Jochens Wetterblog am 14.2.2019

Rückblick
Eine Woche mit großen Temperaturschwankungen liegt hinter uns. Vom Tiefstwert um -4°C am Mittwoch stiegen die Temperaturen bis Sonntag auf über 14°C. Danach ging es im Sturm schnell wieder in den Keller bis auf 0°C am Dienstag früh. Auch die Luftdruckunterschiede waren recht ausgeprägt. Von 1030hPa am Mittwoch ging es auf 997hPa am Sonntag zurück, danach folgte wieder ein Hoch mit 1038hPa am Dienstag. Am Sonntag wehte über Deutschland ein Sturm mit Böen teilweise in Orkanstärke. Bei uns im Ort wurden mit 85km/h immerhin Sturmböen bis Windstärke 9 gemessen, in exponierten Lagen dürfte es noch deutlich mehr gewesen sein. Sonne satt gab es am Mittwoch und Freitag, die anderen Tage war der Himmel überwiegend von dicken Wolken bedeckt und es gab immer wieder etwas Regen, am meisten davon fiel mit 9l/qm in der Nacht von Sonntag auf Montag. Dank Wind und Regen sind die Feinstaubwerte im grünen Bereich.

Ausblick
Über 15°C sind für das Wochenende angesagt. Allerdings wird es in klaren Nächten ziemlich kalt. Bis -3°C am frühen Morgen können die Temperaturen absinken. Mit viel Sonnenschein steigen die Werte aber tagsüber schnell auf frühlingshafte Werte. Regen ist bis auf weiteres nicht in Sicht. Auch der Wind weht nur schwach.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.