Dies und Das – Juli, August, September 2022

>>> Direkt zum Wetter in Ingersheim <<<

Die Welt ist im Eimer
Die Welt ist im Eimer

Das halbe Jahr ist vorbei und alles ist noch schlimmer geworden.
Immerhin: Die Maskenpflicht ist weitgehend abgeschafft und jeder darf sich wieder anstecken, wo und womit er/sie/es will.

>>> Direkt zum Wetter in Ingersheim <<<

Der Krieg in der Ukraine tobt immer noch und die Militärs der Nato würden so gerne “mitspielen”.
Die Inflation liegt bei über 8% und die Lieferketten sind nach wie vor im Eimer (das wird auch so schnell nichts mehr).
Die Menschen werden immer bekloppter.
Die Wahrheit zu sagen, könnte aber als Hass-Sprech ausgelegt werden, daher muss man mittlerweile gut aufpassen, dass man nicht vom Wahrheitsministerium aufs Korn genommen wird.
(Für die Interpretation der Fachbegriffe empfehle ich Orwells 1984 – für die Noobs: Das ist ein Buch)

Dunkle Zeiten kommen auf uns zu – Machen wir das Beste draus.

Immerhin – Frieren müssen wir vermutlich erst im nächsten Quartal, von Juli bis September sollte die Energie noch ausreichen…

7.7.2022 Krieg? Gasboykott? Energiekrise? Wir kapieren es nicht, sind aber dagegen!

Bringt doch heute die LKZ einen Beitrag darüber, dass das Besigheimer Freibad ab sofort wegen der gestiegenen Energiepreise und des Gas-Notstands nur noch solar beheizt wird.
Unter dem Beitrag toben sich die Bekloppten aus:
– Die doofen Grünen
– Wir machen nur 2% des CO2-Ausstoßes aus und sollen nun noch weiter frieren
– Unverschämtheit! Bei den kleinen Leuten sparen.

Irgendwie zweifle ich langsam am Verstand vieler Menschen:
1. Wenn Putin den Gashahn zudreht, dann ist einfach kein Gas mehr da, egal ob CDU, CSU, SPD, Grüne oder sonst irgendwer gerade am Steuer sitzt. Was nicht da ist, kann man nicht verheizen und was im Sommer verheizt wird, fehlt im Winter!
2. Wenn die Energiepreise sich vervielfachen, dann kann eine Stadt sich das einfach nicht mehr leisten.
Muss man nicht verstehen, dann sollte man aber auch keine dummen Kommentare dazu abgeben.

7.7.2022 EU-Taxonomie: Atomstrom und Gas sind jetzt nachhaltig!

Danke EU, besser hättet Ihr nicht zeigen können, dass Ihr keine Ahnung habt und nur lobbygesteuert arbeitet. Frankreich freut sich.
Atomstrom und Gas bekommen jetzt ein Ökosiegel.
Wenn man nur genug Macht hat, kann man auch einen Frosch zum Storch erklären!
Liebes Volk, lasst Euch doch verarschen!

Ab sofort dürfen die Fonds, die sich auf nachhaltige Investitionen beschränkt haben, wieder in Gas und Atom investieren. Es geht immer nur um das Geld.
Wie widerlich ist das denn?
Macht aber nichts – Putin verkauft uns sowieso kein Gas mehr und Uran auch nicht.
Dann muss man halt mit den Ökolabels heizen.

6.7.2022 Neuer Blogbeitrag: Seltsame Zeiten, wundersame Dinge passieren

6.7.2022 Gedanken zur EU, ein kleines Wortspiel…

Wieso lässt man Europa von der Leyen regieren?
Sollte man da nicht Profis ranlassen?

6.7.2022 Russland kappt Öltransit von Kasachstan Richtung Westen

Hat irgendwer wirklich etwas anderes erwartet?

Wie war das noch? Wir sind zu 35% von russischem Öl abhängig, die 10% vom Frühjahr waren nur eine Schätzung unseres Wirtschaftsministers.
Noch 172 Tage bis Weihnachten.
Ideales Weihnachtsgeschenk in 2022:
Ein paar Stücke Holz oder ein kleiner Kanister mit Heizöl!
Unsere US-Freunde haben übrigens genug Öl und Gas, aber irgendwie haben sie nochmal nachgerechnet und für uns haben sie leider doch nicht so viel übrig.
Übrigens:
der 2. Weltkrieg ging für Deutschland damals auch deshalb verloren, weil für die Panzer kein Treibstoff mehr da war!

