Das Beste im Netz

 

Hier unbedingt mal

vorbeischauen:

 

Druckeronkel

Ingersheimwetter

Soundprofi

 

 

Der Bastel-

Bastel-Blog!

 

 








Willkommen bei Jochens Wetterblog

Als Betreiber die Wetterstationen www.ingersheimwetter.de (seit 2002) und www.wetterstation-ludwigsburg.de (seit 2009) heisse ich Sie auf meinem Wetter-Blog herzlich willkommen.

Hier finden Sie immer Donnerstags den Wochen-Rückblick zum Wettergeschehen, am Monatsanfang auch einen kleinen Monatsrückblick.

Alle Daten finden Sie natürlich in meiner Wetterstatistik (Wetterstatistik Ingersheim / Wetterstatistik Ludwigsburg)

Der Wetterblog erscheint in Zusammenarbeit mit der Ludwigsburger Kreiszeitung und ist dort immer in der Donnerstags-Ausgabe abgedruckt.

Die Information bezieht sich immer auf den Zeitraum Mittwoch der Vorwoche bis Dienstag der aktuellen Woche.

 

Jochens Wetterblog am 27.12.2012

Windrad Ingersheim

Rückblick

 

Rekord-Temperaturen von 20,7°C wie in München gab es bei uns an Heiligabend zwar nicht, aber auch hier kletterte das Thermometer am 24.12 bis auf für dieses Datum viel zu warme 13,4°C. Und am 25.12. gab es mit 17,2°C sogar noch etwas höhere Temperaturen.

Die Woche war insgesamt sehr mild, Mittwoch bis Sonntag war es überwiegend dicht bewölkt und regnerisch, am Sonntag war es ausserdem sehr windig.

Am Montag war es überwiegend sonnig, trocken und bei über 13°C erinnerte das Wetter eher an Ostern als an Weihnachten.

Am 1. Weihnachtsfeiertag gab es wieder mehr Wolken und es regnete auch wieder häufig. Mit 17,2°C war es sogar noch wärmer als am Heiligabend.

 

Ausblick

 

Auch in der nächsten Woche wird es voraussichtlich mit dem zu milden und feuchten Wetter weitergehen. Die nächsten Tage werden tagsüber wohl um die 8°C erreicht und Nachtfrost ist auch nicht in Sicht. Solange die Strömung feuchtwarme Luft aus Westen zu uns bringt wird sich auch kaum etwas daran ändern.

Erst wenn sich die Windrichtung ändert und wir die kalte Luft aus Osten bekommen besteht Aussicht auf richtigen Winter.

Dann allerdings kann es ziemlich kalt werden. In Russland gibt es zur Zeit Rekord-Minusgrade.

Die aber werden bei uns zumindest diese Woche vorerst nicht ankommen.

 

Jochens Wetterblog am 20.12.2012

Rückblick

 

Mittwoch und Donnerstag gab es Nachtfrost bis knapp an die -10°C. Danach gab es einen Temperaturumschwung und die Temperaturen stiegen bis auf über 10°C am Montag. Auch Nachts blieb es seit Freitag frostfrei. Der Schnee der Vorwoche taute schnell weg oder wurde vom Regen weggespült. Entsprechend stiegen auch die Flusspegel bis auf Hochwasserstände und teilweise musste dadurch sogar die Schifffahrt eingestellt werden. Am Mittwoch gab es noch viel Sonnenschein, die restlichen Tage waren überwiegend stark bewölkt und immer wieder gab es Regen. Auch wenn man für die Weihnachtsmärkte lieber Schnee hätte ist dieses graue regnerische Wetter doch bei uns zu dieser Jahreszeit viel häufiger.

 

Ausblick

 

 

Bis Ende der Woche bleibt das Wetter grau, nass und mild bei bis zu 8°C.

Mit weißen Weihnachten wird es vermutlich bei uns nichts. Auch wenn die Möglichkeit auf einen Wetterumschwung durchaus besteht sieht es doch eher so aus als ob uns das relativ milde Wetter auch die über die Feiertage nächste Woche erhalten bleibt.

 

Jochens Wetterblog am 13.12.2012

Schnee 2012

Rückblick

 

Schnee, Regen und insgesamt recht ungemütlich zeigte sich die letzte Woche. Meistens gab es dicke Wolken und kaum Sonne.

Nur der Samstag machte eine Ausnahme und zeigte tagsüber überwiegend strahlend blauen Himmel.

Nachts gingen die Temperaturen bis unter frostige -11°C zurück, tagsüber lagen sie nur knapp über dem Gefrierpunkt.

Leider war es aber doch etwas zu warm für eine dauerhaft geschlossene Schneedecke. Am Samstag gab es zwar genug Schnee für die eine oder andere Schlittenfahrt aber das weiße Vergnügen war recht schnell wieder vorbei. Immer wieder schneite es heftig nur um kurz darauf wieder wegzutauen. Genug für glatte Straßen aber zu wenig um einen Schneemann zu bauen. So muss man auf richtig viel Schnee in diesem Winter bei uns leider weiter warten.

 

Ausblick

 

Bei den eisigen Temperaturen der letzten Tage kann man es kaum glauben, aber der Winter soll wohl zum Wochenende eine Pause machen.

