Jochens Wetterblog am 8.10.2020

Rückblick

Eine Woche mit wechselhaftem Herbstwetter liegt hinter uns. Überwiegend gab es einen Mix aus Wolken und Hochnebel. Ab und zu schaute zwar auch mal die Sonne vorbei, aber meistens lag ein Schleier  am Himmel. Insgesamt gab es in den letzten 7 Tagen 28 Sonnenstunden. Gefühlt waren es aber weniger. Morgens dauerte es recht lange, bis es hell wurde, abends wurde es schnell wieder dunkel und auch tagsüber war es recht trübe. Es fiel immer wieder etwas Niederschlag, am Wochenende regnete es teilweise auch recht heftig. Der Wind blies spürbar und wenn es gerade einmal trocken war, herrschen gute Bedingungen zum Drachensteigen lassen. Die Temperaturen stiegen von Mittwoch bis Freitag tagsüber bis an die 20°C, danach wurde es langsam kühler. Wegen der Wolken blieben die Nächte relativ milde und die Werte sanken nur auf 8°C bis 11°C. Zusammengefasst war es eine recht durchschnittliche, überwiegend trübe Herbstwoche.


Ausblick
Es bleibt überwiegend trübe und bewölkt, die Sonne macht sich rar und versteckt sich hinter Wolken. Die Temperaturen steigen tagsüber auf bis zu 20°C am Freitag, danach wird es deutlich kühler. Für Montag sind nur Höchstwerte bis 9°C vorhergesagt. Es soll die nächsten Tage recht windig werden und immer wieder fällt etwas Niederschlag.

Model M – Nigelnagelneu!

Es gibt sie noch – die beste Tastatur überhaupt: Model M!

Wie ich bereits in anderen Beiträgen geschrieben habe, ist die IBM Model M meiner Meinung nach die beste Tastatur überhaupt.
Das Model F wird von einigen als noch besser bezeichnet, da sagt mir aber das Tastaturlayout nicht zu.
Die Tastatur gibt es bei Unicomp übrigens nach wie vor neu zu kaufen! Näheres erzähle ich weiter unten.

Durch Zufall bin ich jetzt zu 3 Model-M-Tastaturen gekommen.
Eine Original, eine nachgebaute und eine, die zwar eine IBM Model-M ist, aber mit Gummitasten!

Weiterlesen

Jochens Wetterblog am 1.10.2020

Foto: 27.9.2020 im Legoland Günzburg

Rückblick
Es ist doch noch Herbst geworden. Mittwoch und Donnerstag stiegen die Temperaturen noch auf Werte über 20°C, am Samstag lag der Höchstwert dann nur noch um die 9°C. Danach wurde es zwar wieder wärmer, aber die 20°C wurden nicht mehr erreicht. Auch nachts wird es langsam kälter. Am Montagmorgen lag der Tiefstwert bei 4°C. Nach über 3 Wochen gab es auch endlich wieder Niederschlag. Am Donnerstag über 6 Liter pro Quadratmeter, danach jeden Tag ein paar Tropfen Regen. In der Summe reichte s für 13l/qm. Für den Gesamtmonat September sind das aber nur 1/4 der durchschnittlichen Niederschlagsmenge, es fehlen immer noch 40l/qm. Der September war außerdem wieder 2 Grad zu warm. Der Wind frischte die letzten Tage etwas auf und erreichte in Böen bis 56km/h. Die Sonne machte sich in den letzten Tagen rar. Samstag und Sonntag schaffte sie es gar nicht durch die Wolkendecke und in den übrigen Tagen reichte es insgesamt gerade einmal für 17 Sonnenstunden. Aktuell herrscht typisches Herbstwetter. Wechselhaft, meistens trübe, kühl und immer wieder etwas nass.

Ausblick
In den nächsten Tagen gibt es viele Wolken und immer wieder soll es regnen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bis Montag täglich bei 90%. Die Temperaturen steigen tagsüber nur auf Werte zwischen 14°C und 17°C, nachts kühlt es auf 8°C bis 10°C ab. Für Sonntag ist viel Wind angekündigt.

Hyundai-Tag 2020 im Legoland

Am 27.9.2020 war Hyundai-Tag im Legoland Günzburg.
Hyundai ist Partner des Legolands und da gibt es einmal jährlich für Hyundai-Fahrer gratis Eintritt. Man muss aber schnell sein denn die Karten sind schnell weg. In 2020 war der Partnertag am 26.9. und 27.9.
Wir hatten Glück und haben Karten für den 27.9. bekommen.
Die Tage vorher hat es geschüttet, wie aus Eimern und es wurde richtig kalt. Mehrfach haben wir überlegt, die Fahrt abzusagen, aber glücklicherweise sind wir doch gefahren, denn es wurde ein total sonniger, schöner Tag.
Morgens musste man allerdings sehr warm angezogen sein, bei Außentemperaturen von 2°C.

Hier gibt es einen kleinen Erfahrungsbericht über die Autobahntauglichkeit eines Elektroautos. Kleine Fahrt von Ingersheim ins Legoland nach Günzburg und zurück (300km Gesamtstrecke ohne Laden).

Weiterlesen

Jochens Wetterblog am 24.9.2020

Rückblick

Der kalendarische Herbstanfang war dieses Jahr am 22. September. Aber der Herbst hat sich bisher nur Nachts zu uns getraut. Dabei sanken die Temperaturen bis auf 7,6°C am Samstag. Tagsüber kämpfte sich dann immer wieder der Sommer zurück. Nach Sonnenaufgang wurde es schnell warm und so erhielten wir noch ein paar Sommertage mit Temperaturen bis 29°C. Der Wind war wieder nur schwach und erreichte in Böen maximal 34km/h.  Regen fiel wieder die ganze Woche nicht. Damit liegt der letzte Niederschlag jetzt bereits über 3 Wochen zurück. Sonnenschein gab es auch diese Woche noch einmal im Überfluss, auch wenn Mittwoch und Donnerstag zeitweise ein paar Wolken den Himmel etwas trübten. Insgesamt kam die Woche auf 57 Sonnenstunden. Das ist für September ein sehr guter Wert, denn die Tage werden immer kürzer, die Nächte länger und die Sonne steht auch schon ziemlich tief am Horizont. Der September brachte es bisher auf 15 Sommertage und davon waren sogar 4 heiße Tage. Im langjährigen Vergleich ist der Monat deutlich zu warm und aktuell fehlen noch 100% zum monatlichen Niederschlags-Soll.

Ausblick
So langsam soll es doch herbstlich werden. Die Temperaturen erreichen nicht mehr die Werte der letzten Woche. Für Samstag sind nur Höchstwerte um 10°C vorhergesagt, die Tiefstwerte sinken nachts bis auf 5°C. Dazu soll es viele Wolken geben und endlich auch wieder Regen. Am Wochenende frischt dann auch der Wind etwas auf, in Böen kann es sogar stürmisch werden.

Akku 2.0 – ein Umweltkrimi

Schön, dass Du Dich auf meine Webseite verirrt hast.
Hier gibt es meine 2. Geschichte zu lesen.

Auf dieser Seite gibt es erst mal die Inhaltsbeschreibung.
Viel Spass beim Lesen!

Weiterlesen