Dies und Das – April, Mai, Juni 2022

Dies und Das - April, Mai, Juni 2022

Du willst direkt zum Ingersheimer Wetter?


-> das Wetter in Ingersheim <-


Dies und Das – April, Mai, Juni 2022
Die Zeit rast.
Schon ist wieder Frühling und (un)passend dazu fällt der erste Schnee 2022.
Die Corona-Maßnahmen werden nach über 2 Jahren aufgehoben und man fühlt sich ohne Maske doch irgendwie nackig.

Ich werde weiterhin meinen Senf zu allen möglichen Themen dazugeben, auch wenn Senf aktuell, genauso wie Öl, Mehl und Gas, schwer zu bekommen ist.

Viel Spass beim Lesen…

Dies und Das - April, Mai, Juni 2022

Direkt zum aktuellen Wetter geht es hier lang:
-> das Wetter in Ingersheim <-

Dies und Das…

23.5.2022 Experten sind verwundert?

Die Unwetter am Donnerstag waren teilweise heftig.
Medien titeln: “Experten sind verwundert”.
Ernsthaft? Die Entwicklung war abzusehen. Das passende Stichwort dazu ist KLIMAWANDEL!
Es wird immer mehr und noch heftigere solche Ereignisse geben.
Die Menschen sind seit Jahrzehnten gewarnt und tun – “NICHTS!”
Dürre, Tornados, 4cm Hagelkörner, Überflutungen, Hitzerekorde – das gab es früher auch schon alles.
Aber nicht in dieser Ausprägung und Häufigkeit.
Die Menschheit wird sich nicht ändern, dafür sind wir mittlerweile einfach zu viele.
Daher sollte man einfach aufmerksam sein und versuchen, sich mit den Folgen zu arrangieren.
Damit einem nicht der Himmel auf den Kopf fällt!
(in Form von umstürzenden Bäumen, herumfliegenden Kühen, anderen Objekten und großen Hagelkörnern)
Für Heute (23.5.2022) ist übrigens wieder schweres Unwetter angekündigt.
Auf der Karte schön in LILA, die Farbe der Extreme!
Passt auf Euch auf!

20.5.2022 – Tag der Datensicherung!
Jeder Tag ist Tag der Datensicherung!
Aufgrund des Unwetters gestern abend möchte ich nochmal Eure Sinne für die Datensicherung schärfen!
Alles, was man am PC hat, sollte man regelmäßg sichern.
Daten in der Cloud sind so gut wie geklaut, also SICHERN!
Denn Ihr wisst ja:
Kein Backup? Kein Mitleid!

20.5.2022 – Unwetter gestern Abend

Dies und Das - April, Mai, Juni 2022

Ein heftiges Unwetter ist gestern über uns hinweg gezogen.
Oben im Bild die Grafik dazu.
12°C Temperatursturz in kürzester Zeit. 14 l/qm Niederschlag in weniger als 10 Minuten und Hagelkörner bis 1cm. Dabei wurde Ingersheim nur am Rand gestreift. In Mundelsheim war wohl “Land unter”.
Das sind 5km, die viel ausmachen.
Um Mitternacht eine weitere Gewitterfront – Blitze, wie in der Disco. Zum Glück nur zwischen den Wolken. Gruslig war das allemal. Dazu gab es nochmal 5l/qm in kürzester Zeit.
Auch wenn es viele immer noch nicht wahrhaben wollen – das wird das neue Normal.


18.5.2022 – Rente mit 70!