Dann wird es sogar wieder zweistellige Plus-Grade geben. Und auch die Sonne soll sich wieder öfters zeigen.

 

Jochens Wetterblog am 6.12.2012

Rückblick

 

 

Eine ziemlich nasse Woche liegt hinter uns. An meiner Ludwigsburger Wetterstation habe ich von Mittwoch auf Donnerstag innerhalb 24 Stunden 58,4l/qm gemessen. In Ingersheim waren es in derselben Zeit auch noch immerhin 39,8l/qm. Das von den Wetterdiensten angekündigte Schneechaos ist bei uns zum Glück weitgehend ausgeblieben, die meisten Niederschläge kamen als Regen herunter. Ab und an blieb etwas Schnee liegen, bei Tagestemperaturen zwischen 3°C und 5°C taute er aber recht schnell wieder weg. Mit 6,2 Stunden Sonnenschein war die Woche ziemlich dunkel, nur vereinzelt blinzelte die Sonne zwischen den dicken Wolken durch. Bei Nachttemperaturen bis -5°C  wurde es auf den Strassen teilweise gefährlich glatt.

 

Ausblick

 

Die nächsten Tage bleibt es überwiegend bewölkt. Immer wieder gibt es Niederschlag und bei zurückgehenden Temperaturen geht der Regen auch bei uns immer mehr in Schnee über. Bei den vorhergesagten Höchsttemperaturen von unter 0°C für die nächste Woche besteht die Chance daß auch etwas Schnee liegenbleibt.

Für die nächste Woche ist übrigens Dauerfrost vorhergesagt, d.h. die Temperaturen bleiben den ganzen Tag unter dem Gefrierpunkt.

 

Jochens Wetterblog am 29.11.2012

Dezemberwetter

Rückblick

 

Nach 3 relativ trüben Wochen gab es die letzte Woche endlich wieder ein wenig Bewegung im Wettergeschehen.

Der Mittwoch war durchgehend sonnig, erst gegen Spätnachmittag zogen ein paar kleine Wolken auf. Auch der Donnerstag zeigte sich von seiner schönen Seite und schaffte es noch auf knapp 4 Stunden Sonnenschein. Am Freitag gab es dann wieder Hochnebel, aber nicht mehr ganz so dicht wie in den Vorwochen und ab und zu schaffte es die Sonne durch. Freitag, Samstag und Sonntag gab es einen Mix aus Sonne und Wolken wobei der Sonntag mit knapp 5 Sonnenstunden doch ganz angenehm war. Ausserdem stieg die Temperatur am Wochenende noch einmal auf über 17°C. Aber von solchen Temperaturen müssen wir uns jetzt erst einmal verabschieden. Montag und Dienstag waren dann wieder den ganzen Tag über grau in grau, ausserdem wurde es ziemlich nass.

 

 

Ausblick

 

Es wird deutlich kälter. Für Donnerstag ist einiger Niederschlag vorhergesagt der im Laufe des Tages in Schnee übergehen kann. Bis zum Wochenende sinken die Temperaturen so weit daß es auch tagsüber kaum über den Gefrierpunkt reicht. Pünktlich zum Advent kann es also richtig winterlich werden.

 

Jochens Wetterblog am 22.11.2012

Rückblick

 

Auch die letzte Woche gab es wieder viel Nebelsuppe. Am Samstag und Sonntag kämpfte sich gegen Mittag jeweils die Sonne durch die Wolken und es gab zwei relativ sonnige Herbstnachmittage, die anderen Tage der Woche sind kaum erwähnenswert. Grau in Grau.  Dementsprechend mager ist auch die Anzahl der Sonnenstunden. Mit 6,4 Stunden liegt der Sonnenschein sogar noch deutlich unter der auch schon ziemlich grauen Vorwoche. Und diese 6,4 Sonnenstunden verteilten sich auf Samstag (2,6 und Sonntag 3,65 Stunden). Die Temperaturen lagen nachts meistens knapp über dem Gefrierpunkt, tagsüber kaum über 5°C, nur am Sonntag bei Sonnenschein stiegen die Temperaturen kurzfristig bis über 11°C an.

Wind gab es fast keinen. Abgesehen von einzelnen schwachen Böen lag die Windstärke bei 0 - 1 Bft, also durchgehend fast Windstill.

 

Ausblick

 

Auch die nächsten Tage wird sich am Wetter vorerst kaum etwas ändern. Das Wetter bleibt ruhig und der Nebel bleibt uns weitgehend erhalten.

Wo sich die Sonne durchsetzen kann wird es tagsüber schön, wer nicht das Glück hat in einem solchen Gebiet zu sein bekommt nur das bekannte Grau in Grau.

 

Jochens Wetterblog am 15.11.2012

Wetter in Ingersheim

Rückblick

 

Eine ziemlich graue Woche liegt hinter uns.

Abgesehen vom Freitag mit 5,9 Sonnenstunden und Dienstag mit 4,2 Stunden Sonnenschein gab es an den übrigen Tagen nur einen Wechsel zwischen Nebel, Hochnebel und Wolken. Freitag und Dienstag zusammen brachten es auf 10,1 Sonnenstunden, die gesamte Woche nur auf 10,8.