Aber jetzt gibt es ja Atomstrom aus der Ukraine, der wird uns retten.
Nur dumm, dass die Kraftwerke dazu mittlerweile von Russen besetzt sind.
Man könnte ja Windräder bauen, aber ohne Flügel bringen die nicht viel.
Die letzte Windradflügel-Fabrik in Deutschland wurde gerade eben geschlossen.
Packen wir halt Photovoltaikanlagen aufs Dach.
Mit der Produktionskapazität aus 2012 wäre das ein Klacks. Nur dumm, dass der Peter die Industrie damals abgewürgt hat.

Egal, was soll schon passieren, draußen hat es noch über 25°C, bis zum Winter ist es noch weit.
Erst mal fleißig Energie verballern, um mit Flugzeug und Auto in den Urlaub zu gehen.
Jetzt ist Urlaubszeit, was interessiert mich da der Winter? Darum kümmern wir uns, wenn es so weit ist.
Der Staat wird uns schon retten.

5.7.2022 – Die EU pinkelt gegen den Wind, weil unsere US-Freunde das so wollen.

Kein Öl und kein Gas von Putin! Weg mit den Despoten! Wir kaufen unsere Rohstoffe nur noch bei lupenreinen Demokratien, also Katar, USA, China und anderen friedlichen Vorbild-Ländern!

Ich dachte ja, mit Merkels Abschied aus der reGIERung hätten wir das Ziel verfehlt, das Verschwörungstheorien ihr immer unterstellt hatten, aber das war wohl ein Treffer mit Zeitzünder.
Endlich ist die DDR 2.0 in Reichweite – Mangelwirtschaft wie in alten Zeiten – Ziel erreicht?
Erich wäre stolz auf IM Erika!
Und was schimpft die Masse in den asozialen Medien? Die Grünen wären schuld!
Die waren allerdings in den letzten 16 Jahren nicht an der reGIERung und haben kein einziges Kernkraftwerk abgeschaltet! Ob sie es jetzt schlauer anpacken, will ich mal nicht kommentieren,
aber man sollte schon wissen, wer wofür verantwortlich ist.
Ich bin ja immer noch der Meinung, der Peter wäre der Schlimmste gewesen!

Schon irgendwie doof.
Nachdem Deutschland Jahrzehntelang die ganze Welt gerettet hat, werden wir jetzt in unserem selbstgemachten Niedergang im Stich gelassen. Norwegen drosselt erst mal die Gaslieferung und setzt auf Streik!
Einfach Nordstream 2 in Betrieb nehmen und gut ist.
Dann schnell Alternativen aufbauen und erst wenn man sich selbst versorgen kann, klemmt man sich wieder ab.
Schon die Cowboys wussten: Spring erst vom Zug, wenn Dein Pferd neben dem Waggon läuft!

Aktuell sieht es so aus, als säße die EU mit verkacktem Hintern auf dem WC und boykottiert die Lieferanten des Klopapiers.
Na, dann macht doch mal mit nackigem Finger – an Weihnachten wissen wir dann alle, was das für ein tolles Gefühl ist!


Das wird noch spannend: “Wärmehallen für das Volk” vs “Versammlungsverbot wegen neuer Coronawelle”

5.7.2022 – Neuer Blogbeitrag: Eis zum schlecken und Schlotzen!

5.7.2022 – Lass Dich nicht verarschen – es ist heute genug Gas da – wer denkt da schon an morgen?

Wenn das Gas angeblich so knapp ist, wieso wird es dann gerade für 10GW Stromerzeugung verballert, die komplett in den Export gehen?

https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/conventional_power_generation/05.07.2022/05.07.2022/today/

Man könnte ja auch Kohlekraftwerke anwerfen und das Gas für den Winter sparen. Aber dank Merit-Order ist es lukrativer, teure Gaskraftwerke zu betreiben, das steigert den Gewinn.
Im Winter werden wir dann wieder durch den Staat gerettet – oder auch nicht.

Aber vermutlich ist alles ganz anders.

Übrigens: 2,5GW gehen aktuell ins Atomstromland Frankreich.
2GW in die Schweiz und 2,5GW nach Österreich, dort werden die Pumpspeicher damit befüllt und später kaufen wir das als Ökostrom teuer zurück.

4.7.2022 – Windräder ohne Flügel?

