Dies und das – Januar/Februar 2022

Die Politiker pinkeln Euch an und behaupten, es würde regnen...
Die Politiker pinkeln Euch an und behaupten, es würde regnen…

Frohes Neues!
Aber bis auf die Jahreszahl ändert sich sowieso nichts…
Auch in 2022 werde ich meine Meinung zu verschiedenen Themen kundtun.
Vorsicht beim Lesen – meine Meinung ist nicht Mainstream, nicht Woke, gegendert wird nicht und ich stelle gerne unangenehme Fragen.

Viele Grüße vom Grumpy old IT-Man
Viel Spass beim Lesen!

Wer lieber nur das Wetter möchte, bitte:
Hier geht es weiter zum Wetter aus Ingersheim!


und jetzt weiter zu meinen Beiträgen zum Tagesgeschehen…

Dies und das - Januar/Februar 2022

24.1.2022 – Wie nennt man eine Person, die ihre Daten in der Cloud speichert?

Clown (engl. CLoud OWNer) 🙂

24.1.2022 – Es geht immer noch etwas dümmer!

Immer wenn Du meinst, dass es nicht mehr bekloppter geht, kommt jemand und legt noch eine Schippe drauf.
Es ist Montag morgen und ich nehme zur Kenntnis, dass ein großer Schokolinsen-Anbieter das Gendern und Diversifizieren für sich entdeckt hat.
Woke Schokolinsen für eine bekloppte Gesellschaft!
Hoffentlich ist das nur ein Werbegag und die meinen das ganz bestimmt nicht ernst – oder doch?
Bisher habe ich die Dinger immer einfach so vernascht, aber jetzt weiß ich, dass die Teile angeblich ein Geschlecht haben und natürlich auch eine Rasse!
Schokolinsen sind nicht einfach nur Nahrungsmittel!
Wer kennt nicht die Werbespots mit der kleinen roten und gelben Schokokugel?
Die Dinger waren natürlich eindeutig männlich.
Vor allem, wenn sie sich von einer Frau im Bett vernaschen ließen und deren Partner wie ein gehörnter Ochse in der Tür stand. Das war eindeutig Männerfeindlich!
Diese Zeiten sind vorbei – die Dinger sollen divers werden.

Die personifizierten Werbefiguren bekommen einen ethnischen Hintergrund, damit sich jeder mit SEINER Farbe identifizieren kann – unabhängig von Kultur, Herkunft, Sprache oder Wohnort!
In Deutschland werden dann aus politischen Gründen die blauen Schokolinsen zum Ladenhüter.
Es soll auch verschiedene Größen und Formen geben. Für Anfänger gibt es die kleinen, schlanken, für Fortgeschrittene dann die dicken, runden. Damit will man “Respekt für die vielen verschiedenen Körperformen schaffen”. Es soll die nuancierte Persönlichkeit betont werden.
Kleiner Blick auf den Kalender – bis zum 1.4. sind es noch ein paar Tage…
Die “weibliche Schokokugel” bekommt High Heels Turnschuhe, um ihr “Selbstbewusstsein als starke Frau” widerzuspiegeln.

Ich mache mir langsam Sorgen um die Prinzenrolle…

Mal ganz ehrlich – ich glaube, jetzt ist wirklich der beste Zeitpunkt, mit den Süßigkeiten aufzuhören!

Ich esse nur noch Salat – aber bitte den Schlanken, der soll ja meiner zukünftigen Körperform entsprechen.
Bitte einen Deutschen! Alles andere wäre Ausbeutung fremder Kulturen!
Bitte die geschmacklose Version – alles andere würde alles andere benachteiligen und ist daher nicht woke!
Und bitte einen veganen, bisexuellen. Überhaupt – wieso gibt es Salat nur in Grün?
Das Ende ist nah!


