Jochens Wetterblog am 17.12.2020

Rückblick

Die vermutlich dunkelste Woche des Jahres liegt hinter uns. Über die letzten 7 Tage verteilt gab es nur 3 Stunden Sonnenschein. 2 Sonnenstunden davon am Montag, eine am Freitag. Die restliche Woche war dunkel, trübe und grau. 3 Sonnenstunden in einer Woche sind auch im Winter extrem wenig. Der Wind war nur schwach unterwegs und die Wolken bewegten sich daher kaum. Fast täglich fiel Niederschlag, mit 5l/qm war der Samstag der niederschlagsreichste Tag der Woche.  Insgesamt gab es 15l/qm Regen. Damit ist der Dezember bereits über Soll, es fehlt aber noch jede Menge Niederschlag aus den Vormonaten. Die Temperaturen bewegten sich zwischen leichtem Frost bis -1°C in der Nacht und maximal 8°C am Tag. Die Wolken verhinderten tagsüber höhere Temperaturen und nachts tieferen Frost.

Ausblick
In den nächsten Tage lässt sich die Sonne etwas öfter sehen. Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 8°C, nachts sinken die Werte bis auf 0°C ab. Ab Sonntag sollen dann wieder Wolken aufziehen. Bisher sieht es für Heiligabend nicht nach Schnee aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.