10 Milliarden für die Ukraine, 10 Milliarden “Entwicklungshilfe und Dekarbonisierungshilfe” für Indien (das sind die mit den 1,5 Milliarden Menschen, Atomwaffen, Hightech, usw.).
2 Billionen EU-Guthaben, das zu >50% von Deutschland gedeckt werden muss. Bank-Transfer-Garantien im Euroraum für mehr als 1 Billion. 100 Milliarden fürs Militär, 2 Millionen Wirtschaftsmigranten, viele Menschen, die nicht mehr arbeiten wollen. Köfferchen für Politikerfreunde, Öl und Gas zum mehrfachen Preis von den Halsabschneidern, weil man vom Kriegstreiber nichts mehr kaufen will und der Lobby zuliebe trotzdem weiter auf Öl und Gas setzt.
Und und und…
Tja, das ist die eine Seite. Die andere ist die Finanzierung!
Freut Euch, die Lösung ist einfach!
Alle, die so doof sind, in Deutschistan zu ARBEITEN, dürfen das jetzt noch länger tun – so bis 70 oder bis man eben umfällt.
Das spart Rentenzahlungen und irgendwie müssen obige Geschenke ja finanziert werden.
Ah ja – ab nächstem Jahr sollen Kinder beim Kuchenverkauf in der Schule oder auf Festen MEHRWERTSTEUER abführen müssen!
Schämt Euch!
Btw.: Das mit der Eigenverbrauchsabgabe auf Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten wird sicher auch bald kommen. Kann ja nicht sein, dass sich reiche Menschen mit Garten aus der Solidaritätsgemeinschaft der Supermarkteinkäufer herausnehmen!
Kauft gefällt Obst aus Spanien und Gemüse aus China!

17.5.2022 – Erste Freibäder senken die Wassertemperaturen – der Energiekosten wegen.

Nun, man könnte auch die Eintrittspreise erhöhen, oder statt Gas zu verbrennen, einfach erneuerbare Energien nutzen.
Wie wäre es, die Freibäder mit Solarthermie aufzupeppen?
Gut, die funktionieren nur, wenn die Sonne scheint, aber wann genau gehen die Menschen ins Freibad?
Man könnte auch Fotovoltaik installieren und damit Wärmepumpen betreiben. Den Überschuss könnte man für andere Dinge nutzen.
Aber es war eben bisher so billig, Öl und Gas aus Russland zu verballern.
Das mit der Umwelt, das war ja bisher nur BlaBla.
Erst jetzt, wo es im Geldsäckel der Gemeinden zu spüren ist, wird nach Lösungen gesucht. Kalt baden ist allerdings die einfachere Lösung, für alles andere müsste man ja denken!

Und jeden Morgen, wenn die Sonnen den Tau von den Dächern verdampft, denke ich: DIESE Energie, wenn man die einfangen könnte. So eine Technik müsste man erfinden.
Oops – gibts ja schon, ist nur nicht cool genug.

15.5.2022 Ukraine gewinnt ESC, Deutschland letzter.

Zugegeben, ich habe es nicht gesehen, nur die Überschrift gelesen.
Das ist aber mal wieder so typisch:
Eine Mischung aus Mitleid und dem größten Geschrei auf der einen Seite, die ewigen Verlierer und Zahlmeister auf der anderen Seite.
Jeder Mist muss politisiert werden.
Wann werden die deutschen Politiker endlich merken, dass man Freundschaft nicht kaufen kann!
Deutschland ist IMMER das BuhDiverse (früher Buhmann). Solange man noch Geld abziehen kann, wird Deutschland beschimpft.
Warum macht man da überhaupt noch mit?
Verteilt das Geld lieber an die Rentner und baut das Ahrtal wieder auf!
Entsprachen die Lieder wirklich der Wertung?
Gab es überhaupt Musik oder wieder nur laute Performance?

Die Inder freuen sich über 10 Milliarden frische Entwicklungshilfe – die INDER – eine Atommacht! 80% der weltweiten Pharmaka kommen von dort. Die Industrie für Chips und IT ist größer als in Deutschistan und wir schicken 10.000.000.000 Euro als Geschenk.
Dazu noch das billige Öl und Gas, das wir nicht wollen und das Russland jetzt mit Rabatt an Indien verkauft.
Deutschland letzter – wie immer.
Wie dieser Barde in Asterix, der immer mitmachen will und am Ende geknebelt am Baum hängt.
Das ist irgendwie so ein Liebesentzug und trotzdem geben wir mehr, als wir haben.
Im Unterschied zu Sterntaler wird Deutschland am Ende aber nackig da stehen und niemand wird kommen. Es wird keine Goldstücke regnen und der Prinz liegt auch längst bei anderen im Bett.