Das heisst die übrigen 5 Tage waren einfach nur grau in grau. Am Wochenende gab es einigen Niederschlag. So fielen am Samstag 10 Liter/qm und am Sonntag 6,8 Liter/qm. Die Temperaturen schwankten kaum und lagen zwischen -0,4°C in der Nacht und 12,8°C am Tag. Der Wind wehte abgesehen von ein paar Böen nur schwach bis mäßig.

 

 

 

Ausblick

Trüb und kalt geht es auch die nächsten Tage weiter. Es bleibt beim Wechsel zwischen Nebel und Hochnebel. Die Temperaturen sollen nur maximal 5 bis 8 °C erreichen. Mit etwas Glück kann vielleicht auch mal die Sonne durchkommen. Nachts und am Morgen ist vereinzelt mit Reifglätte zu rechnen.

Der Wind weht nur schwach.

 

Jochens Wetterblog am 8.11.2012

Rückblick

In der letzten Woche gab es typisches Novemberwetter.

 

Am Mittwoch dem 31.10. verabschiedete sich der Oktober mit strahlendem Sonnenschein und 6,3 Sonnenstunden. Ab Donnerstag wurde es dann pünklich zum Novemberanfang wieder trübe und nass. Allerdings gab es auch öfters längere sonnige Abschnitte so daß bei frischem Wind kleine Ausflügen zum Drachen steigen lassen möglich waren. Auch Freitag und Samstag zeigten sich ziemlich durchwachsen. Immer wieder Regenschauer aber auch längere trockene, sonnige Abschnitte. Sonntag und Montag versteckte sich die Sonne und immer wieder regnete es teils ergiebig aus dunklen Wolken. Am Dienstag liessen die Niederschläge nach und es gab neben vielen Wolken wieder mehr Sonnenschein. Die Temperaturen lagen zwischen 0°C Mittwoch früh und immerhin 18,7°C am Samstag Mittag.

 

Ausblick

Das wechselhafte Wetter bleibt uns weiterhin erhalten. Es wird etwas ruhiger bei Temperaturen um die 10°C. Zum Wochenende ist wieder verstärkt Niederschlag vorhergesagt.

 

Jochens Wetterblog am 1.11.2012

Schloss Kleiningersheim

Rückblick

 

Ein kurzer Wintereinbruch liegt hinter uns.  Ende Oktober kann es schon einmal schneien oder Frost geben, aber die letzte Woche war für diese Jahreszeit dann doch etwas extrem. Die Temperaturen fielen von knapp 24°C in der Vorwoche bis auf -3,5°C am Montag.

Am Mittwoch und Donnerstag hielt sich morgens zäher Nebel, nach dessen Auflösung gab es viel Sonnenschein, daraus resultierend 4 bzw. über 5 Sonnenstunden. Am Freitag schaffte es die Sonne nicht durch die dicke Wolkendecke. Der Samstag begann wieder mit dichtem Nebel, ab Mittag strahlte die Sonne, allerdings sanken die Temperaturen schon fast auf 0°C.

In der Nacht auf Sonntag gab es mit über 17l/m² recht viel Niederschlag der im Laufe der Nacht in Schnee übergingen. Am Sonntag waren sicher viele überrascht wie winterlich es draussen aussah. Der Schnee blieb zwar nicht lange liegen, sorgte örtlich aber doch für einigen Behinderungen. Der Montag begann wieder mit Nebel, ab Mittag strahlte die Sonne. Der Dienstag zeigte sich durchwachsen aber schon wieder mit deutlich höheren Temperaturen.

 

Ausblick

Die nächsten Tage soll es durchwachsen bleiben mit  Sonne und Wolken im Wechsel. Bei auffrischendem Wind wird es wieder milder bei Temperaturen bis deutlich über 10°C. Auch mit Niederschlag ist immer wieder zu rechnen.

 

Jochens Wetterblog am 25.10.2012

Rückblick

 

Die letzte Woche brachte ein paar Tage Goldener Oktober. Temperaturen bis an die 24°C  erinnerten fast an den Sommer.

Bei sehr schwachem Wind war die Woche weitgehend Niederschlagsfrei. Mittwoch und Donnerstag waren trotz immer wieder durchziehender Wolkenfelder sehr schöne und sonnige Tage. Freitag, Samstag und Sonntag drehte der Oktober noch einmal so richtig auf. Blauer Himmel bei jeweils über 7 Stunden Sonnenschein. Am Sonntag blieben die Temperaturen allerdings unter 20°C.

Am Montag blieb die Temperatur mit 15,9°C noch weiter zurück und die Sonne musste sich schon etwas anstrengen.

Am Dienstag und Mittwoch  blieb der Nebel dann den ganzen Tag über und die Sonne konnte sich nicht mehr durchsetzen. Die Temperaturen stiegen nur noch auf 11°C.

 

 

Ausblick

Die Temperaturen sollen weiter zurückgehen und für Samstag ist sogar leichter Schneefall vorhergesagt. Nach den bis zu 24°C vom Wochenende kann man das kaum glauben, aber für Ende Oktober ist das ganz normal. Liegen bleiben dürfte der Schnee allerdings nicht, dazu ist es dann noch noch nicht kalt genug. Vermutlich also nur leichter Schneeregen.