21.1.2022 – Waffen für die Ukraine?
Die USA würden ja niemals nicht Waffen an die Ukraine liefern.
Nein, sie sind ja die Friedenswächter!
Aber natürlich dürfen Estland, Lettland und Litauen Waffen aus US-Produktion liefern. Das sind ja souveräne Staaten.
Klar, dass man denen die Depots anschließend wieder auffüllt. Sind ja “Freunde”.
Damit hat man selbst keinen Dreck am Stecken, verdient aber prächtig an der Angst der anderen.
Wie immer eben – ich empfehle dazu den Film “Lord of War”.
Und was machen Baerbock und der Rest von Deutschistan?
Die Maus droht dem Elefanten: wenn er furzt, dann gibt es aber sowas von Konsequenzen!
Wir werden uns selbst beschädigen und ruinieren, um zu zeigen, dass wir es ernst meinen!
Da seht Ihr dann, was Ihr davon habt, Ihr pösen Russen!
(die passende Szene zur Visualisierung der Beklopptheit wäre wohl aus “Life of Brian”, die mit dem Selbstmordkommando)

19.1.2022 – Corona-Gegner?

Dies und das - Januar/Februar 2022

Warum nennt man eigentlich die Schwurbler und Nichtdenker “Corona-Gegner“?
Ich meine – gegen Corona sind wir doch alle irgendwie, oder will das jemand freiwillig?
Diejenigen, die von der Presse als “Corona-Gegner” bezeichnet werden, sind aber eher Gegner der Corona-Maßnahmen, also eigentlich Corona-Befürworter, denn sie lehnen ja gerade alle Maßnahmen ab, die Corona eindämmen sollen. Das sind Menschen, die sich selbst nicht schützen, die verantwortungslos in der Gegend herumhüpfen und andere gefährden. Ziemliche Egoisten.
Wieso nennt man die nicht Corona-Freunde?
Man nennt ja eigentlich auch diejenigen Aids-Gegner, die mit Kondom poppen und nicht diejenigen, die ungeschützt wild in der Gegend rum rammeln und behaupten, dass es HIV nicht gibt.

19.1.2022 – Russen-Gegner überwintern bei Dunkelheit mit kaltem Hintern!

Der Spruch ist alt und von den Befürwortern der Kernkraft geklaut.
Aber ich frage mich, ob unsere reGIERung die ehemals deutschen Gasspeicher bereits von den Russen zurückgekauft hat?
Vermutlich reichen die Vorräte darin sowieso nur ein paar Tage. Die Russen wären ja doof, wenn sie sich nicht vorbereitet hätten. Wer, außer Deutschland, ist so blöde, seine strategischen Reserven vom “Feind” betreiben zu lassen?
Also mal angenommen, die Russen fallen über die Ukraine her und Deutschland kauft kein Gas mehr von den Russen. Die paar verbliebenen eigenen Gasspeicher hat man großzügig nach Polen und andere Länder entleert.
Öffnen wir dann die an Gazprom verkauften Speicher und wundern uns, dass da nichts mehr drin ist?
Oder helfen uns die Kobolde in den Stromleitungen?

17.1.2022 – Hurra – Es gibt Krieg!!
Wie bekloppt ist die Menschheit eigentlich? Nichts gelernt aus der Vergangenheit?
WK II war anders, aber das, was gerade abläuft, erinnert verdammt an den 1. Weltkrieg.
Offiziell wollte den niemand, aber die Politiker waren alle geil drauf.
Bis zum Vorabend des WK I hat das Volk getanzt und gedacht, es würde nie zum Krieg kommen.
Dann ging es mit Hurra in die Schlacht.
Opa und Oma, die vom Krieg erzählen könnten, sind lange schon gestorben und die Menschheit macht genau das, was sie immer tut: Mist!

Russische Spezialkommandos sollen sich in der Ukraine befinden, um Anschläge auf Russen durchzuführen, damit Putin einen Vorwand für den Angriff hat?
Vielleicht sind auch US-Spezialkräfte im Einsatz, die einen vorgetäuschten Anschlag vortäuschen?
Nichts genaues weiß man nicht.
Man erinnere sich an die Nazis und Hitlers Rede am 1.9.1939: “Seit 5:45 Uhr wird zurückgeschossen”.

