Windrad Ingersheim ist fertig!

(7.4.2012) Das Ingersheimer Windrad läuft seit heute ca. 14.00 Uhr

Während ich heute die letzten Bilder des fertigen Windrades für meine Seite aufbereite erscheint auf der offiziellen Seite der Energiegenossenschaft die Meldung auf die alle gewartet haben – das Windrad ist in Betrieb!

Das ist natürlich ein tolles Ostergeschenk für alle Mitglieder und Freunde der Energiegenossenschaft.

Während das Windrad bei aktuell recht starkem Wind kräftig drehte stand ich einige Minuten und lauschte – hatten die Gegner recht mit ihrer Warnung vor dem Lärm?

Ehrlich gesagt – ich kann das Windrad nicht hören. Also Entwarnung für Ingersheim.

Auf dieser Seite finden Sie einige Bilder vom fertigen Ingersheimer Windrad aus verschiedenen Perspektiven.

Viel Spass beim Anschauen.

Übrigens: keine Angst, die Martinskirche Großingersheim hat keinen zusätzlichen Turm bekommen und das Windrad wurde dort auch nicht auf das Dach gebaut. Aber aus Richtung Pleidelsheim könnte man schon meinen, daß die Ingersheimer Kirche jetzt 2 Türme hat.

Die Maschine läuft

Nachdem das Windrad jetzt läuft wünsche ich der Energiegenossenschaft Ingersheim viel Erfolg für den weiteren Betrieb der Anlage.

Es war spannend, den Aufbau zu verfolgen.

Vielen Dank auch an die vielen Besucher meiner Webseite.

Ich würde mich freuen wenn auch nach der Fertigstellung des Windrades ab und zu noch jemand auf www.ingersheimwetter.de vorbeischaut.

Außerdem geht mein Dank natürlich an meine Eltern, die ich regelmäßig zum Fotografieren gehetzt habe, wenn ich selbst keine Zeit hatte und wieder etwas Spannendes beim Windradbau zu sehen war.

Und meiner Frau und meinem Sohn danke ich für ihre Geduld und Verständnis für meinen Spleen, immerhin nimmt so ein Hobby schon einiges an Zeit in Anspruch. Wobei unser Sohn (2,5 Jahre alt) mittlerweile bei jeder Heimfahrt mit dem Auto irgendwann begeistert ruft “Das Windrad!!!”

Impressionen vom Ingersheimer Windrad

Das Ingersheimer Windrad läuft jetzt mittlerweile schon einige Monate im Regelbetrieb und hat sich schon zu einem kleinen Wahrzeichen für Ingersheim entwickelt.

Eine interessante Tour rund ums Ingersheimer Windrad kann man mit dem Fahrrad von Groß- nach Kleiningersheim, von dort aus Richtung Besigheim und über den Husarenhof wieder zurück nach Großingersheim durchführen.

Verfahren kann man sich dabei nicht, denn das Windrad steht einem immer als Wegpunkt zur Seite.

Natürlich muss man nicht immer das Ingersheimer Windrad anschauen – auch der Blick in die anderen Richtungen lohnt sich auf jeden Fall.

Bei schönem Wetter sieht man vom Windrad bis zum Stuttgarter Fernsehturm.

Beim Fotografieren des Bildes war der Tag schon zu weit fortgeschritten, die Luft flimmerte in der Sommerhitze, daher ist die Aufnahme etwas unscharf. Sind ja aber auch ein paar Kilometer bis nach Stuttgart.

Bei schönem Wetter früh morgens und mit starkem Tele-Objektiv hat man einen wunderbaren Ausblick.

Die Aufnahme entstand mit einer Canon EOS 550D mit 300mm Sigma-Tele frei aus der Hand.

Das Bild ist ein Ausschnitt aus dem Foto unten.

Stuttgarter Fernsehturm von Ingersheim aus gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.