Jochens Wetterblog am 14.5.2020

Rückblick
Am Freitag gab es über 27°C und auch der Sonntag erreichte mit über 26°C sommerliche Temperaturen. Doch dann am Montag wurde es deutlich kälter. Die Eisheiligen kamen zu Besuch. Die Höchstwerte lagen nur noch um 18°C, am Dienstag dann sogar nur um 14°C. Die Tiefstwerte lagen am Dienstag früh bei 1°C, an manchen Orten im Kreis dürfte es leichte Nachtfröste gegeben haben.
Am Sonntagabend zogen dunkle Wolken vorbei, es gab auch ein paar Windböen und ab und zu ein paar Regentropfen. Nur eine Ortschaft weiter soll es sogar zeitweise heftig gestürmt und geregnet haben. 19l/qm Niederschlag fielen am Montag. Das war für die Natur auch dringend nötig. Die anderen Tage blieben dagegen trocken. Mittwoch bis Freitag gab es jeweils über 12 Stunden Sonnenschein, ab Samstag zogen immer mehr Wolken auf und am Montag schaffte es die Sonne nicht durch die Wolkendecke.

Ausblick
Die Eisheiligen verlassen uns wieder, bis Freitag bleibt es aber noch trübe und regnerisch. Danach wird es langsam wieder wärmer. Ab Samstag soll es sonnig werden und am Sonntag fällt wieder die 20°C-Marke. Auch Nachts wird es wieder wärmer. Die neue Woche beginnt dann leicht bewölkt, aber frühlingshaft mild.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.