kühlt es bis auf 6°C ab.

Jochens Wetterblog am 6.5.2021

Jochens Wetterblog am 6.5.2021

Rückblick

Der April zeigte sich am Mittwoch von seiner frühlingshaften Seite und brachte viel Sonne bei Höchstwerten bis 23°C. Danach ging es mit den Temperaturen aber radikal abwärts und der 1. Mai war mit nur maximal 11°C ziemlich frisch. Es war sehr wechselhaft, überwiegend bewölkt und immer wieder fiel etwas Regen. Zwischendurch fanden sich aber auch ein paar trockene und sonnige Abschnitte. Auch die folgenden Tage waren sehr wechselhaft und feucht. Insgesamt fielen in der letzten Woche 21 Liter auf den Quadratmeter. Nach dem viel zu trockenen April war das auch dringend nötig. Die Sonne schien insgesamt nur 36 Stunden, davon immerhin fast 12 am Mittwoch. Der dunkelste Tag war der 1. Mai mit nur 1 Sonnenstunde. Am Dienstag zog ein Sturm über Norddeutschland, seine Ausläufer brachten auch bei uns viel Wind. In Böen wurden bis über 65km/h erreicht. Zusammengefasst war das eher Aprilwetter, als eine Woche für den Wonnemonat Mai. Der April war insgesamt 1 Grad zu kalt und mit nur 25l/qm fiel nur die Hälfte des durchschnittlichen Niederschlags.

Ausblick

Der Sturm zieht langsam aus Deutschland ab, bis Samstag bleibt es bei uns überwiegend bewölkt und es fallen auch noch ein paar Tropfen Niederschlag. Die Temperaturen erreichen maximal 17°c am Samstag. Für Sonntag ist dann aber viel Sonnenschein bei Temperaturen bis 28°C vorhergesagt!

Jochens Wetterblog am 29.4.2021

Jochens Wetterblog am 29.4.2021

Rückblick

Der April war bisher deutlich zu kühl, aber in den letzten Tage ist es langsam wärmer geworden. Am Freitag gab es früh morgens den letzten leichten Frost. Tagsüber wurde in der letzten Woche bereits an 3 Tagen die 20°C-Marke überschritten. Die Sonne gab ihr Bestes. Satte 82 Sonnenstunden wurden erreicht, das sind im Schnitt 12 Stunden Sonnenschein pro Tag. Mehr ist beim aktuellen Sonnenstand im April nicht möglich. Die Kehrseite des schönen Wetters sieht man allerdings an den Niederschlagswerten. Es gab wieder die ganze Woche keinen Tropfen Regen. Der letzte ergiebige Niederschlag liegt bereits über 2 Wochen zurück und der April hat bisher erst 40% seines Solls erreicht. Es ist deutlich zu trocken. Der Wind erreichte in Böen 37km/h und war damit die ganze Woche recht zurückhaltend. Für eine April-Woche war das Wetter die letzten Tage sehr ruhig.

Ausblick

Es wird etwas wechselhafter und auch der dringend benötigte Niederschlag ist für die nächsten Tage angekündigt. Bis Sonntag soll es auch wieder etwas kühler werden. Für das Wochendende sind tagsüber nur noch bis 12°C vorhergesagt. Am Sonntag soll es ausserdem recht windig werden. Auch im längerfristigen Ausblick sieht es derzeit nicht nach Mai-Wetter aus.

Jochens Wetterblog am 22.4.2021

Jochens Wetterblog am 22.4.2021
Rückblick
Dichter Nebel lag am Dienstag früh über dem Land. Teilweise dauerte es
bis in die Mittagsstunden, bis sich der Nebel aufgelöst hatte. Danach
stiegen die Temperaturen bis über 18°C. Damit war der Dienstag der
wärmste Tag der Woche. Am Mittwoch davor hatte es früh morgens noch -3°C
gegeben und die Temperaturen stiegen nur auf 8°C, der Donnerstag war
sogar noch etwas frostiger. Auch die anderen Tage waren recht frisch.
Die Höchstwerte kamen kaum über die 10°C hinaus. Es war weitgehend
niederschlagsfrei, nur ein paar vereinzelte Schauer sorgten für
insgesamt 1l/qm Niederschlag in der Gesamtwoche. Der Wind war auch nur
schwach und erreichte in Böen am Donnerstag bis 34km/h. Die Sonne
versteckte sich diese Woche oft hinter den Wolken, am Montag traute sie
sich gar nicht hervor. Am Dienstag aber gab es trotz Nebel am Morgen über
8 Sonnenstunden. Über die Gesamtwoche wurden es nur 30 Stunden
Sonnenschein. Der Trend für April zeigt bisher einen deutlich zu kühlen
und zu trockenen Monat.
Ausblick

Es gibt wieder mehr Sonne und die Temperaturen steigen ganz langsam an.
Am Sonntag soll es bis 16°C geben. Niederschlag ist für die nächsten
Tage nicht angekündigt. Nachts sinken die Temperaturen bis knapp über
den Gefrierpunkt. Lokal kann es leichten Frost geben.

Jochens Wetterblog am 15.4.2021

Jochens Wetterblog am 15.4.2021
Rückblick
Der April macht weiter, was er will. Schnee und Regen wechselten in
schneller Folge mit Sonnenschein. Es gab viele Wolken und nur 36
Sonnenstunden. Die sonnigsten Tage waren Donnerstag, Freitag und Montag
mit jeweils um die 8 Sonnenstunden. Die anderen Tage waren überwiegen
leicht bis stark bewölkt. Die Temperaturen schafften es am Mittwoch kaum
über die 4°C, nachts gab es leichten Frost. Bis Sonntag wurde es immer
wärmer, mit 19°C wurde die 20°C-Marke nur knapp verfehlt. Am Montag
stürzten die Temperaturen wieder ab. Tagsüber wurden nur 10°C erreicht
und am Dienstag früh herrschte wieder Frost bis -2°C. Viele Pflanzen,
die bereits in voller Blüte standen, wurden dadurch leider stark
geschädigt. Am Mittwoch fiel ein Mix aus Schnee und Regen. Donnerstag
bis Samstag blieb es trocken, Sonntag und Montag war es mit jeweils
8l/qm bzw. 7l/qm Niederschlag wieder ziemlich nass. Der Wind erreichte
in Böen bis 58km/h.
Ausblick

Das Wochenende wird wolkig. Für Samstag ist 90% Regenwahrscheinlichkeit
angekündigt. Die Temperaturen steigen ganz langsam an. Ab Montag soll es
dann freundlicher werden und wieder über 15 °C geben. Die 20°C-Marke ist
aber erst in der Langfrist-Vorhersage drin und alles über 3 Tage ist
sehr unsicher.