Jochens Wetterblog am 6.5.2021

Jochens Wetterblog am 6.5.2021

Rückblick

Der April zeigte sich am Mittwoch von seiner frühlingshaften Seite und brachte viel Sonne bei Höchstwerten bis 23°C. Danach ging es mit den Temperaturen aber radikal abwärts und der 1. Mai war mit nur maximal 11°C ziemlich frisch. Es war sehr wechselhaft, überwiegend bewölkt und immer wieder fiel etwas Regen. Zwischendurch fanden sich aber auch ein paar trockene und sonnige Abschnitte. Auch die folgenden Tage waren sehr wechselhaft und feucht. Insgesamt fielen in der letzten Woche 21 Liter auf den Quadratmeter. Nach dem viel zu trockenen April war das auch dringend nötig. Die Sonne schien insgesamt nur 36 Stunden, davon immerhin fast 12 am Mittwoch. Der dunkelste Tag war der 1. Mai mit nur 1 Sonnenstunde. Am Dienstag zog ein Sturm über Norddeutschland, seine Ausläufer brachten auch bei uns viel Wind. In Böen wurden bis über 65km/h erreicht. Zusammengefasst war das eher Aprilwetter, als eine Woche für den Wonnemonat Mai. Der April war insgesamt 1 Grad zu kalt und mit nur 25l/qm fiel nur die Hälfte des durchschnittlichen Niederschlags.

Ausblick

Der Sturm zieht langsam aus Deutschland ab, bis Samstag bleibt es bei uns überwiegend bewölkt und es fallen auch noch ein paar Tropfen Niederschlag. Die Temperaturen erreichen maximal 17°c am Samstag. Für Sonntag ist dann aber viel Sonnenschein bei Temperaturen bis 28°C vorhergesagt!

Jochens Wetterblog am 29.4.2021

Jochens Wetterblog am 29.4.2021

Rückblick

Der April war bisher deutlich zu kühl, aber in den letzten Tage ist es langsam wärmer geworden. Am Freitag gab es früh morgens den letzten leichten Frost. Tagsüber wurde in der letzten Woche bereits an 3 Tagen die 20°C-Marke überschritten. Die Sonne gab ihr Bestes. Satte 82 Sonnenstunden wurden erreicht, das sind im Schnitt 12 Stunden Sonnenschein pro Tag. Mehr ist beim aktuellen Sonnenstand im April nicht möglich. Die Kehrseite des schönen Wetters sieht man allerdings an den Niederschlagswerten. Es gab wieder die ganze Woche keinen Tropfen Regen. Der letzte ergiebige Niederschlag liegt bereits über 2 Wochen zurück und der April hat bisher erst 40% seines Solls erreicht. Es ist deutlich zu trocken. Der Wind erreichte in Böen 37km/h und war damit die ganze Woche recht zurückhaltend. Für eine April-Woche war das Wetter die letzten Tage sehr ruhig.

Ausblick

Es wird etwas wechselhafter und auch der dringend benötigte Niederschlag ist für die nächsten Tage angekündigt. Bis Sonntag soll es auch wieder etwas kühler werden. Für das Wochendende sind tagsüber nur noch bis 12°C vorhergesagt. Am Sonntag soll es ausserdem recht windig werden. Auch im längerfristigen Ausblick sieht es derzeit nicht nach Mai-Wetter aus.

Jochens Wetterblog am 22.4.2021

Jochens Wetterblog am 22.4.2021
Rückblick
Dichter Nebel lag am Dienstag früh über dem Land. Teilweise dauerte es
bis in die Mittagsstunden, bis sich der Nebel aufgelöst hatte. Danach
stiegen die Temperaturen bis über 18°C. Damit war der Dienstag der
wärmste Tag der Woche. Am Mittwoch davor hatte es früh morgens noch -3°C
gegeben und die Temperaturen stiegen nur auf 8°C, der Donnerstag war
sogar noch etwas frostiger. Auch die anderen Tage waren recht frisch.
Die Höchstwerte kamen kaum über die 10°C hinaus. Es war weitgehend
niederschlagsfrei, nur ein paar vereinzelte Schauer sorgten für
insgesamt 1l/qm Niederschlag in der Gesamtwoche. Der Wind war auch nur
schwach und erreichte in Böen am Donnerstag bis 34km/h. Die Sonne
versteckte sich diese Woche oft hinter den Wolken, am Montag traute sie
sich gar nicht hervor. Am Dienstag aber gab es trotz Nebel am Morgen über
8 Sonnenstunden. Über die Gesamtwoche wurden es nur 30 Stunden
Sonnenschein. Der Trend für April zeigt bisher einen deutlich zu kühlen
und zu trockenen Monat.
Ausblick

Es gibt wieder mehr Sonne und die Temperaturen steigen ganz langsam an.
Am Sonntag soll es bis 16°C geben. Niederschlag ist für die nächsten
Tage nicht angekündigt. Nachts sinken die Temperaturen bis knapp über
den Gefrierpunkt. Lokal kann es leichten Frost geben.