Windkraft ist die neue Atomkraft – 2 % des Landes sollen zugespargelt werden.
So will es die reGIERung!
Irgendwie seltsam, dass kurz vor dem neuen Boom die letzte “Windradflügelfabrik” schließt.
Die sei nicht wirtschaftlich und eigentlich sind Windradflügel Low-Tec.
Also so wie der Transrapid, das Fax, Computer, Industrieroboter, Medikamente und alles andere, was in Deutschland erfunden und dann durch ausländische Firmen monetarisiert wurde.
Ab sofort klebt dann auf allen Windrädern ein kleines “Made in India” oder “Made in China” Label.
Ist ja auch keine Schlüsseltechnologie, da kann man sich ruhig mal von ausländischen Kräften abhängig machen, so wie beim Öl, Gas oder so. Gibt es überhaupt noch irgendetwas “Made in Germany”?
An dieser Stelle muss ich dann doch mal Werbung machen – Trigema soll noch 100% im Land fertigen.
Sonst ist da wohl nicht mehr viel.

3.7.2022 Neuer Blogbeitrag: Frieren für den Frieden?

3.7.2022 – Rechenkünstler, Zahlenclowns oder neue Rechenregeln?

Die offizielle Inflation in Deutschland liegt bei 8 %, dabei ist der Gaspreis binnen Jahresfrist um 38 % gestiegen.
Am 1.7. wurde unser Gasanschluss abgebaut, der Gaspreis ist mir also eigentlich egal.
Trotzdem irritiert mich das etwas:
Ist mein Rechenschieber defekt, gibt es eine Rechenreform oder wieso komme ich auf andere Zahlen?
Im Juli 2021 lag unser Gaspreis bei 4,5 Cent pro kWh!
Im Juli 2022 kostet das Gas bei Neuverträgen beim lokalen Versorger 17 Cent pro kWh.
(Andere Versorger bieten gar kein Gas mehr an).
Also wenn 4,5 Cent 100 % sind, dann sind 38 % mehr insgesamt 6,21 Cent.
17 Cent sind aber das 3,8-fache von 4,5 Cent.
Das Gas hat sich also nicht um 38 % verteuert, sondern AUF 380 % und damit UM 280 %
4,5 = 100 %
9 = 200 %
17 = 380 %
Die Steigerung von 4,5 auf 17 ist die Differenz, also 380 % – 100 % = 280 %
Vermutlich gibt es mittlerweile neue Rechenregeln, damit das alles nicht so schlimm aussieht.
Neueste Nachrichten: Wir sind zu 30 % von russischem Öl abhängig, nicht 12 %, wie Habeck gesagt hat.
Das war ja auch “nur eine Schätzung des Ministeriums”.
Unsere Politiker arbeiten also mit Schätzungen und Mutmaßungen?
Meine Schätzung und Mutmaßung:
Im Winter geht uns das Gas aus.
Weil dann alle auf Heizlüfter umrüsten, fällt kurz darauf auch die Stromversorgung weg.
Irgendein Bundesamt empfiehlt ja mittlerweile auch den Kauf von Stromgeneratoren.

1.7.2022 – Frieren für den Frieden?

Ein kleiner Beitrag über die Beklopptheit der Welt…

1.7.2022 – Kretschmann wirbt für einen schnelleren Windkraftausbau.

Da frage ich mich nur, was der Mann die letzten 11 Jahre gemacht hat?
Ist die Angst vor der Kälte jetzt größer als die Liebe zur Industrielobby?
Wie wärs mit 3 zusätzlichen Windrädern in Ingersheim?
Die könnten schon lange stehen. Will aber niemand.

Falls das aber realisiert wird – bitte als Bürgerprojekt und nicht durch irgendwelche Großkonzerne.
Vielleicht könnte man dann den Strom ja auch vorrangig und vergünstigt an die Ingersheimer Bürger abgeben?
Ach nein, dann verdienen die Konzerne ja nichts.
Besser den Strom billigst an die Konzerne verkaufen, damit die ihn teuer ans Volk verhökern können.

Ich vermisse so ein kleines Zwischenfazit zum 30.6.2022 – Was wurde seit Kriegsbeginn gegen den drohenden Energienotstand gemacht?
Wie viele Windräder wurden mittlerweile gebaut oder auch nur genehmigt?
Wie viel Photovoltaik wurde zugebaut?
Ich fürchte ja, dass außer heißer Luft nicht viel rübergekommen ist.

Dies und Das - Juli, August, September 2022

Dies und Das – April, Mai, Juni 2022

Hier geht es zu älteren Beiträgen.