 

Jochens Wetterblog am 18.10.2012

Herbstwetter in Ingersheim

Rückblick

 

Eine ziemlich trübe Woche liegt hinter uns. Der Mittwoch begann neblig, nur mittags zeigte sich kurz die Sonne. Donnerstag und Freitag wurde es auch tagsüber kaum hell, dabei gab es am Freitag auch noch 13l/m² Niederschlag. Am Samstag dann ein Hauch von Goldenem Oktober mit knapp 7 Sonnenstunden. Aber schon am Sonntag liess sich die Sonne nur noch morgens kurz blicken. Am Montag gab es dann nur noch Wolken und garkeinen Sonnenschein. Der Dienstag zeigte sich bis zum Mittag recht freundlich, später zogen dann aber wieder dichte Wolken auf. Die Temperaturen sanken im Vergleich zur Vorwoche noch etwas weiter. Nachts näherten wir uns mit minimal 1,9°C langsam der Frostgrenze, tagsüber lagen die Temperaturen bei maximal 16°C

 

 

Ausblick

Die dunklen Tage der letzten Woche werden abgelöst durch ruhiges und sonniges Herbstwetter.

Bis mindestens zum Wochenende ist freundliches Wetter mit viel Sonnenschein vorhergesagt. Das Niederschlagsrisiko ist sehr gering.

Bei Temperaturen bis an die 20°C wird das ein ideales Wetter für die Beschäftigung im Freien.

 

Jochens Wetterblog am 11.10.2012

Rückblick

 

Eine durchwachsene Woche mit viel Wind liegt hinter uns. Am Mittwoch wechselten sich trübe und sonnige Abschnitte ab. Am Donnerstag wurde es noch trüber und regnerisch, erst am späten Nachmittag zeigte sich für eine Stunde die Sonne. Der Freitag präsentierte sich stürmisch und mit viel Sonnenschein, am Samstag und Sonntag war es weiterhin sehr windig, aber die Sonne zeigte sich seltener, immer wieder zogen dicke Wolkenfelder durch. Während es am Samstag trocken blieb war der Sonntag zudem noch sehr nass. Der Montag begann mit dichtem Nebel. Gegen 10 Uhr kam dann die Sonne heraus die sich erst gegen Nachmittag wieder von Wolken verdrängen liess. Auch der Dienstag startete mit Nebel, allerdings blieb es hier den ganzen Tag sehr trübe und stark bewölkt. Erst gegen 16.30 zeigte sich die Sonne für ein paar Minuten nur um dann gleich wieder hinter dicken Wolken zu verschwinden. Die Temperaturen der Woche lagen zwischen nachts minimal 3,6°C und tagsüber bis zu 22,8°C.

 

Ausblick

Es bleibt voraussichtlich weiter sehr wechselhaft bei wenig Sonne und vielen Wolken. Immer wieder sind leichte Regenschauer zu erwarten. Die Temperaturen gehen leicht zurück und liegen zwischen 6°C in der Nacht und 15°C am Tag.

 

Jochens Wetterblog am 4.10.2012

Herbstliche Landschaft - Weintrauben

Rückblick

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es einigen Regen und am Donnerstag gegen 16 Uhr zog nochmal ein Regenfeld durch, ansonsten war es den Rest der Woche trocken.  Tagsüber gab es einen dauernden Wechsel von dichten Wolkenfeldern und Sonnenschein, je nach Ort mal mehr Wolken oder mehr Sonne. Am Sonntag gab es dichten Nebel der sich erst gegen 11 Uhr auflöste, am Montag löste sich der Nebel überhaupt nicht auf und es war bei 0 Sonnenstunden den ganzen Tag über sehr trübe.

Am Dienstag kämpfte sich die Sonne durch und die Wolken lösten sich immer mehr auf, mittags zeigte sich der Himmel bei strahlendem Sonnenschein fast wolkenlos.

Die Temperaturen lagen zwischen 5,7° in der Nacht von Freitag auf Samstag und um die 20°C Tagsüber.

 

 

Ausblick

An den Temperaturen ändert sich die nächsten Tage kaum etwas, wenn auch der Trend der Jahreszeit folgend leicht nach unten geht. Die Temperaturen liegen voraussichtlich zwischen 7°C-10°C in der Nacht und 17°C - 20°C am Tag. Bis Samstag soll es immer mal wieder etwas regnen, ab Sonntag ist dann wieder trockeneres Wetter vorhergesagt.

 

Jochens Wetterblog am 27.9.2012

Rückblick

 

Die letzte Woche präsentierte sich sehr wechselhaft. Am Mittwoch war es überwiegend stark bewölkt. Donnerstag und Freitag gab es nur leichte Bewölkung mit jeweils 10 Stunden Sonnenschein. Am Samstag wieder ein Hin und Her zwischen Sonne und Wolken. Am Sonntag wenig Wolken mit über 7 Stunden Sonnenschein. Am Montag wurde es ziemlich windig und die Sonne liess sich kaum noch blicken. Der Dienstag zeigte sich überwiegend trübe und regnerisch. Alles in allem ein typisches Herbstwetter. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sank die Temperatur bis auf 4°C, auch Donnerstag auf Freitag war es mit 5°C recht frisch, die folgenden Nächte lagen die Temperaturen wieder bei knapp über 10°C. Die Tagestemperaturen lagen zwischen 18°C am Mittwoch und 23,6°C am Montag.

