Jochens Wetterblog am 19.5.2022

Jochens Wetterblog am 19.5.2022

Rückblick

Der Mai hat am Temperaturregler gedreht.
Die Eisheiligen waren dieses Jahr eher Speiseeisheilige.
Statt Nachtfrost, gab es den ersten Hitzetag des Jahres. 30 °C standen am Mittwoch auf der Anzeige.
Am Freitag wurden “nur” 24 °C erreicht. Die anderen Tage waren durchweg Sommertage mit Tmax >25°X. Nur ein halbes Grad fehlte am Sonntag für einen weiteren Hitzetag. Gut, wenn man einen Platz im Schatten fand.
Niederschlag gab es kaum. Ein paar Tropfen fielen am Freitag und vom angekündigten Unwetter am Montag blieben ein paar Schauer und insgesamt 1l/qm Regen übrig.
Der Wind blies dabei immerhin in Böen bis 65 km/h und es wurde auch ziemlich dunkel.
Ansonsten war die Woche aber sehr hell und sonnig. Über 71 Sonnenstunden kamen zusammen.
Samstag und Sonntag gab es alleine jeweils über 13 Stunden Sonnenschein.
Aktuell liegt der Mai fast 4 Grad über der Normaltemperatur und der kümmerliche Niederschlag bisher reicht bei weitem nicht.

Ausblick
Höchstwerte bis über 32°C sind für Freitag angekündigt. Die anderen Tage sind kaum weniger heiß.
Dabei wechseln sich Sonne und Wolken am Himmel ab.
Das Niederschlagsrisiko ist insgesamt als recht gering vorhergesagt, aber es kann doch einige lokale Gewitter geben.
Dort, wo es ein Gewitter gibt, können diese dann auch unwetterartig ausfallen. Also gut aufpassen!