Jochens Wetterblog am 20.12.2018

Rückblick

Winter in Ingersheim

Ein kleines Stück vom Winter ist über uns hinweggezogen. Von Mittwoch bis Samstag war es trübe und ziemlich kalt. Nachts sanken die Temperaturen bis -3°C und auch tagsüber lagen die Werte nur wenig über dem Gefrierpunkt. Am Sonntag fing es dann an zu schneien und für kurze Zeit wurde die Landschaft weiß. Eine fast deckende Schneefläche mit 2-3cm Schnee kam zusammen bevor  es wärmer wurde und der Schnee in Regen überging. Auf den Straßen wurde es dabei gefährlich glatt. Wind gab es kaum. Und auch Sonnenschein war bis Montag Mangelware. Am Dienstag klarte es auf und mit 7 Stunden gab es mehr Sonnenschein als in den 7 Tagen davor zusammen. Die Wetterstation hat am Wochenende einen neuen Sensor bekommen und misst jetzt den Feinstaubwert in Ingersheim. Und gleich am Sonntag wurden die zulässigen Grenzwerte überschritten. Deutlich über 50 Mikrogramm PM10 pro m³ wurden gemessen, in der Spitze bis an die 100 Mikrogramm. Ab Montag sanken die Werte deutlich ab. Der Berufsverkehr bringt allerdings deutliche Ausschläge obwohl die Durchgangsstraße weit weg ist.

Ausblick

Weiße Weihnachten wird es auch dieses Jahr vermutlich nicht geben. Im Gegenteil, die Temperaturen sollen weiter ansteigen und bis Heilig Abend tagsüber 12°C erreichen, nachts liegen die Werte um 7°C. Dazu wird es unbeständig und regnerisch. Sonnenschein ist die nächsten Tage Mangelware, dicke Wolken  bedecken den Himmel und es soll windig werden. Für Freitag gibt es sogar eine Wetterwarnung vor stürmischen Böen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.