Jochens Wetterblog am 26.1.2017

RückblickEiskristalle in Ingersheim

Eine Woche aus dem Eisschrank liegt hinter uns. Von Donnerstag bis Freitag gab es tagsüber nur minimale Plusgrade bis 1°C, ansonsten lagen die Temperaturen weit im Frostbereich. Der Tiefstwert wurde am Montag früh mit -12,6°C gemessen. Es gab 4 Frosttage (Höchstwerte unter 0°C) und seit 3 Tagen herrscht Dauerfrost, dabei stieg das Thermometer am Dienstag kaum über die -5°C. Dazu allerdings gab es von Mittwoch bis Montag ganztags schönsten Sonnenschein. Der Dienstag versank dann leider im Nebel. Durch die hohe Luftfeuchte fühlte sich die Luft noch kälter an und die Pflanzen schmückten sich mit einem Überzug aus Eiskristallen. Der Wind war nur schwach unterwegs und Niederschlag gab es nur ganz wenig in Form von ein paar Schneeflocken. Die Kälte scheint auch das Stromnetz zu belasten, die Spannung war vor allem morgens teilweise sehr niedrig.

 

 

Ausblick

Es soll wieder sonniger werden. Die Temperaturen steigen aber nur langsam an. Tagsüber sollen die Höchstwerte von Donnerstag -1°C bis Sonntag auf +8°C ansteigen, nachts bleibt es aber bei Frost.

Niederschlag ist bis zum Wochenende nicht angekündigt und der Wind bleibt schwach bis mäßig. Die nächste Woche soll sich der Frost dann erst mal zurückziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.