Jochens Wetterblog am 13.2.2020

Rückblick
Von Mittwoch bis Samstag gab es leichte Nachtfröste. Tagsüber wurde es dagegen immer wärmer. Der Höchstwert lag bei knapp 16°C am Montag. Dazu gab es sehr viel Sonne. 
Bis zum Wochenende lag ein Hauch von Frühling über dem Land. 
Dann änderte sich das Wetter am Sonntagabend.  Der Orkan Sabine kam viel Wind und orkanartigen Böen bei uns an. Um 5:51 am frühen Montag wurden 111km/h gemessen, das ist Windstärke 11. In etwas exponierterer Lage dürften die Böen Orkanstärke erreicht haben. Der Sturm tobte den ganzen Montag und auch am Dienstag war es noch sehr stürmisch. Dabei gab es einen wilden Mix aus Sonne, Wolken, Regen, Graupel und Hagel. 

Ausblick
Am Freitag wird es wolkig und windig. Für Samstag ist schönes, sonniges Wetter angekündigt, bevor ab Sonntag wieder Wolken aufziehen. Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 15°C. 

Zusatzinfo:
In 2007 gab es den Orkan Kyrill.
Damals konnte meine Wetterstation leider noch keine Böen aufzeichnen. Der Vergleich der Windgeschwindigkeit (gemittelt über 10 Minuten) zeigt aber, dass Sabine zum Glück nicht so extrem war, wie befürchtet.
Sabine war mit max. 57km/h unterwegs (gemittelt auf 10min, Böen bis 111km/h). Kyrill schaffte es aber auf eine Windgeschwindigkeit von 92km/h! Die Böen waren sicher noch deutlich heftiger.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.