Jochens Wetterblog am 24.9.2020

Rückblick

Der kalendarische Herbstanfang war dieses Jahr am 22. September. Aber der Herbst hat sich bisher nur Nachts zu uns getraut. Dabei sanken die Temperaturen bis auf 7,6°C am Samstag. Tagsüber kämpfte sich dann immer wieder der Sommer zurück. Nach Sonnenaufgang wurde es schnell warm und so erhielten wir noch ein paar Sommertage mit Temperaturen bis 29°C. Der Wind war wieder nur schwach und erreichte in Böen maximal 34km/h.  Regen fiel wieder die ganze Woche nicht. Damit liegt der letzte Niederschlag jetzt bereits über 3 Wochen zurück. Sonnenschein gab es auch diese Woche noch einmal im Überfluss, auch wenn Mittwoch und Donnerstag zeitweise ein paar Wolken den Himmel etwas trübten. Insgesamt kam die Woche auf 57 Sonnenstunden. Das ist für September ein sehr guter Wert, denn die Tage werden immer kürzer, die Nächte länger und die Sonne steht auch schon ziemlich tief am Horizont. Der September brachte es bisher auf 15 Sommertage und davon waren sogar 4 heiße Tage. Im langjährigen Vergleich ist der Monat deutlich zu warm und aktuell fehlen noch 100% zum monatlichen Niederschlags-Soll.

Ausblick
So langsam soll es doch herbstlich werden. Die Temperaturen erreichen nicht mehr die Werte der letzten Woche. Für Samstag sind nur Höchstwerte um 10°C vorhergesagt, die Tiefstwerte sinken nachts bis auf 5°C. Dazu soll es viele Wolken geben und endlich auch wieder Regen. Am Wochenende frischt dann auch der Wind etwas auf, in Böen kann es sogar stürmisch werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.