Jochens Wetterblog am 5.11.2020

Rückblick

Bild: Halloween-Deko im Legoland 2020

Der Oktober verabschiedete sich unspektakulär, aber der November ist mit einem neuen Temperaturrekord gestartet.
22 °C am 2.11, so warm war es an meiner Wetterstation noch nie im November und auch für das gesamte Land muss man weit zurück, um solche Temperaturwerte für diesen Monat zu finden. Nachts kühlte es am Dienstag nur auf 15 °C ab. Es hat die letzten Tage wieder ordentlich geregnet. Der Oktober brachte 50% mehr Niederschlag als im langjährigen Mittel. Insgesamt ist das Jahr aber bisher weiterhin zu trocken. Der Oktober war außerdem ein halbes Grad zu warm und zu dunkel. Die Sonne brachte es am Mittwoch auf 5 Stunden und zeigte sich am Sonntag über 7 Stunden. An den anderen Tagen versteckte sie sich aber hinter den Wolken. Insgesamt reichte es daher nur für 15 Sonnenstunden.



Ausblick

Die Temperaturen gehen deutlich zurück. Ab Freitag kann es auch Nachtfrost geben. Tagsüber steigen die Werte nur noch bis auf 10 °C. Bis Samstag soll es etwas mehr Sonne gaben, ab Sonntag ziehen wieder Wolken auf. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist für die nächsten Tage sehr gering.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.