6.5.2022 – Melnyk? Diplomatisch ist dieser Diplomat nicht gerade!
Fordern, beschimpfen, Fordern, Verhöhnen, Beleidigen, Fordern…
Irgendwie ist mir dieser Mensch ein wenig unsympathisch.
Man hilft ja gerne Menschen in Not, aber die sollten sich vielleicht irgendwie anders verhalten.
Jetzt schimpft er, dass er bei Frau Baerbock keinen Termin bekommt.
Nun ja, vor dem Krieg bekam Frau Baerbock in der Ukraine auch keinen Termin, für unseren Präsidenten hat man in der Ukraine keine Termine, aber wenn die was von uns wollen, sollen wir kuschen?
Irgendwie mag ich diesen Typen überhaupt nicht.

5.5.2022 – Indien bekommt von Deutschland 10 Milliarden Euro Entwicklungshilfe!

Fein, offensichtlich hat man bei der Hilfe für das Ahrtal und bei den eigenen Rentnern wieder ausreichend Geld weg gespart, um einer Atommacht (ja, die haben Atomwaffen!) 10.000.000.000 Euro zu schenken.
Warum?
Einfach so. Das macht man halt unter guten Freunden.

Dafür bekommen die ja auch das russische Gas und Öl jetzt mit Rabatt, nachdem wir das zwar schon bezahlen haben, aber nicht mehr abnehmen (frag Tante Google nach “Take or Pay” und staune, was für schlaue Verträge es gibt).
Indien hat mehr Hightech als Europa, liefert 80% aller Pharmaprodukte weltweit (weil die Produktion dort billig ist). Indien hat Atomwaffen (wir nicht) und mehr als 1,5 Milliarden Einwohner.
Wie schön, dass so ein popeliges kleines Land, wie Deutschland, denen 10.000.000.000 Euro in den Arsch schieben schenken möchte.
Dafür dürfen wir dann auch von irgendwem gerne wieder beschimpft werden. Wir haben es ja auch verdient!
Das muss man nicht kapieren, das ist einfach so.
PS.: Ich vermute, bin mir da aber nicht ganz sicher, aber das wird wohl so sein:
Die 10.000.000.000 Euro sind bestimmt STEUERFREI!

5.5.2022 – Amazon – eine Hassliebe und das schlechte Gewissen!
Eigentlich hasse ich Amazon. Die Ausbeutung, die Firmenphilosophie, das “Plattmachen” der Konkurrenz.
Andererseits: Ist die Post nicht selbst schuld, wenn sie der Firma extreme Rabatte gibt, die andere nicht bekommen, bis Amazon selbst zum Postunternehmen aufsteigt?
Sind die Händler nicht selbst schuld, wenn sie Fullfillment by Amazon nutzen und sich aus Gier selbst Konkurrenz schaffen?
Bin ich als Kunde nicht selbst schuld, wenn ich die Bequemlichkeit ausnutze?
Ja, ich gebe es zu – Als Kunde finde ich Amazon toll!
Schnelle Lieferung. Kundenservice ohne Wenn und Aber
(OK, es klappt auch nicht immer, aber bei anderen klappt es immer nicht)
Natürlich wird das von der Firma ausgenutzt und irgendwann denkt man “hätte ich nur nicht…”, aber bis dahin ist es eben ziemlich bequem.
Ins Grübeln kommt man aber, wenn man 8 Kleinteile für jeweils unter 10,- Euro bestellt.
DPD bringt ein Paket, DHL noch eins und dann grinst die Amazon-eigene Logistik Dich an der Haustür freundlich an und übergibt Dir die restlichen 6 Artikel:

Dies und Das - April, Mai, Juni 2022

2.5.2022 – Photovoltaik oder Solarthermie – was ist besser?

