Jochens Wetterblog am 29.10.2020

Rückblick
Der Herbst zeigte sich die letzte Woche in allen seinen Facetten. Schönes warmes Wetter bis 22°C am Donnerstag, kühle 12°C am Montag. Knapp 7 Sonnenstunden am Sonntag stehen Tage ohne Sonnenschein gegenüber. Mittwoch, Freitag und Montag kam die Sonne nicht durch die Wolken.
Der Freitag brachte knapp 15l/qm Niederschlag, auch am Montag war es ziemlich nass und es fielen 8l/qm Regen. Mittwoch und Dienstag war es trocken. Insgesamt gab es ein schnelles Hin und Her zwischen goldenem Oktober und Schmuddelwetter. Der Wind war durchgehend nur schwach zu spüren. Die Sonne brachte es in der Gesamtwoche nur auf 17 Stunden.

Ausblick
Bis Freitag soll es erst mal nass und windig werden. An Halloween wird es trocken und man kann sich wohl draußen aufhalten, aber Abstand halten und nirgends klingeln!
Ab Sonntag ist dann schon wieder kühles und nasses Wetter angekündigt.
Die Temperaturen erreichen tagsüber bis 15°C, nachts kühlt es bis auf 6°C ab, unter Wolken bleibt es wärmer.

Das Geheimnis der Nougats

Verschiedene Nuss-Nougat-Cremes, im Vordergrund: Nougat-Eier!
Die abgebildeten Brotaufstriche sind zufällig ausgewählt und stehen in keinerlei Verbindung zur Geschichte!

Am Wochenende saßen wir mal wieder am reichlich gedeckten Frühstückstisch. Dabei ist mir aufgefallen, dass in den Nuss-Nougat-Cremes zwar meistens wenige Nüsse, viel Zucker, Fett und meistens Palmöl enthalten ist, aber das Nougat ist bei den Zutaten nicht aufgeführt.
Das hat uns irritiert und wir haben uns auf die Suche nach dem Geheimnis der Nougats gemacht.

Weiterlesen

Jochens Wetterblog am 22.10.2020

Rückblick

Der Herbst ist überall zu sehen und zu spüren. Das Laub färbt sich bunt und morgens liegen Nebelschleier über dem Land. Die Temperaturen sind weiter gesunken. Am Donnerstag und Freitag reichte es nicht einmal mehr für zweistellige Höchstwerte. Nachts kühlte es bis auf 2 °C am Dienstag früh ab. Von Mittwoch bis Freitag gab es ab und zu etwas Regen, an den anderen Tagen war die Landschaft morgens durch kondensierenden Nebel feucht. Der Wind war nur schwach unterwegs und erreichte in Böen knapp 27 km/h. Die Sonne machte sich sehr rar und versteckte sich die meiste Zeit hinter Wolken und Hochnebel. Donnerstag und Freitag kam kein Sonnenstrahl durch und in der restlichen Woche reichte es insgesamt gerade einmal für 10 Sonnenstunden.

Ausblick
Die Temperaturen steigen etwas an. Die Höchstwerte erreichen bis Sonntag 18-20 °C. Ab Montag wird es dann wieder kühler. Nachts sinken die Werte bis 10 °C. Bis Freitag kann es vereinzelt regnen, das Wochenende soll trocken werden. Auch die nächsten Tage gibt es viele Wolken und wenig Sonne.

Jochens Wetterblog am 15.10.2020

Rückblick
Der Oktober präsentiert sich aktuell trist und grau. Die letzte Woche gab es viele Wolken und Hochnebel. Die Sonne kam nur selten durch die Wolken. Nur am Donnerstag gab es insgesamt 5 Sonnenstunden, am Sonntag knapp 4 Stunden Sonnenschein. Da die Sonne in dieser Jahreszeit ziemlich tief steht und daher recht spät auf-, aber sehr früh untergeht, war die Woche insgesamt ziemlich dunkel. Die Temperaturen sinken langsam ab. Es geht langsam in Richtung Winter. Die 20°C wurden nicht mehr erreicht, am Freitag lag der Höchstwert bei knapp 19°C. Nachts gingen die Werte bis auf unter 3°C zurück, nur die vielen Wolken verhinderten noch tiefere Temperaturen..Die kühle Luft fühlten sich durch die Feuchte kälter an, als es tatsächlich war. Jeden Tag fiel ein bisschen Niederschlag, in der Summe reichte es für 7l/qm. Der Wind verwirbelte die Wolkensuppe kaum, nur in einzelnen Böen war er ab und an etwas stärker zu spüren, maximal gab es Böen mit Windstärke 6 (41km/h).

Ausblick
Die nächsten Tage bleibt es trübe und wechselhaft. Erst für Sonntag ist wieder mehr Sonne angekündigt, aber schon ab Montag ziehen wieder neue Wolken auf.
Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 11°C, nachts kühlt es bis auf 4°C ab, wo es aufklart, kann es auch kälter werden.

Jochens Wetterblog am 8.10.2020

Rückblick

Eine Woche mit wechselhaftem Herbstwetter liegt hinter uns. Überwiegend gab es einen Mix aus Wolken und Hochnebel. Ab und zu schaute zwar auch mal die Sonne vorbei, aber meistens lag ein Schleier  am Himmel. Insgesamt gab es in den letzten 7 Tagen 28 Sonnenstunden. Gefühlt waren es aber weniger. Morgens dauerte es recht lange, bis es hell wurde, abends wurde es schnell wieder dunkel und auch tagsüber war es recht trübe. Es fiel immer wieder etwas Niederschlag, am Wochenende regnete es teilweise auch recht heftig. Der Wind blies spürbar und wenn es gerade einmal trocken war, herrschen gute Bedingungen zum Drachensteigen lassen. Die Temperaturen stiegen von Mittwoch bis Freitag tagsüber bis an die 20°C, danach wurde es langsam kühler. Wegen der Wolken blieben die Nächte relativ milde und die Werte sanken nur auf 8°C bis 11°C. Zusammengefasst war es eine recht durchschnittliche, überwiegend trübe Herbstwoche.


Ausblick
Es bleibt überwiegend trübe und bewölkt, die Sonne macht sich rar und versteckt sich hinter Wolken. Die Temperaturen steigen tagsüber auf bis zu 20°C am Freitag, danach wird es deutlich kühler. Für Montag sind nur Höchstwerte bis 9°C vorhergesagt. Es soll die nächsten Tage recht windig werden und immer wieder fällt etwas Niederschlag.

Model M – Nigelnagelneu!

Es gibt sie noch – die beste Tastatur überhaupt: Model M!

Wie ich bereits in anderen Beiträgen geschrieben habe, ist die IBM Model M meiner Meinung nach die beste Tastatur überhaupt.
Das Model F wird von einigen als noch besser bezeichnet, da sagt mir aber das Tastaturlayout nicht zu.
Die Tastatur gibt es bei Unicomp übrigens nach wie vor neu zu kaufen! Näheres erzähle ich weiter unten.

Durch Zufall bin ich jetzt zu 3 Model-M-Tastaturen gekommen.
Eine Original, eine nachgebaute und eine, die zwar eine IBM Model-M ist, aber mit Gummitasten!

Weiterlesen