Jochens Wetterblog am 4.10.2018

Rückblick

Der September verabschiedete sich mit ruhigem, trockenen Herbstwetter. Kürbisse sind reif und junge Spinnen gleiten an langen silbernen Fäden durch die Luft. Ein typischer sogenannter Altweibersommer. Die letzten Septembertage erreichten Temperaturen um die 20-22°C und der Donnerstag brachte es sogar noch einmal auf sommerliche 26°C.  Viel Sonnenschein wurde durch kaum eine Wolke am Himmel getrübt. Nachts wurde es bei klarem Himmel recht frisch. Am Mittwoch früh lag der Tiefstwert bei nur 1,6°C und am gefrorenen Reif konnte man den Bodenfrost erkennen. Zum Oktoberanfang wurde es deutlich kühler. Die Höchstwerte erreichten am Montag nur noch 15°C, am Dienstag sogar nur knapp über 12°C. Dazu zogen dicke Wolken am Himmel auf und es gab nur noch wenig Sonnenschein.

 

Ausblick

Donnerstag und Freitag werden von Sonnenschein verwöhnt und die Temperaturen steigen bis auf 20°C. Nachts kühlt es bis auf 3°C ab. Für Samstag sind sich die Wetterdienste nicht einig. Von 9 Sonnenstunden bis 0 Sonnenstunden reicht die Vorhersage. Die Temperaturen sollen aber bis auf 25°C steigen. Ab Sonntag wird es kühler. Bei einem herbstlichen Wettermix aus Sonne und Wolken bleiben die Temperaturen dann aber unter der 20°C-Marke. Niederschlag ist für die nächsten Tage keiner vorhergesagt.