In meinem Blog habe ich beide System verglichen und aus knapp 20 Jahren Betrieb von Photovoltaik und Solarthermie mein Fazit gezogen. Vielleicht benötigt irgendjemand eine kleine Entscheidungshilfe.
(Ich verkaufe nichts von beidem!)

29.4.2022 – In 2 Wochen ist alles vorbei! Zombie-Apocalypse incoming!

Nachdem die Medien darüber gelabert hatten, dass die Ukraine Russland besiegen kann, geht es die letzten Tage um das Thema WK III.
Heute kommt die Theorie dazu, Putin wolle am 9. Mai (Gedenk-Tag des Sieges über die Nazis) den Krieg eskalieren lassen.
Kannst Du Dir nicht vorstellen?
Nun, es gibt so viel, das man sich bisher nicht vorstellen konnte, das aber trotzdem eingetreten ist.

Da die russischen Atomraketen ungefähr 30 Minuten bis zu uns benötigen, wäre dann am 10.5.2022 der Beginn der Zombie-Apocalypse.
Ein leises Dahinsiechen und elendes Verrecken für alle, die die Einschläge überlebt haben.
Wieso kann die Menschheit nicht einfach in Frieden leben?!

27.4.2022 – Deutschland braucht kein Gas – das kann man problemlos mit Gewinn exportieren!

Nur mal angenommen, die Gasspeicher in Polen wären zu über 70% gefüllt und die in Deutschland nur zu 30%.
Weiter angenommen, Russland würde Polen den Gashahn zudrehen.
Wäre es da nicht solidarisch von Deutschland, wenn man das Gas aus Russland direkt nach Polen weiterleiten würde?
Wer braucht in Deutschland schon Gas?
Dass die Gaspreise für Endverbraucher damit in Deutschland ins unerschwingliche steigen, ist egal, Hauptsache, die Konzerne machen fette Gewinne.
Wenn dann von Russland auch nichts mehr nach Deutschland geliefert wird, geben uns die Polen sicher gerne was aus ihren Speichern ab. Ganz sicher.
Du meinst, so ein Szenario wäre irgendwie realitätsfern?
Na dann sind das sicher Fake-News…

15.4.2022 – Tag der Datensicherung!
Heute ist Tag der Datensicherung!
Eigentlich ist jeder Tag ein Tag der Datensicherung, aber weil Ihr es gestern nicht mehr machen könnt und morgen vielleicht vergesst – macht am besten heute ein Backup!
Aber heute ist nichts los, da kann man die Computer mal sichern und dann muss man auch an Ostern keine Angst haben, dass einem jemand faule Eier ins IT-Nest legt!

14.4.2022 – Corona? Ukraine-Krieg? Energiekrise? Klimawandel? Das interessiert doch keine Sau!

SWR-Radio:
An Ostern wird am Flughafen Stuttgart ein Massenandrang erwartet.
Lieblings-Ziel der Urlauber: Mallorca.
Ist doch schön – es geht uns gut!
Wir tanzen wie am 27. Juli 1914.
Die Welt geht erst morgen unter, heute nicht!
Wenn wir wieder zurück sind, dann demonstrieren wir aber wieder ganz arg gegen Krieg und Umweltsünder!

13.4.2022 – Schickt uns Geld und Waffen, aber keinen Präsidenten!

Nun, ich mag unseren Präsidenten auch nicht besonders, aber er repräsentiert nun mal unseren Staat.
Die Ukrainische reGIERung ist schon etwas unverschämt.
Dauernd wird über Deutschland geschimpft. Wir sind zu langsam, schenken zu wenig.
Die geschenkten 2 Milliarden Euro von vor dem Krieg sind irgendwie verschwunden.
Wir sollen Waffen schenken, am besten Panzer und schweres Kriegsgerät. Geld ist auch OK.
Aber wehe, unser Präsident will einen Besuch machen, so wie es fast alle anderen Fürsten in Europa auch schon gemacht haben.
Nein, der soll gefälligst zu Hause bleiben!
Irgendwie erinnert mich das an so rotzfreche Bengel, die keinerlei Respekt vor der Hand haben, die sie füttert.
Und da gibt es ernsthaft Menschen in Deutschland (erst gestern berichtete ich davon), die sich freiwillig noch einen Arm und ein Bein für die Ukraine ausreißen wollen?

