Jochens Wetterblog am 7.11.2019

Rückblick
Der Oktober verabschiedete sich am Halloween-Donnerstag mit knapp 9 Sonnenstunden. Nach den vielen zu trockenen Monaten in 2019 war der Oktober deutlich zu nass.
Allerdings lag die Monats – Durchschnittstemperatur auch wieder mehr als 2 Grad über dem langjährigen Schnitt.
An Allerheiligen startete der November ziemlich trübe.
Nur Samstag und Montag gab es ein wenig Sonnenschein.
An den anderen Tagen versteckte sich die Sonne hinter Nebel und dicken Wolken. 
Dazu fiel immer wieder etwas Niederschlag. Am Sonntag regnete es knapp 10l/qm. Mit bis zu 20°C war es am Samstag nochmal recht warm, die anderen Tage erreichten nur Werte zwischen 10°C und 14°C. In der Nacht zu Donnerstag wurde es mit knapp 2°C recht frisch. Auch in den anderen Nächten sanken die Temperaturen auf einstellige Werte.

Ausblick
Es wird langsam kälter. Tagsüber gibt es nur noch einstellige Werte und 
nachts sollen die Tiefsttemperaturen auf 1-3°C absinken. In manchen 
Lagen könnte es auch den ersten Nachtfrost geben. Die nächsten Tage 
bleiben wechselhaft und trübe mit immer wieder etwas Regen.  Erst am 
Sonntag soll es wieder etwas sonniger werden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.