Jochens Wetterblog am 15.10.2020

Rückblick
Der Oktober präsentiert sich aktuell trist und grau. Die letzte Woche gab es viele Wolken und Hochnebel. Die Sonne kam nur selten durch die Wolken. Nur am Donnerstag gab es insgesamt 5 Sonnenstunden, am Sonntag knapp 4 Stunden Sonnenschein. Da die Sonne in dieser Jahreszeit ziemlich tief steht und daher recht spät auf-, aber sehr früh untergeht, war die Woche insgesamt ziemlich dunkel. Die Temperaturen sinken langsam ab. Es geht langsam in Richtung Winter. Die 20°C wurden nicht mehr erreicht, am Freitag lag der Höchstwert bei knapp 19°C. Nachts gingen die Werte bis auf unter 3°C zurück, nur die vielen Wolken verhinderten noch tiefere Temperaturen..Die kühle Luft fühlten sich durch die Feuchte kälter an, als es tatsächlich war. Jeden Tag fiel ein bisschen Niederschlag, in der Summe reichte es für 7l/qm. Der Wind verwirbelte die Wolkensuppe kaum, nur in einzelnen Böen war er ab und an etwas stärker zu spüren, maximal gab es Böen mit Windstärke 6 (41km/h).

Ausblick
Die nächsten Tage bleibt es trübe und wechselhaft. Erst für Sonntag ist wieder mehr Sonne angekündigt, aber schon ab Montag ziehen wieder neue Wolken auf.
Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 11°C, nachts kühlt es bis auf 4°C ab, wo es aufklart, kann es auch kälter werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.