Jochens Wetterblog am 14.11.2019

Rückblick

In der Nacht zum Sonntag gab es den ersten Frost der Saison. Bis auf -1°C sanken die Temperaturen. Auch an den anderen Tage gab es morgens nur noch niedrige einstellige Werte. Tagsüber wurde es auch langsam kälter. Der Montag schaffte es nur auf Höchstwerte von knapp 6°C. Es gab viel Nebel, Wolken und immer wieder ein paar Tropfen Niederschlag. Sehr viel Regen fiel am Freitag. Über 17l/qm kamen über den Tag verteilt zusammen. Sonne war die letzte Woche Mangelware. Mittwoch und Freitag blieb die Wolkendecke den ganzen Tag geschlossen. An den anderen Tagen gab es nur ab und zu ein paar Wolkenlücken, aber zu mehr als 3 Sonnenstunden an einem Tag reichte es nur am Dienstag. Da kamen dann immerhin fast 6 Stunden Sonnenschein zusammen.
Der Wind war nur schwach, in Böen reichte es nur am Donnerstag und Dienstag bis Windstärke 6.

Ausblick

Auch die nächsten Tage wird der Himmel weitgehend von Wolken bedeckt sein. Am Freitag soll es einigen Regen geben, für die anderen Tage ist nur geringes Niederschlagsrisiko angekündigt. Die Temperaturen steigen tagsüber auf Werte um 7°C, nachts kühlt es bis knapp über 0°C ab.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.