Jochens Wetterblog am 15.4.2021

Jochens Wetterblog am 15.4.2021
Rückblick
Der April macht weiter, was er will. Schnee und Regen wechselten in
schneller Folge mit Sonnenschein. Es gab viele Wolken und nur 36
Sonnenstunden. Die sonnigsten Tage waren Donnerstag, Freitag und Montag
mit jeweils um die 8 Sonnenstunden. Die anderen Tage waren überwiegen
leicht bis stark bewölkt. Die Temperaturen schafften es am Mittwoch kaum
über die 4°C, nachts gab es leichten Frost. Bis Sonntag wurde es immer
wärmer, mit 19°C wurde die 20°C-Marke nur knapp verfehlt. Am Montag
stürzten die Temperaturen wieder ab. Tagsüber wurden nur 10°C erreicht
und am Dienstag früh herrschte wieder Frost bis -2°C. Viele Pflanzen,
die bereits in voller Blüte standen, wurden dadurch leider stark
geschädigt. Am Mittwoch fiel ein Mix aus Schnee und Regen. Donnerstag
bis Samstag blieb es trocken, Sonntag und Montag war es mit jeweils
8l/qm bzw. 7l/qm Niederschlag wieder ziemlich nass. Der Wind erreichte
in Böen bis 58km/h.
Ausblick

Das Wochenende wird wolkig. Für Samstag ist 90% Regenwahrscheinlichkeit
angekündigt. Die Temperaturen steigen ganz langsam an. Ab Montag soll es
dann freundlicher werden und wieder über 15 °C geben. Die 20°C-Marke ist
aber erst in der Langfrist-Vorhersage drin und alles über 3 Tage ist
sehr unsicher.

Jochens Wetterblog am 8.4.2021

Jochens Wetterblog am 8.4.2021
Rückblick

Eine Woche Aprilwetter, wie aus dem Lehrbuch, liegt hinter uns.
Mittwoch bis Freitag gab es viel Sonne und sommerliche Temperaturen. Die
Höchsttemperatur lag am Mittwoch bei 26°C.
Am Samstag zogen ein paar Wolkenfelder durch und es wurden nur noch 12°C
erreicht. Der Ostersonntag begann mit Nachtfrost, tagsüber wurde es nur
15°C warm, aber es gab über 11 Stunden Sonnenschein. Am Ostermontag
kehrte dann der Winter zurück. Es schneite heftig. Die Sonne zeigte sich
nur wenig. Am Dienstag war es morgens mit -3°C frostig kalt und auch
tagsüber wurden nur 6°C erreicht. Für die Pflanzen, die teilweise
bereits in voller Blüte stehen, kann so ein Wetter gefährlich werden. Es
gab starken Schneefall, der teilweise sogar die ganze Landschaft mit
einer weißen Schicht überzoge. Bei viel Wind wirbelten die Schneeflocken
kreuz und quer. Kurze Zeit später hatte die Sonne alles wieder
weggeschmolzen, bis das Schauspiel erneut begann. Im kurzen Wechsel war
es winterlich weiß, dann wieder frühlingshaft sonnig. Eben typisch April.
Ausblick
Es geht sehr wechselhaft weiter. Nachts kann es Frost geben, tagsüber
steigen die Temperaturen langsam wieder an und sollen bis Sonntag die
20°C erreichen. Der Wind soll vor allem am Samstag deutlich spürbar
wehen. Am Himmel wechseln sich Sonne und Wolken immer wieder ab.

Jochens Wetterblog am 1.4.2021

Jochens Wetterblog am 1.4.2021
Rückblick


Am Mittwoch gab es mit -2°C den bisher letzten Nachtfrost. 
Danach stiegen die Temperaturen deutlich an. Am Montag wurde die 20°C-Marke überschritten und am Dienstag sogar 25°C erreicht. Damit haben wir schon im März den ersten Sommertag des Jahres (Tmax>25°C). War es Anfang März noch recht kalt, so ist es derzeit bereits wieder sehr warm für diese Jahreszeit. Die Temperatur am Dienstag kratzte an der Rekordmarke für März. Damit liegt der Gesamtmonat knapp über der langjährigen Durchschnittstemperatur. Das Niederschlags-Soll wurde knapp verfehlt. Sonnenschein gab es diese Woche reichlich. Über 11 Stunden schien sie am Dienstag und im Schnitt täglich knapp 10 Stunden. Insgesamt war der März aber etwas weniger sonnig, als normal. Der Wind war nur schwach und
Niederschlag gab es nur vereinzelt, in Summe knapp 1l/qm.
Ausblick
Bis zum Ostersonntag sinken die Temperaturen wieder auf Normalwerte . Am Sonntag werden nur noch 15°C erreicht. Es bleibt aber recht freundlich. Ab Montag sollen wieder mehr Wolken aufziehen und für Dienstag sind dann nur noch Höchstwerte um 8°C vorhergesagt. Das Niederschlagsrisiko bleibt über die Feiertage recht gering.