 

 

Ausblick

Auch die folgenden Tage werden überwiegend wechselhaft. Dichte Wolken und zwischendurch etwas Sonne. Es ist nur mit wenig Niederschlag zu rechnen.

Die vorhergesagten Temperaturen liegen zwischen 8°C in der Nacht und bis zu 18°C am Tag.

 

Jochens Wetterblog am 20.9.2012

Rückblick

 

Die Nächte werden mittlerweile bei Temperaturen bis hinab zu 5°C schon recht frisch. Am Mittwoch war es den ganzen Tag über trübe und regnerisch. Die Sonne liess sich kaum blicken. Der Donnerstag begann mit Nebel, ab 8 Uhr kämpfte sich dann aber die Sonne durch und mit 8 Sonnenstunden wurde es ein sehr schöner Tag. Der Freitag war durchgehend sonnig. Der Samstag war dagegen wieder überwiegend stark bewölkt mit nur wenig Sonnenschein.

Sonntag, Montag und Dienstag gab es bei strahlendem Sonnenschein noch einmal spätsommerliche Temperaturen bis über 26°C. Am Dienstag Nachmittag allerdings zogen dann erste Wolken auf die abends und in der Nacht mit über 15l/m² einiges an Regen brachten.

 

 

Ausblick

Die Temperaturen werden die nächsten Tage kaum die 20°C-Marke erreichen, Sonne und Wolken wechseln sich ab, allerdings sind nur vereinzelt leichte Niederschläge zu erwarten. Nachts können die Temperaturen auf unter 7°C sinken.

Insgesamt bleibt es erst einmal wechselhaft.

 

Jochens Wetterblog am 13.9.2012

Rückblick

 

Eine Woche mit strahlendem Sonnenschein und fast wolkenlosem Himmel liegt hinter uns. Am Donnerstag lag die Temperatur nur bei 22,6°C, die anderen Tage stieg das Thermometer jeweils auf über 26°C. Sonntag und Montag waren es sogar noch einmal über 31°C.  Es gab täglich um die 10 Stunden Sonnenschein und keinen Niederschlag.

Auch am Dienstag war es bis zum frühen Nachmittag noch warm und trocken. Später zog der Himmel aber immer mehr zu und bei starkem Wind begann es zu regnen. Die Temperaturen fielen von Mittags knapp 30°C auf nur noch um die 17°C am Abend.

 

Ausblick

Die Höchsttemperaturen bleiben auf herbstlichen Werten zwischen 13°C und 18°C. Nachts sinken die Temperaturen auf Werte unter 10°C, bis zum Wochenende bleibt es wechselhaft. Bei mäßigem Wind und viel Bewölkung wird es noch ab und zu regnen. Zum Wochenende gibt es dann auch wieder längere Abschnitte mit Sonnenschein und nächste Woche könnte es wieder etwas wärmer werden.

 

Jochens Wetterblog am 6.9.2012

Wetter in Ingersheim - Drachenflug

Rückblick

 

Der sonnige August hat an seinen letzten beiden Tagen doch noch etwas geschwächelt. Von 31,1°C am Mittwoch ging die Temperatur auf nur noch 22,4°C am Donnerstag zurück. Mit 7 Liter Niederschlag und nur 0,2h Sonnenschein am Donnerstag und nur 2h Sonnenschein am Freitag kam schon etwas Herbststimmung auf.

Samstag und Sonntag versteckte sich der Himmel noch oft hinter Wolken, insgesamt war es aber deutlich freundlicher. Montag und Dienstag gab es dann wieder viel Sonnenschein und auch die Temperaturen stiegen wieder auf über 25°C.

 

Ausblick

Bis zum Wochenende soll es auf jeden Fall sonnig und warm bleiben bei Temperaturen bis über 27°C.

Auch für die nächste Woche sieht der Wetter-Trend sehr gut aus. Viel Sonne, wenig Wolken, kein Niederschlag und angenehme Temperaturen.

 

Jochens Wetterblog am 30.8.2012

Rückblick

 

Hinter und liegt eine schöne Spätsommer-Woche. Täglich viel Sonnenschein unterbrochen mit immer wieder durchziehender Bewölkung. Noch einmal gab es Temperaturen bis über 28°C. Nur am Freitag war es recht trübe und regnerisch. Beim Lichterzauber am Samstag im Blühenden Barock sah es lange nach Regen aus doch pünktlich zum Feuerwerk klarte es auf.  Daß wir uns langsam auf den Herbst zubewegen merkte man nur an den Nachttemperaturen die teilweise bis auf 10°C gesunken sind. Abends wird es mittlerweile schon recht früh wieder dunkel und trotz der 28°C tagsüber wird es schnell sehr frisch sobald die Sonne weg ist.

 

Ausblick

Das Schauer- und Gewitter-Risiko nimmt bis Freitag deutlich zu, zum Wochenende soll es dann wieder trockener werden. Die Höchsttemperaturen gehen bis Samstag auf Werte deutlich unter 20°C zurück, danach geht es wohl wieder leicht nach oben. Sommerliche Temperaturen über 25°C sind aber nicht mehr zu erwarten.