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge – man erinnere sich an den Tonkin-Zwischenfall, mit dem die USA sich in den Vietnamkrieg “eingekauft” hatten.
Wer hat die Taliban mit Waffen ausgestattet? Von wem wurde die Demokratie im Iran gestürzt?
Wie geht es Snowden, Assange und den ganzen Whistleblowern?
– kein Schwein interessiert sich dafür!
Das ist ja auch alles so abstrakt und schwer verständlich und in den Hollywood-Filmen ist der “Westen” immer der Gute!
Es gibt viele weitere Beispiele. Aber das interessiert sowieso niemanden. Böse sind immer die anderen!

Und 2022?
Die USA haben längst Tanker losgeschickt, um Europa im Kriegsfall mit Gas zu beliefern.
Das wird allerdings sehr teuer für uns! Schwere Zeiten für Warmduscher!
Glaubt irgendjemand, dass die Tanker ungeleert wieder umkehren?
“Fahrt mit Eurem dreckigen Fracking-Gas wieder heim!” – nee, wir werden das teuer bezahlen und uns über die Hilfe unserer “Freunde” freuen, während selbige uns in einen großen Krieg drängen!

Unsere Speicher sind leer.
Nicht der Russen wegen, sondern weil mit dem Zeug spekuliert wurde.
Ein Teil unserer Reserven fließt ja bereits nach Polen und in die Ukraine, also eigentlich in die falsche Richtung. Warum?
Sind wir das Mädchen aus Sterntaler?
Es wird am Ende keine Sterne regnen, sondern Bomben und Raketen.
Und Prinzen gibt es seit Abschaffung der Aristokratie auch nicht mehr – es wird keiner kommen!

“Die ersten Bomben werden den Pipelines gelten, Putin hat ja Nordstream 2”
so steht es in den Medien. Vielleicht will die Ukraine oder die USA ja auch Europa in den Krieg zwingen?
Wieso sollte Putin seine eigenen Pipelines zerstören?
Es werden Amerikaner oder Ukrainer sein, um uns auf Kurs zu zwingen.
Und wenn der böse Russe doch nicht einmarschiert – hey, die Pipeline kann man auch ohne Anlass sprengen. Vermutlich sind die Sprengladungen bereits platziert.
Überhaupt Nordstream 2 – wieso sollten wir der Ukraine und den anderen Transitländern nochmal Millionen bezahlen, nur weil da ein Rohr durchs Land führt? Und wieso dürfen wir nicht außenrum?
Das ist genau wie bei der Autobahn-Maut. Alle anderen dürfen, Deutschland nicht, wir dürfen nur zahlen.

Wie bereits geschrieben:
Die USA wollen einen lokal begrenzten Krieg in Europa: Russland muss bluten und die EU soll als Konkurrent ausgeschaltet werden. Aber vermutlich wird es eskalieren.
Dann gnade uns “wer auch immer”.
Vielleicht wird China ja auch die Gunst der Stunde nutzen und Taiwan überfallen?

Es gibt zu viele Menschen auf der Welt, die Ressourcen sind knapp. Auf gehts zum letzten Gefecht.
Wenn danach noch ein paar Menschen übrig sind, können sie ja wieder eine Zivilisation aufbauen – bis zum nächsten Krieg.
Vielleicht reichen die Waffen aber auch endlich dafür aus, das Ungeziefer “Mensch” von der Erde zu tilgen.

Wieso berichten die Medien bereits vom kommenden Krieg? Sind wirklich alle so geil drauf?
Ich will keinen Krieg! Ihr seid doch alle Bekloppt!

