Jochens Wetterblog am 12.1.2017

RückblickEismann Ingersheim

Am Mittwoch war es trübe, kalt und ziemlich windig. Einige Böen erreichten sogar Sturmstärke (8Bft). Ab Donnerstag schwächte sich der Wind deutlich ab und die Sonne liess sich ab und zu blicken. Der Freitag war der schönste Tag der Woche mit fast 8 Stunden Sonnenschein. Dazu wurde es allerdings knackig kalt. Nachts gab es -9,4°C und auch  tagsüber stieg das Thermometer nicht über -2,3°C. Noch etwas kälter wurde es am Samstag mit -10,6°C in der Nacht und tagsüber nur maximal -3,2°C. Der Sonntag war nicht mehr ganz so kalt aber immer noch frostig. Dafür gab es nur noch tiefhängende Wolken und es begann zu schneien. Für eine Schlittenfahrt leider zu wenig, aber mit etwas Eis aus den Frostnächten zuvor reichte es immerhin für eine Schnee-Eisskulptur. Auch Montag und Dienstag gab es immer wieder Schnee, aber die Temperaturen stiegen knapp über 0°C und daher schmolz das meiste gleich wieder weg.

 

Ausblick

Es gibt winterliches Matschwetter. Für Donnerstag und Freitag sind Temperaturen bis 5°C und Regen vorhergesagt, dazu soll es recht windig werden. Zum Wochenende wird es wieder kälter und der Regen soll in Schnee übergehen.  Die nächste Woche bringt dann wieder Dauerfrost und Temperaturen bis unter -8°C

(Hier gibt es das “Making of” zu unserem Eismann)

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.