 

Jochens Wetterblog am 23.8.2012

Jochens Wetter-Blog

Rückblick

 

Rekord-Temperaturen gab es bei uns die letzte Woche zwar nicht aber trotzdem war es sehr heiß. Bei Temperaturen bis weit über 35°C kam man ganz schön ins Schwitzen. Gut wenn man da Zeit für einen Abstecher ins Freibad hatte. Die Höchsttemperatur von 37,6°C vom 19.8. entspricht übrigens genau dem Maximum vom August 2011. Letztes Jahr war der 23.8. der heißeste August-Tag. Die Nächte kühlten jeweils deutlich ab und mit 19,4°C haben wir am 21.8. eine Tropennacht knapp verpasst. Von einer Tropennacht spricht man wenn die Nachttemperatur nicht unter 20°C sinkt. Sonnenschein satt gab es auch die letzte Woche wieder mit 60,8 Stunden. Der August holt auf was der Juli nicht geschafft hat.

 

Ausblick

Es geht langsam in Richtung Herbst. Am 1.9. ist der meteorologische Herbstanfang. Die Temperaturen gehen zurück auf Werte um die 25°C und ab nächster Woche sind sogar Werte von unter 20°C vorhergesagt. Ab Freitag müssen wir dann wohl auch den Sonnenschirm gegen einen Regenschirm eintauschen. Das Regenrisiko soll für die ganze Woche jeweils bei über 70% liegen.

 

Jochens Wetterblog am 16.8.2012

Giessen nicht vergessen - es wird heiss!

Rückblick

 

Durchschnittlich 9 Stunden Sonnenschein pro Tag - Sonne satt bei Temperaturen zwischen 25°C und 30°C.

Die vergangene Woche zeigte uns was richtig schöner Sommer ist.

Zum Wohlfühlen trug auch bei daß es trotz viel Sonnenschein nicht gleich drückend schwül war. Ein Sommerwetter wie aus dem Bilderbuch. Die Nächte waren bei Temperaturen bis hinab zu 11°C relativ frisch, da kühlte dann auch die Wohnung nachts wieder gut ab.

Morgens dauerte es immer ein wenig bis der Tag auf Temperatur kam, fast schon spürt man den nahen Herbst.

Die ganze Woche fiel kein Niederschlag.

 

Ausblick

Nach einer kurzen Verschnaufpause am Donnerstag wird es ab Freitag wieder sonnig und sommerlich heiß.

Temperaturen bis über 36°C sind vorhergesagt.

Ideales Wetter für Ausflüge, Grillfeste und andere Freizeitaktivitäten - nur sollte man auf keinen Fall vergessen täglich den Garten zu giessen.

 

Jochens Wetterblog am 9.8.2012

Sommerwetter im Landkreis Ludwigsburg

Rückblick

 

Das Wetter der letzten Woche war sehr angenehm.

Sommerlich warm aber nicht zu heiss. So liess es sich gut aushalten.

Bei relativ schwachem Wind und viel Sonnenschein war jeder Tag von Donnerstag bis Sonntag ein Tag für draussen. Am Montag und Dienstag hat der Sommer eine kleine Pause eingelegt. An diesen Tagen gab es viele Wolken und mit 20°C - 23°C etwas kühlere Temperaturen.

Am Montag zeigte sich die Sonne nur 0,5 Stunden und es regnete leicht.  Donnerstag, Sonntag und Dienstag gab es zwar auch Niederschläge, nur bekam das kaum jemand mit weil es an diesen Tagen nur nachts regnete.

 

So gefällt das Wetter am besten:

Tagsüber Sonne und warm, nachts kühl und etwas Regen für die Pflanzen.

 

Ausblick

Die nächsten Tage wird es voraussichtlich so weitergehen wie in der letzten Woche. Temperaturen um die 24°C,  bis Montag kaum Niederschlagrisiko. Die Nächte bei unter 15°C weiterhin angenehm kühl.

 

Jochens Wetterblog am 2.8.2012

Sommer 2012 - Bienchen und Blümchen

Rückblick

 

Der Juli 2012 war ziemlich wechselhaft aber auch recht durchschnittlich.  Mit 126 l/qm Regen bei 17 Regentagen war es allerdings deutlich zu nass.

Fast hätte man es garnicht mehr erwartet, aber gegen Ende drehte der Juli noch einmal richtig auf. Von Dienstag bis Freitag letzter Woche 4 Tage in Folge mit Temperaturen über 30°C, am Freitag waren es sogar 36°C. Samstag und Sonntag dann ein kleiner Absturz mit Gewitter und heftigen Regenfällen. Anschliessend dann wieder tolles Sommerwetter bei Temperaturen um 25°C und viel Sonnenschein. Schönstes Wetter für die Zuhause-Urlauber.

 

 

Ausblick

Es bleibt erst einmal angenehm warm bei sommerlichen Temperaturen zwischen 25°C und 30°C. Allerdings kann es zwischendurch immer wieder Schauer und Gewitter geben. Wobei es nicht überall Gewitter geben muss,  erst ab Sonntag nimmt das Risiko für Gewitter und Niederschläge allgemein wieder deutlich zu.

