Jochens Wetterblog am 5.3.2020

Rückblick
Der Februar verabschiedete sich mit Aprilwetter.
Die Temperaturen stiegen bis an die 15°C.
Am Himmel gab es überwiegend dichte Wolken und jeden Tag Niederschlag. So kamen in dieser Woche 31 l/qm zusammen.
Die Sonne zeigte sich nur selten. Insgesamt reichte es nur für 23 Sonnenstunden. Der Wind blies auch diese Woche ordentlich und die Böen erreichten wieder mehrfach Sturmstärke.
Der Februar war 4,7 Grad zu warm, der Niederschlag erreichte fast die dreifache Menge des langjährigen Mittels und der Wind war ebenfalls viel heftiger, als es im Februar üblich ist.
Die Natur stellt sich bereits auf Frühling ein. Pflanzen sind früher dran, als üblich und auch die Vögel brüten bereits fleißig. Der Storch ist dieses Jahr auch früh dran.

Ausblick

Für Freitag ist wieder viel Wind angekündigt. Am Samstag liegt das Niederschlagsrisiko nur bei 30%, für alle anderen Tage sind über 90% angekündigt, es dürfte also insgesamt recht nass werden. Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 10°C, nachts soll es bis 1°C kühl werden. Sonne ist bis zum Wochenende Mangelware.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.