13.1.2022 – Updates für den IT-Spielezirkus!
Bitte gehen Sie weiter, es ist nichts passiert!
Nur ein paar Updates für Windows. Es gab ein paar Kollateralschäden, weiter ist nichts passiert.
Bei Firefox soll es heute Probleme mit der Telemetrie gegeben haben.
Telemetrie, das ist die Funktion, mit der andere Dir beim Surfen zuschauen.
Braucht man nicht, gefällt aber den Konzernen.
Hab ich nur gelesen, unter Linux und mit ausgeschalteter Telemetrie ist mir nichts davon aufgefallen.
Ahja – irgendein Medizin-Campus hatte heute IT-Totalausfall.
Vielleicht wegen eines Cyberangriffes? – fragen die Medien.
Vielleicht hat ja auch nur jemand Updates installiert oder irgendeinen dummen Link angeklickt? – frag ich. Die Welt ist schlecht. Bin ich froh, dass ich keinen IT-Service mehr mache.

10.1.2022 – Klasse neues Müllkonzept!

Die erste Leerung ist vorbei.
Schwarze Tonne mit gelbem Deckel für Verpackungsmüll und blaue Box für Glas.
Da sich zufällig gerade 2 Müllfahrzeuge direkt vor unserem Haus getroffen haben, ist mir endlich der Sinn des neuen Systems offenbart worden: Arbeitsbeschaffung und Anti-Umweltschutz!
Wo bisher ein Müllauto eine Tonne geleert hat, sind es jetzt 2 Müllfahrzeuge für eine Tonne und einen Korb. Klasse!
Da stellt man in Ludwigsburg für Millionen Euronen Filter an die Straße, um den Dreck aus der Luft zu filtern und gleichzeitig rollen im ganzen Kreis doppelt so viele dieselbetriebene Müllautos, wie im Jahr zuvor – was für Schlitzohren!
Angleichung der kreisweiten Emissionen und schon ist Ludwigsburg im direkten Vergleich ein Stück sauberer. Alles ist eben relativ!

Der Müllfacharbeiter für die blauen Kisten ist übrigens eine arme Sau – bei jedem Korb tief bücken.
Ob das für den Rücken gesund ist?
Ich bin dann auch gespannt über die ersten Nachrichten zu Glasscherben auf der Straße, Radler und Fußgänger, die in der Nacht über die dunkelblauen Kisten gestürzt sind, Autos, die diese Kisten überfahren haben, weil sie ungünstig am Straßenrand standen, usw.
Aber ja – Müll ist ein Geschäft und das muss brummen!
Die AVL kann aber wohl diesmal wirklich nichts dafür.
PS.: interessant, was die Menschen alles aus Glasflaschen konsumieren.
Am Tag vor der Leerung sind Spaziergänge besonders interessant 🙂
Wieso gibt es eigentlich keine transparenten Mülltonnen?

Klasse! Jetzt noch die Müllgebühren erhöhen und das System ist perfekt!

10.1.2022 – Wir grünen uns zu Tode? – Fernwärmeausfall in Berlin

In Fratzenbuch wird über Stromausfällen wegen Ökostrom gelästert.
Was war passiert?
1. Stromausfall in Berlin und dadurch Ausfall der Fernwärme für 90.000 Haushalte.
In Fratzenbuch und auf Focus.de waren es dann schon 370.000 Haushalte.
Welche Zahlen stimmen? Weiß ich nicht.
Ursache war nicht Ökostrom, sondern ein Umspannwerk!
Aber da ist ganz sicher irgendeine “Grüne” Komponente verbaut.
Ansonsten hat das mit Ökostrom genauso viel zu tun, wie Orangensaft mit Pipi – nur die Farbe ist gleich.
Meine persönliche Vermutung:
Da wurde vielleicht an der Wartung gespart oder es waren wieder ein paar “Aktivisten” mit Luftballons unterwegs.
Wie alt wohl die ausgefallenen Komponenten waren?

2. Fast-Stromausfall in Bayern – das AKW Isar 2 war nach einer Störung vom Netz gegangen.
Die “Experten” in Brüssel wollen zwar Atomstrom zu Ökostrom erklären, aber bisher ist er das noch nicht.
Also nix mit “Ökostrom ist schuld”!
Und da ein AKW nun mal riesig groß ist, birgt der Ausfall eines solchen Monsters nun mal gleich das Risiko eines Blackouts in sich. Je größer die Menge der Erzeugungskapazität ist, die gleichzeitig vom Netz geht, desto höher das Risiko.

