Jochens Wetterblog am 2.8.2018

Rückblick

Eine heiße Woche liegt hinter uns. Ab 3 Tagen in Folge mit mehr als 30°C spricht man von einer Hitzewelle. Die letzte Woche lag mit Werten von 31,2°C bis über 37°C deutlich über dieser Schwelle. Dauerschwitzen und viel Gießen war angesagt. Heißester Tag war der Dienstag mit knapp 38°C. Am Samstag gab es 4,8l/qm Niederschlag und am Dienstag abend fielen auch noch ein paar Tropfen. Nachts sanken die Temperaturen auf Werte zwischen 17°C und 19°C, eine Tropennacht bei der die Minimaltemperatur nicht unter 20°C sinkt gab es dabei aber nicht. Der Wind war nur schwach zu spüren. Die Sonne schien täglich von früh bis spät von wolkenlosem Himmel, nur am Samstag gab es ein paar dichtere Wolken. Insgesamt kamen dabei satte 75 Sonnenstunden zusammen.

 

Ausblick

Ein Ende der Hitzewelle ist nicht in Sicht. Bis mindestens Mitte nächster Woche steigen die Temperaturen täglich über 30°C, teils sogar über 35°C. Allerdings steigt bis Freitag das Gewitterrisiko deutlich an. Es kann teils heftige Hitzegewitter geben. Ab dem Wochenende beruhigt sich das Wetter. Niederschlag ist abgesehen von den Gewittern nicht in Sicht.