Jochens Wetterblog am 28.11.2019

Rückblick

Die letzten Tage war kaum Bewegung im Wetter. Mit maximal 17 km/h herrschte weitgehend Flaute. Dadurch blieben Nebel und Wolken überwiegend an Ort und Stelle. Am Freitag riss die Wolkendecke für längere Zeit auf und auch am Dienstag schaffte es die Sonne durch die Wolken. Die übrigen Tage lagen weitgehend unter Hochnebel und Wolken. Insgesamt gab es daher nur 16 Sonnenstunden. 
Nachts kühlte es bis auf Werte um den Gefrierpunkt ab. Tagsüber stiegen die Temperaturen auf 4 °C am Mittwoch bis 10 °C am Samstag. Am Dienstag gab es einen kleinen Wetterwechsel. Nachts sanken die Werte nur noch bis auf 5 °C und tagsüber stieg das Thermometer bis auf 13 °C.

Ausblick
Am Donnerstag und Freitag wird es recht windig, teilweise stürmisch. Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf milde 12 °C und es soll immer wieder regnen. Am Samstag soll es sonnig werden, aber schon für Sonntag sind wieder Wolken angekündigt. Ab dem Wochenende sinken die Temperaturen deutlich. Dann sind nur noch maximal 4 °C drin.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.