4.1.2022 – War-Games: Teilen Russland und die USA Europa neu auf?

Dies und das - Januar/Februar 2022

Du findest den Titel provokativ?
Nun ja, ich frage mich, warum Russland nicht mit der Ukraine redet, oder mit der EU (nun gut, die kann man ja auch nicht wirklich ernst nehmen).
Wie immer klären also Russland und die USA, was Sache ist und wie sich andere Länder zu verhalten haben.
Moderne Kolonialpolitik des 21. Jahrhunderts.
So ein kleiner, lokaler Krieg, bei dem auch die EU ein paar Dellen bekommt, das wäre doch toll.
Da könnte man einen lästigen Wirtschaftskonkurrenten entsorgen und gleichzeitig Milliarden an $$$ verdienen. Wenn da nur nicht die blöden Atomwaffen wären, die bis ins eigene Wohnzimmer reichen.
Die USA und Russland werden schon eine Übereinkunft zum eigenen Vorteil und zum Nachteil aller anderen finden, so wie sonst auch immer. USA first, Russland auch ein paar Krümel, EU zahlt. Wobei effektiv sowieso nur teutscheland zahlt – wie immer.
Schuld sind natürlich wieder die (ur)alten weißen Männer: Opa Putin und Opa Biden.
Wieso sind die Typen nur so verbissen und aggressiv?

4.1.2022 – Japan will radioaktives Kühlwasser aus Fukushima ins Meer leiten.
Jetzt stellt Euch doch nicht so an – Atomkraft ist sicher!
Auch 11 Jahre nach dem Super-Gau bruzzelt es in den Schrottmeilern munter vor sich hin und keiner weiß, was da überhaupt noch drin ist. Hat ja die letzten Jahre auch niemanden interessiert!
Aber anscheinend hat die japanische reGIERung jetzt keinen Bock mehr auf weitere, teure Maßnahmen, um die strahlende Suppe aufzufangen.
Also weg damit – ab in den Pazifik – der ist so groß, das merkt doch niemand.
Außerdem sind die Weltmeere sowieso schon so dreckig, das fällt doch nicht auf.
Nach WKII wurden Megatonnen an Gift- und Explosivstoffen im Meer versenkt, alte Atom-U-Boote und Atommüll hat man einfach im Meer entsorgt. Das rostet da still und leise vor sich hin.
Altöl? Plastik? Sonder- und Giftmüll? Das Meer ist so ein schöner, großer Mülleimer.
So weit schwimmt sowieso niemand raus.
Wer will da schon etwas dagegen haben, wenn Japan auch noch ins Wasser pinkelt?
Wenn dann irgendwelche mutierten Arten auftauchen, dann könnte das ja auch etwas sein, das man bisher nicht kannte? Japaner lieben Godzilla!
Schließlich sind weniger als 10% der Weltmeere überhaupt erst erforscht.
Könnte ja auch was Natürliches sein, das eben jetzt erst entdeckt wurde.
Und außerdem ist es gut für die Umwelt, wenn man beim Abendessen kein Licht anmachen muss, weil die Fischstäbchen von alleine leuchten!
Der Begriff “Meeresenergie” bekommt da gleich eine ganz neue Bedeutung – Garnelen sind die neuen Batterien und so ein Octopus als 8armiger Leuchter ist sicher stylisch.

Dumm nur, dass das Meer alles irgendwann wieder an Land spült. Es könnte unangenehm werden.