 

Jochens Wetterblog am 26.7.2012

Windrad Ingersheim

Rückblick

 

Es ist Sommer!

Am Donnerstag noch ein kleiner Ausrutscher mit nur 0,4 Stunden Sonnenschein. Am Montag und Dienstag dafür jeweils über 11,4 Stunden. So unterschiedlich präsentierte sich das Wetter.

Die Temperaturen lagen aber abgesehen vom Donnerstag immer deutlich über 20°C und am Dienstag wurde dann endlich einmal wieder die 30 Grad-Marke geknackt.

Niederschlag gab es nur am Donnerstag und Freitag, die restlichen Tage waren niederschlagsfrei. Freibadwetter pur. Nur leider wird der Sommer wohl nicht lange bei uns verweilen.

 

 

Ausblick

Bis Freitag soll es sommerlich warm bleiben, Temperaturen bis über 30 Grad und Sonne satt.

Ab Samstag ist aber schon wieder Regen angekündigt und auch das Gewitterrisiko steigt. Der Sonntag soll ziemlich nass werden und die Temperaturen bis Montag wieder auf 20°C zurückgehen.

Den Rest der nächsten Woche soll es dann kühl bleiben.

 

Jochens Wetterblog am 19.7.2012

Wetter-Bilder: Windrad Ingersheim

Rückblick

 

Herbstwetter im Juli - Höchsttemperaturen gerade mal um die 20°C, viel Wind und ziemlich düster mit nur 27 Sonnenstunden.

Im Juli kann man eigentlich gut die doppelte Sonnenscheindauer erwarten. So ein Wetter ist für März oder Oktober in Ordnung, für Mitte Juli gefällt uns das aber nicht. Der Sommer will einfach nicht starten.

Für das Schwimmbad zu kalt, Tomaten bekommen durch die Nässe Braunfäule, nur der Rasen freut sich.

Am Mittwoch klopfte zwar kurz der Sommer an mit Temperaturen bis an die 28°C und viel Sonnenschein, aber nur um sich gleich danach wieder zu verabschieden.

 

 

Ausblick

Hier könnte man einfach wieder die Texte der letzten 3 Wochen wiederholen - es ändert sich leider nichts am Wetter. Es bleibt bis zum Wochenende weiter zu kühl und unbeständig: Temperaturen von um die 20°C, wenig Sonne, viel Wind, viele Wolken und immer wieder Regen. Ab nächster Woche könnte es dann vielleicht endlich wieder wärmer werden. Vorhergesagt sind Temperaturen bis 28°C aber Vorhersagen über mehr als 3 Tage sind eher mit Vorsicht zu geniessen.

 

Jochens Wetterblog am 12.7.2012

Rückblick

 

47 Sonnenstunden und Temperaturen bis knapp über 30°C sind für diese Jahreszeit normal. Nimmt man nur die Durchschnittswerte ist alles in Ordnung.

Leider entstand der Durchschnitt aber durch einige Extreme: Gewitter, Regen, Wolken, Sonnenschein - auch diese Woche war wieder alles dabei. Das Wetter kann sich einfach nicht entscheiden. So gleichen sich auch die Aufzeichnungen der einzelnen Tage: Sonne und Wolken bei angenehmen Temperaturen, unterbrochen von Gewittern und starkem Regen. Besonders heftig wurde es am Samstag als gegen 14 Uhr ein schweres Gewitter mit Hagel und Starkregen durchzog. Vorher war es schön und anschliessend klarte es wieder auf als ob nichts gewesen wäre. Leider machte dieses Wetter vielen Veranstaltungen schwer zu schaffen. Andere hatten dagegen Glück und beste Wetterbedingungen.

 

 

Ausblick

Es geht auch die nächste Woche wechselhaft weiter. Mit Temperaturen bis nur noch maximal 20°C soll es die nächsten Tage kühler werden und tägliche Niederschläge werden uns wohl auch nicht erspart bleiben. Viele Wolken, Wind und wenig Wärme, eigentlich nicht das was man von einem Sommer erwartet.

Eine kurzfristige Änderung ist leider nicht in Sicht.

 

Jochens Wetterblog am 5.7.2012

Rückblick

 

Am Donnerstag war es mit Temperaturen bis über 33°C drückend heiss und schwül. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hörte man aus der Ferne ein starkes Gewitter. Am Samstag abend gab es erneut ein Gewitter, diesmal direkt über uns. Mit einem Temperatursturz von über 10°C und Niederschlag von 20 l/qm in weniger als 30 Minuten ein beeindruckendes Wetterereignis. Insgesamt gab es bei diesem Gewitter sogar 40 l/qm Niederschlag. Die folgenden Tage waren dann etwas ruhiger aber bei Temperaturen um die 20°C  trüb und nass. Erst am Mittwoch wurde es wieder freundlicher.

 

 

Ausblick

Es wird  weiterhin unbeständig bleiben.  Die Temperaturen sollen zwischen 20°C und 25°C liegen.