Der Krieg ist natürlich absolut brutal und muss sofort beendet werden.
Die Zivilbevölkerung leidet und wird abgeschlachtet, das ist eine Tragödie mitten in Europa.
Aber die reGIERung dort ist unverschämt und arrogant wie sonst nur wenige.
Besonders auffällig ist hier der Präsident und ihr Botschafter in Deutschland.
Wieso sollten wir der Ukraine helfen, wenn sie uns nur beschimpfen, fordern und Bedingungen aufstellen?
Sind wir Lakaien der Ukraine?
Vermutlich hat die deutsche reGIERung nicht genug Mumm, um zu sagen, wer hier Bittsteller ist.
Wenn die Ukraine darauf drängt, dass wir kein Gas und Öl mehr aus Russland beziehen, wieso kappen sie dann nicht einfach selbst die Pipelines, die durch die Ukraine führen?
Wird da etwa etwas abgezweigt? Gibt es vielleicht Durchleitungsgebühren?
Vermutlich sollen wir auf die Ressourcen verzichten, aber trotzdem Geld schicken.
Soll Steinmeier hier bleiben, das spart schon Reisekosten.
Die Geschenke sollten dann aber auch hier bleiben!

PS.: Man darf auch nicht vergessen, dass unsere Außenministerin VOR dem Krieg auch nicht willkommen war. Bei solch einem arroganten Verhalten kann man der Ukraine nur noch viel Glück und Erfolg wünschen, aber bitte ohne deutsches Geld und ohne deutsche Waffen!


12.4.2022 Sofortiger Gasboykott – Frieren für die Ukraine?
Das Geschrei zur sofortigen Boykottierung von Putins Öl und Gas ist laut.
Ganz besonders bei denen, die vermutlich gar nicht wissen, womit Heizwärme und warmes Wasser zu Hause erzeugt werden.

Wir haben ausprobiert, wie sich das anfühlt, so ohne Gas:
Unsere Heizung hat am Sonntag selbständig entschieden, Putin zu sanktionieren.
Brenner defekt – ab sofort wird kein Gas mehr verbrannt!
Das ist einerseits gut, denn von März bis September benötigen wir dank Photovoltaik keinen Strom vom Netz und jetzt eben auch kein Gas mehr.
Andererseits ist es schlecht, wenn das Wasser nur mit 8°C aus der Leitung kommt.

Kalt duschen ist verdammt hart!

Wir haben zwar Solarthermie, aber das nutzt nichts, wenn die Heizung die Wärme in der Nacht für die Raumheizung verbraucht.
Nach 2 Tagen Sonnenschein war der Warmwasserspeicher wieder so voll, dass es bis Ende September ohne Gas reicht, denn nur für Warmwasser reicht die Solarthermie locker.
Für die Raumheizung gibt es noch den Bollerofen. Aber heizen brauchen wir bis zum Herbst wohl nicht mehr.
Unseretwegen kann man also gerne den Gashahn aus Russland zudrehen.
Im nächsten Winter heizen wir dann mit Wärmepumpe, das war sowieso geplant.
Woher der Strom kommt, erzähle ich Euch dann das nächste Mal 🙂

Mein Tipp:
Alle, die von “Frieren für den Frieden” quäken, sollten erst mal kalt duschen.
Dann eine Woche in der kalten Wohnung sitzen und am besten noch auf alle Dinge verzichten, für deren Herstellung Gas benötigt wird – das sind verdammt viele!
Danach wüsste ich dann gerne, wer immer noch dazu bereit ist, SOFORT auf Gas zu verzichten.
Besser erst eine Ersatzversorgung aufbauen.