4.1.2022 – Wieder eine neue Corona-Mutation

Omikron soll doch nicht so schlimm sein. Hochansteckend zwar, aber weniger schwere Fälle erzeugen.
Da muss etwas Neues her. Gestern im Heimkino (nur 2 Personen, alle geboostert!) hatten wir es noch davon: Gibt es in 2-3 Monaten wieder was Neues? Kommt es diesmal aus Asien, Afrika oder Südamerika?
Weit gefehlt: Schon HEUTE gibts eine neue Mutation und nicht von Fern, sondern ganz nah, aus Frankreich! Ob das Ding überhaupt eine Rolle spielt, weiss man noch nicht, es wurde erst bei 12 Menschen nachgewiesen. Aber hey – einfach mal eine neue Variante in den Ring werfen, damit die Spannung oben bleibt! Auch 2022 wird ein Coronajahr!

1.1.2022 – Nur noch 3 Atomkraftwerke!
Seltsam: Die Medien schimpfen über den “Atomausstieg der Grünen”, der uns alle dem Blackout näher bringt. Nach der erfolgreichen Abschaltung spricht man aber vom “Erfolgreichen von Merkel geplanten Atomausstieg”.
Nur so zur Erinnerung: Der Atomausstieg wurde VOR Merkel geplant. Das ist allerdings länger her, als die meisten Menschen zurückdenken können. Merkel* hatte als eine ihrer ersten Amtshandlungen den Ausstieg vom Ausstieg verkündet!
(*Merkel war die Bundeskanzlerin vor Scholz, nur falls jemand ein wirklich ganz schlechtes Gedächtnis hat)
Nach der Katastrophe von Fukushima in 2011 machte die reGIERung eine Rolle rückwärts und erklärte den Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg. Das war nicht nur kompliziert, sondern auch irre teuer. Die Kraftwerksbetreiber haben sich nämlich dafür erfolgreich ein paar Milliarden Entschädigung erklagt.
Also Geld für nichts.
Die Entsorgung der strahlenden Stromfabriken und die Lagerung des Mülls übernimmt natürlich der Steuerzahler. Zumindest für die nächsten paar Tausend Jahre.
Gewinne privatisieren, Kosten solidarisieren. So geht das!

Leider steht eines der letzten AKW immer noch nur 10km hinter unserem Gartenzaun.

1.1.2022 – No more Mail!

Microsoft bringt ein Jahr2000-Problem, nur 22 Jahre später: Y2K22
(oder ist es die Version 22 des Y2K-Problems? Same procedure as every year, James?)
Zum Übergang ins neue Jahrtausend hatte man Angst, dass es bei Computern zu Problemen kommt, wenn wegen schlechter Programmierung das Datum von 99 auf 00 springt. (Oft wurde das Datum nur 2stellig gespeichert, selbst in Programmen, die 1990 oder später auf den Markt kamen)
Wie man sieht, kann man den Spaß auch in anderen Jahren haben:
Wieder einmal kam ein schlauer Programmierer auf die Idee, ein formatiertes Datum in eine Zahl umzurechnen,
Dummerweise wurde das falsche Zahlensystem verwendet und der 1.1.2022 ergab einen Überlauf. Damit gibt es bei vielen Exchange-Installationen eben keinen Mails mehr.
Übrigens liegt der Fehler offensichtlich nicht in Exchange direkt, sondern an der Malware-Erkennung.
Tipp vom Profi (nee, nicht von mir, vom Hersteller persönlich):
Malware-Erkennung ausschalten, dann gibts auch wieder Mails – und ein bisschen Malware.
Macht ja nix, ist sowieso schon alles verseucht.
Oder einfach auf den Patch von MS warten – und auf den Patch für den Patch. (sind ja auch schon da, alle Admins bitte Pause vom Urlaub machen!)
Anfang Januar arbeitet sowieso niemand und die blöden Neujahrs-Glückwünsche und Zappel-Bildchen braucht kein Mensch. Es reicht, wenn es Ende Januar wieder läuft.

Kann ja mal vorkommen.
Ein ähnlicher Fehler hatte mich schon vor Jahrzehnten in Excel beschäftigt – ein Datum ist ja auch nur eine Zahl, da kann man schon mal durcheinander kommen, wenn der Taschenrechner anders rechnet, als die tolle Software.


Die alten Beiträge “Dies und Das – Oktober/November/Dezember 2021” gibt es hier.