Jochens Wetterblog am 25.3.2021

Jochens Wetterblog am 25.3.2021
Rückblick
Der Frühling lässt weiter auf sich warten. 
Die letzte Woche war ziemlich frisch. 
Für März ist es aktuell etwas kühl. Die höchste Temperatur der Woche lag am Dienstag bei nur 9°C, die anderen Tage waren deutlich kälter. 
Nachts lagen die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Teilweise gab es leichten Frost bis -2°C. 
Mittwoch, Donnerstag und Freitag fiel immer wieder  etwas Niederschlag. 
Zwischen die Regentropfen mischten sich auch ein paar Schneeflocken.
Am Samstag schien die Sonne fast 9 Stunden, die Temperaturen erreichten trotzdem kaum 5°C. 
Am Donnerstag wurden auch 5 Sonnenstunden gemessen.
An den anderen Tagen war es überwiegend stark bewölkt und die Sonne schaffte es nicht durch die Wolkendecke. Insgesamt kamen nur 18 Sonnenstunden zusammen, das ist recht wenig und auch der Gesamt-März war bisher ziemlich trübe. 
Der Wind blieb die ganze Woche recht schwach und erreichte in Böen nur um die 36km/h.
Ausblick
Bis zum Wochenende sollen die Wolken immer dünner werden. Am Samstag gibt es viel Sonnenschein, aber es soll auch windig werden. Für Sonntag sind dann wieder Wolken vorhergesagt. Die Temperaturen steigen langsam an. Für Freitag sind 16°C angekündigt und für Dienstag stehen 20°C in
der Prognose.
E-Mail - Warum Verschlüsselung sinnvoll ist!

E-Mail – Warum Verschlüsselung sinnvoll ist!

In einem anderen Beitrag habe ich Euch erklärt, wie man die E-Mail-Verschlüsselung mit Open-PGP in Thunderbird unter Linux oder Windows einrichtet.
Die Einrichtung ist kinderleicht und dauert keine 10 Minuten.

In diesem Beitrag erkläre ich, warum es unbedingt notwendig ist, Deine E-Mails zu verschlüsseln.
Selbst wenn Deine E-Mails nicht mehr beinhalten, als viele in Facebook, Twitter und sonstigen Soziopathen-Plattformen von sich geben – überlege genau, ob E-Mail-Verschlüsselung für Dich nicht sinnvoll sein könnte!

Weiterlesen
eMail-Verschlüsselung mit PGP

eMail-Verschlüsselung mit PGP

Eine kleine Anleitung zur Einrichtung der eMail-Verschlüsselung mit OpenPGP unter Thunderbird.
Getestet unter Linux und Windows.

Warum man seine Mails verschlüsseln sollte?

Unverschlüsselte Mails sind quasi elektronische Postkarten. Jeder auf dem Transportweg kann die Mails mitlesen und schlimmer noch – manipulieren!
Daß das von den großen Konzernen aktiv gemacht wird, beweise ich in einem anderen Beitrag.
Verschlüsselung ist dringend notwendig, nur leider machen es die wenigsten. Dabei ist es so einfach.,,

Weiterlesen

Jochens Wetterblog am 18.3.2021

Jochens Wetterblog am 18.3.2021

Rückblick

Eine Woche mit stürmischem Schmuddelwetter liegt hinter uns. Mittwoch und Freitag gab es ein paar Stunden Sonnenschein. Ansonsten war es meistens stark bewölkt und ziemlich dunkel. Mit insgesamt 14 Sonnenstunden gab es gerade einmal ein Drittel so viel Sonne, wie in der Woche davor. Immer wieder fiel etwas Regen. Niederschlagsreichster Tag war der Montag mit knapp über 7l/qm, insgesamt kamen 26 Liter pro Quadratmeter zusammen. Ab Donnerstag war es zudem sehr windig. Es gab starke Böen bis an die 68km/h. Das ist bereits Windstärke 8 und bedeutet Sturm. In exponierteren Lagen dürften die Böen auch deutlich stärker gewesen sein. Erst ab Sonntag flaute der Wind etwas ab, es blieb aber windig und die Wolken wollten sich einfach nicht verziehen. Die Temperaturen erreichten am Donnerstag knapp 15°C. Ab Sonntag blieben die Werte auch tagsüber einstellig. Nachts kühlte es bis auf 2°C ab. Es blieb aber die ganze Woche über frostfrei. Der März liegt damit aktuell ganz nah am Durchschnitt und zeigt bisher kaum Auffälligkeiten.

Ausblick
Viel besser wird das Wetter in den nächsten Tagen nicht. Immer wieder gibt es etwas Regen, am Freitag wird es wieder windig. Die Temperaturen sollen tagsüber nur bis 6°C steigen, nachts kann es leichten Frost bis -2°C geben. Ab Montag wird es tagsüber etwas wärmer, es sind Werte bis 10°C angekündigt. Dafür sinken die Temperaturen nachts noch etwas tiefer in den Frostbereich.