8.4.2022 Lohnen sich Photovoltaikanlagen? Ein neuer Blogbeitrag

6.4.2022 Für seinen neuen Film: Mark Wahlberg trank literweise Olivenöl
Diese Schlagzeile habe ich heute gelesen. Ist das die Antwort auf die Frage, warum es bei uns zurzeit kein Öl zu kaufen gibt?

6.4.220 – Der neueste Beitrag zum Wetter ist online – Wetterblog für Ingersheim

6.4.2022 – Ich will Energie! Aber doch bitte von woanders!
Die LKZ hat einen Bericht über die Pläne in Ludwigsburg zum Thema Erneuerbare Energien veröffentlicht.
Spannende Meinungen sind da in den Kommentaren zu lesen.
Eine fand ich besonders gut: “Gerne im Vorgarten der Befürworter”.

Nun, Photovoltaik sind in der Regel auf den Dächern der Befürworter und Windräder am Ortsrand (so wie in Ingersheim) stören nur die, die sowieso immer dagegen sind.
Aber im Sinne der Gleichberechtigung will ich die Leute sehen, wenn in ihrem Garten nach Öl gebohrt wird, wenn das Haus einem Braunkohletagebau weichen muss, wenn eine Pipeline durch das Wohnzimmer läuft.

Diese Ignoranz ist unerträglich!
Jeder will Energie, aber doch bitte nur, wenn der Dreck beim Nachbarn bleibt.
Einfach mal “Aserbaidschan Ölfelder” in der Google Bildersuche eingeben.
Oder gleiches zum Nigerdelta in Afrika.
Die Löcher in der Landschaft für den Braunkohletagebau stören doch nicht, die sind weit weg.
Was interessieren uns die Menschen, die dort ihre Heimat verlieren?
Krieg um Öl und Gas?
Stört uns doch nicht, darum kümmern sich doch unsere “Freunde” aus den USA.

Wird Zeit, dass Putin den Gashahn zudreht.
Vielleicht fangen dann manche Menschen an, nachzudenken!

4.4.2022 – Putinfreie Energie – es geht!

Dies und Das - April, Mai, Juni 2022

4.4.2022 – Nur 7°C, aber der 1000l-Heizungs-/Warmwasserspeicher wird über die Solarthermie geladen. Sonnenschein lädt den Akku. Um 12:00 ist der Speicher voll, also das E-Auto angesteckt. Trotzdem wird noch 2kW ins Netz eingespeist.
Es geht, wenn man will!
Selbst für Mieter wäre es möglich, wenn der Verkauf von Solarstrom von Vermietern an Mieter nicht von der Politik blockiert würde.
Photovoltaik auf jedes Dach, Stromspeicher, Power2Gas! Gasspeicher von Gazprom zurückholen!
Hätte die reGIERung Merkel + Altmaier das nicht 16 Jahre lang verhindert, wir wären schon viel weiter!
Was die aktuelle reGIERung macht, ist derzeit noch nicht sichtbar. Ich befürchte, da kommt auch nicht viel mehr.

4.4.2022 – Frieden schaffen, ohne Waffen!

War das nicht der Wahlspruch der Grünen? Und hat sich die reGIERung nicht Jahrzehnte daran gehalten?
Oder weshalb ist die Bundeswehr so abgewirtschaftet?
Und wieso sind es ausgerechnet die Grünen, die jetzt danach geifern, Waffen in die Ukraine zu liefern?
Grünen-Chef Omid Nouripour kritisiert die reGIERung (also auch seine eigene Partei), wegen zu langsamer Waffenlieferungen.
Bitte erst mal eine Auflistung, was andere Länder liefern. Warum ist Deutschland immer die Buhfrau?
Wieso MÜSSEN wir liefern? Warum sind WIR schuld? Ich bin nicht schuld und ich bin nicht verantwortlich!