Sonnige und bewölkte Abschnitte lösen sich ab und bis zum Sonntag sind für jeden Tag Niederschläge vorhergesagt. Für Unruhe sollen Gewitter sorgen die bis Sonntag täglich zu erwarten sind und durchaus heftig werden können.

 

Jochens Wetterblog am 28.6.2012

Wetter im Juni - Sonne und Wolken

Rückblick

 

Nach einem heftigen Gewitter am späten Donnerstag abend beruhigte sich das Wetter für den Rest der Woche. Bei angenehmen Temperaturen um die 24°C liess es sich im Garten oder am Arbeitsplatz  gut aushalten. Die immer wieder vorbeiziehenden Wolken störten dabei nicht und so kam die Woche auf akzeptable 48,6 Sonnenstunden. Die 16 Liter Regen verteilten sich auf die Nachtstunden während es tagsüber trocken blieb. Der Wind hielt sich diese Woche ebenfalls zurück. So dürfte es eigentlich weitergehen.

 

 

Ausblick

 

Es soll bis zum Samstag sommerlich heiß werden mit Temperaturen bis über 30°C. Stabil ist die Wetterlage allerdings nicht.  Es wird viele Quellwolken geben und auch Hitzegewitter sind immer wieder möglich. Ab Sonntag  gehen die Temperaturen wieder auf unter 25°C zurück und es wird wohl ziemlich nass werden.

 

Jochens Wetterblog am 21.6.2012

Rückblick

 

Bei Temperaturen bis über 30°C gab es diese Woche einen kleinen Eindruck von Sommer.

Von den kühlen Temperaturen bis letzten Mittwoch kommend wurde es jeden Tag etwas wärmer und die Niederschläge immer seltener.

Mit einem Heissen Tag und dazu noch 3 Sommertagen zeigte sich das Wetter von seiner schönen Seite bevor es Dienstag abend wieder zu regnen begann.

Nach der Hitze der Vortage war der verregnete Mittwoch ein Tag zum Durchatmen.

 

Ausblick

 

Zum Wochenende wird es wieder etwas kühler und trockener. Bei Temperaturen um die 21°C dürfte das Public Viewing der Viertelfinal-Spiele am Wochenende daher auch im Freien zu einem vom Wetter ungetrübten Erlebnis werden. Für Anfang der nächsten Woche ist aber schon wieder leichter Regen angekündigt.

Übrigens: Am heutigen Donnerstag  ist Sommersonnenwende, die Tage werden also schon wieder kürzer.

 

Jochens Wetterblog am 14.6.2012

Rückblick

Die Temperaturen waren in der zurückliegenden Woche recht angenehm. Kühl aber nicht zu kalt mit Tages-Temperaturen um die 20°C. Der Regen fiel an Fronleichnam erst am Abend bei leichtem Gewitter und hat so die Feiertagsaktivitäten kaum gestört. Auch am Wochenende hielt sich der Regen zurück, nur vereinzelte Tropfen waren zu spüren. Dafür brachte es der Montag bei Gewitter und heftigem Regen auf 26,2mm. Der Niederschlag war allerdings sehr ungleich verteilt. Während in Ludwigsburg für die Woche nur 30mm Niederschlag gemessen wurden waren es in Ingersheim 48,8mm.

 

 

Ausblick

Es wird wärmer und die Sonne soll sich öfters zeigen. Bei den übrigen Daten sind die Wetterdienste aber noch ziemlich unterschiedlicher Meinung, Von leicht bewölkt mit kleinen Regenschauern zwischendurch bis Sonne satt am Sonntag und Gewitter am Montag muss man sich für sein Wetter nur den richtigen Wetterdienst heraussuchen.

Es bleibt die nächsten Tage  also unbeständig.

 

Jochens Wetterblog am 6.6.2012

Rückblick

Der Mai machte dieses Jahr seinem Namen als Wonnemonat alle Ehre.

Mit deutlich mehr Sonnenschein als für diese Jahreszeit üblich, 14 Sommertagen (>25°C) und 3 Heissen Tagen (>30°C) war der Mai mehr Frühsommer als Frühling. Unsere Photovoltaik-Anlage fuhr einen Rekord-Ertrag von 164kWh/kWp ein.

Des Sonnenanbeters Freund war das Leid der Landwirtschaft und Gärtner - viel zu wenig Regen fiel im Mai.

Den Niederschlag gab es pünktlich zum Juni-Anfang. Mit Blitz und Donner kam die Schafskälte zu uns. Die letzte Woche gabe es fast alles was das Wetter zu bieten hatte. Sonnenschein, Wolken, Gewitter und heftige Niederschläge.

 

Ausblick

Der Juni begann sehr nass und  zumindest bis zum Wochenende dürfte uns das kühle und wechselhafte Wetter erhalten bleiben. Für die kommenden Tage ist  täglich Niederschlag vorhergesagt und die Temperaturen werden es vermutlich kaum bis zur 20°C-Marke schaffen. Wer an Fronleichnam nach draussen möchte sollte Regenkleidung nicht vergessen.

 

Wetter-Woche

Die maximale Windgeschwindigkeit vom 29.5 bis 4.6. betrug 31,0km/h

An Niederschlag fielen 13,4 Liter/m²

Und der Solarertrag im Juni liegt bisher bei 11,3kWh/kWp