Jochens Wetterblog am 19.7.2018

Rückblick

Die letzte Woche gab es schönes meist ruhiges Sommerwetter. Tagsüber stiegen die Temperaturen bis auf Werte um die 30°C, nachts kühlte es allerdings deutlich ab. Nachttemperaturen zwischen 13°C  bis 16°C  sind weit entfernt von Tropennächten (Tiefstwert >20°C). Morgens gab es immer ein paar Wolken und es fühlte sich schon fast wie Herbst an. Wenn nach einiger Zeit dann aber die Sonne herauskam wurde es schnell sommerlich heiß. Da half nur Abkühlung im Freibad oder Eiscafe. Wolkenlos war der Himmel aber nie. Es gab immer ein paar Schleierwolken und im Tagesverlauf bildeten sich teilweise dicke Gewitterwolken. Den langjährigen Jahresdurchschnitt von 15 heißen Tagen (>30°C) haben wir mit aktuell bereits 20 Tagen jetzt schon deutlich überschritten. Sommertage mit Temperaturen von 25°C oder mehr gab es dieses Jahr auch schon 60. 2018 ist sehr warm. Die Sonne zeigte sich die letzte Woche über 58 Stunden, bei ein paar kleineren Gewittern gab es insgesamt 4l/qm Niederschlag.

Ausblick

Bis Freitag bleibt es sommerlich mit viel Sonne und Höchstwerten bis über 31°C. Das Wochenende wird leider weniger schön. Der Sommer macht eine kleine Pause und bei nur noch 21°C soll es Gewitter und Regen geben. Ab Montag ist dann wieder trockeneres und sonniges Wetter angesagt und die Temperaturen steigen wieder über 25°C. Mitte nächster Woche sollen es bereits wieder 30°C sein.

 

Jochens Wetterblog am 12.7.2018

Rückblick

Kurz nach Fertigstellung des letzten Wetterbeitrag mit dem Hinweis auf dringend nötigen Niederschlag kam es letzten Mittwoch richtig Dicke.

Heftige Gewitter entluden sich und brachten in kürzester Zeit über 16l/qm Niederschlag in Form von Hagel und sintflutartigem Regen. Ein Blitzeinschlag ganz in der Nähe in ein Wohnhaus führte zu einem Brand den die Feuerwehr zum Glück schnell unter Kontrolle hatte. Weitaus schlimmer traf es Bietigheim-Bissingen. Nur 4km von uns entfernt standen in wenigen Minuten Straßen unter Wasser und golfballgroße Hagelkörner richteten erheblichen Schaden an. Der Verkehr kam teilweise zum Stillstand, Straßen verwandelten sich in Bäche und auf dem Rasen lagen Hagelkörner wie Schnee.  Nach dem Unwetter ging es wechselhaft weiter. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken gab es immer wieder etwas Regen. Am Donnerstag blieb es mit 22°C recht frisch, aber schon ab Freitag wurden wieder heiße 30°C erreicht und am Samstag blieb es auch wieder trocken bei über 11 Sonnenstunden. Sonntag und Montag zeigten sich ebenfalls hochsommerlich, der Dienstag blieb dagegen wechselhaft und bei nur 23°C gab es auch ein paar wenige Regentropfen.

 

Ausblick

Nach einer kurzen Pause mit kühlem und eher wechselhaftem Wetter geht es ab Freitag wieder mit Hochsommer weiter. Viel Sonne, Temperaturen bis über 30°C und ein Niederschlagsrisiko nahe 0% sorgen für ein tolles Wochenende. Die nächste Woche bleibt ebenfalls sommerlich, erst ab Mittwoch ist wieder wechselhafteres Wetter angekündigt.

Bei einem UV-Index von 7 sollte man nicht zu lange in die Sonne. Im Aussenbereich Eincremen und Sonnenschutz nicht vergessen.