Und wieso BITTET die Ukraine nicht einfach mal um Waffen?
Die fordern immer nur und drohen uns sogar.
Warum? Geht man so mit “Freuden” um?
Dieser ukrainische Präsident und sein Statthalter in Deutschland, die sind irgendwie extrem unsympathisch.
Putins Krieg ist natürlich dessen ungeachtet absolut und unbestreitbar widerlich und sofort zu beenden!

4.4.2022 – Anne Will – was die Politiker wollen.

Früher fand ich solche Sendungen ätzend langweilig, aber seit Kriegsausbruch habe ich die Sendung jetzt tatsächlich schon ein paar Mal angeschaut.
Da sitzt die grüne Politikerin Marieluise Beck und will unsere Wirtschaft sofort und konsequent abwürgen.
Es geht nur um den Kampf gegen Putin, ohne Rücksicht auf Verluste.
Das eigene Volk?
Mit keinem Wort erwähnt, keine Antwort oder Reaktion, als sie mehrfach direkt darauf angesprochen wurde – Gas und Öl sofort stoppen, Waffen an die Ukraine, Weg mit Putin!
Waffenlieferung an die Ukraine und wirtschaftliche Selbstzerstörung – dachte immer, die Grünen wollten “Frieden schaffen ohne Waffen”.
Früher nannte man so etwas “Schwarz-weiss-denken”, aber vermutlich ist der Begriff nicht mehr politisch korrekt.
Ziemlich blauäugig.

Zugeschaltet noch ein Herr Söder aus Bayern, der gerne 5 extra Jahre Atomkraft will, aber natürlich kein Atommüll-Lager in Bayern. Von seiner 10H-Regel bei Windrädern will er auch keinen Abstand nehmen.
Die Erwähnung, dass er mit an der reGIERung war, als die Abhängigkeit geschaffen und die Speicher an Gazprom verkauft worden sind, fand er sichtlich doof.
Interessant aber seine Aussage, dass unser Außenminister zwar bei den Scheichs beinahe den Fußboden geküsst hat, aber doch eigentlich nichts erreicht hat.
Übrigens Sanktionen heisst: Wir drohen Putin und schiessen uns gleichzeitig ins Bein, mal sehen, wer länger durchhält. Die Inder und Chinesen feiern gerade vermutlich Parties.

Wo sind eigentlich Merkel und Altmeier? Von denen hört und sieht man nichts mehr.
Die sollte man mal befragen, wie es so weit kommen konnte.

Fazit der Sendung:
Es wurde schon ganz viel überlegt und bequasselt.
So wirklich vorgesorgt für den Tag X (wenn kein Gas mehr kommt), hat man aber noch nicht.

3.4.2022 Elektromobilität – Übersichtsseite eingebaut
Es sind doch mittlerweile einige Beiträge zum Thema Elektroauto. Hier geht es zur Übersichtsseite

1.4.2022 Energienotstand – neue Windräder für Ingersheim

Dies und Das - April, Mai, Juni 2022
Neue Windräder für Ingersheim

Da haben sich ein paar Menschen ganz schön aufgeregt – Das Zeug taugt doch nichts und ist total hässlich. Alternativen wurden aber keine vorgeschlagen.
Wenn Putin kein Gas mehr liefert, dann wird es insgesamt noch deutlich hässlicher!
Aber eigentlich war doch alles nur ein Aprilscherz! (Der Text, nicht die Sache mit Putin)
An alle, die nur die Überschrift gelesen haben – April-April, das war ein SCHEHEHEHRZ!


Altes Zeug, aber auch noch interessant:

Dies und Das im Januar, Februar, März 2022 – hier entlang!

Glaskugelblicke März 2022 – es wird alles noch viel schlimmer 8-(

Dies und Das – Oktober, November, Dezember 2021 – hier entlang!

Dies und Das – September 2021 – Der Anfang meiner Kommentarbeiträge