Jochens Wetterblog am 5.7.2018

Rückblick

Sommer, Sonne, Trockenheit. Sieben herrliche Sommertage liegen hinter uns. Freibadwetter wie aus dem Bilderbuch. Schon wieder eine kleine Hitzewelle mit Temperaturen bis über 32°C. Nachts kühlte es ab auf Werte zwischen 11°C und 17°C. Wind gab es kaum. Dafür Sonne pur, satte 73 Stunden Sonnenschein. Nur der Donnerstag zeigte sich etwas wolkig und abends gab es sogar etwas Niederschlag. Mit 0,4l/qm aber nur ein Tropfen für die ausgedörrte Natur. Und für die Statistik abgerundet auf 0l/qm. Der Boden ist ausgetrocknet, das Gras im Garten verbrannt und die Erde hart und rissig. Die Luft war tagsüber mit teilweise unter 30% relative Luftfeuchte aussergewöhnlich trocken. Ein Wetter wie in der Wüste. Auch wenn das sonnige Wetter toll ist. Regen wäre jetzt wirklich nötig.

 

Ausblick

Die nächsten Tage brodelt es wieder in der Wetterküche. Es gibt Wetterwarnungen vor schweren Gewittern, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und vielen Blitzen. Über die letzten Tage hat sich enorm viel Energie in der Atmosphäre angesammelt, dazu strömt jetzt feuchte Luft zu uns. Die Temperaturen bleiben aber tagsüber über 25°C und ab Samstag soll das Gewitterrisiko bereits wieder nachlassen und dann geht es mit über 30°C ins Wochenende und in die neue Woche bis es Mitte der Woche die nächsten Gewitter gibt.

Jochens Wetterblog am 28.6.2018

Rückblick

Eine wettertechnisch unspektakuläre Woche liegt hinter uns. Der Mittwoch war ein heißer Tag mit über 32°C und 13 Sonnenstunden. Donnerstag stiegen die Temperaturen auch noch auf knapp 28°C, am Freitag blieb es dann mit nur 19°C  deutlich kühler. Danach lagen die Höchstwerte bei sommerlich angenehmen 22°C bis 25°C. Es gab viel Sonne aber auch immer wieder ein paar Wolken. Morgens sah es immer so aus als ob es demnächst regnen wollte. Es fiel aber die ganze Woche bei uns kein Niederschlag. Wohl aber in Nürtingen als es direkt 2 Minuten nach dem deutschen WM-Spiel zu regnen anfing.

Trotz der sintflutartigen Regenfälle vor 2 Wochen ist es mittlerweile schon wieder deutlich zu trocken.  Die Natur braucht dringend Regen.

Der Wind war die letzte Woche nur schwach unterwegs. Nur einzelne Böen erreichten Geschwindigkeiten knapp über 50km/h

 

Ausblick

Bis Freitag zeigt sich das Wetter heiter bis wolkig und angenehm warm, danach dreht der Sommer wieder richtig auf und ab Samstag sollte die 30°C-Marke fallen. Dann wird es richtig heiß mit viel Sonne und einem UV-Index über 8, d.h. Schatten suchen und Sonnenschutz nicht vergessen. Mit Niederschlag ist vorerst nicht zu rechnen. Erst ab Mittwoch soll es dann gewittrig werden.

 

Jochens Wetterblog am 21.6.2018

Rückblick

Nach den Kapriolen der Vorwoche zeigte sich das Wetter in den letzten Tagen von seiner ruhigen Seite. Es herrschte ereignisloses Frühsommerwetter. Die Temperaturen waren durchweg angenehm mit Höchstwerten von minimal 18,4°C am Mittwoch bis  maximal 28,2°C am Dienstag. Nachts sanken die Werte auf milde 11,7°C bis 16,5°C. Am Mittwoch war es überwiegend stark bewölkt, ansonsten gab es einen Wechsel aus Sonne und Wolken, der sonnigste Tag war der Samstag mit über 12 Sonnenstunden. Niederschlag fiel die ganze Woche keiner und auch der Wind war nur schwach.

Ausblick

Am Donnerstag steigen die Temperaturen noch einmal auf heiße 28°C. Dann zieht eine Kaltfront herein und bei böigem Wind sinken die Temperaturen in der Nacht bis auf 15°C. Der Freitag ist dann mit maximal 18°C deutlich kälter aber immer noch recht sonnig. Das Wochenende wird wechselhaft mit vielen Wolken bei Höchstwerten um 19°C. Die nächste Woche bleibt ebenfalls wechselhaft, die Temperaturen steigen aber wieder bis 25°C und die Sonne zeigt sich länger.