Das Beste im Netz

 

Hier unbedingt mal

vorbeischauen:

 

Druckeronkel

Ingersheimwetter

Soundprofi

 

 

Der Bastel-

Bastel-Blog!

 

 








Willkommen bei Jochens Wetterblog 2014

Als Betreiber die Wetterstationen www.ingersheimwetter.de (seit 2002) und www.wetterstation-ludwigsburg.de (seit 2009) heisse ich Sie auf meinem Wetter-Blog herzlich willkommen.

Hier finden Sie immer Donnerstags den Wochen-Rückblick zum Wettergeschehen, am Monatsanfang auch einen kleinen Monatsrückblick.

Alle Daten finden Sie natürlich in meiner Wetterstatistik (Wetterstatistik IngersheimWetterstatistik Ludwigsburg)

Der Wetterblog erscheint in Zusammenarbeit mit der Ludwigsburger Kreiszeitung und ist dort immer in der Donnerstags-Ausgabe abgedruckt.

Die Information bezieht sich immer auf den Zeitraum Mittwoch der Vorwoche bis Dienstag der aktuellen Woche.

 

Jochens Wetterblog am 31.12.2014

Rückblick

2014 war laut Auskunft des Deutschen Wetterdienstes das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Nur der August war etwas zu kalt.

Auch der Dezember war insgesamt zu warm. Und bis zum 2. Weihnachtsfeiertag dachte wohl auch niemand an Schnee. Doch am Samstag, 27.12. begann es morgens um 7 Uhr zu schneien und in kürzester Zeit war die Landschaft weiß. Sogar zum Schneemannbauen und Schlittenfahren war genug Schnee vorhanden. Am Sonntag war es recht freundlich, allerdings wehte ein eiskalter Wind. Und der Montag brachte dann im wärmsten Jahr noch den kältesten Tag. -34°C in Albstadt. Bei uns immerhin frostige -12°C.

Danach wurde der Frost wieder etwas schwächer, am Dienstag gab es nochmal heftige Schneefälle.

 

Ausblick

Bis zum Wochenende steigen die Temperaturen bis leicht über den Gefrierpunkt, es bleibt überwiegend wolkig und unbeständig. Ab und zu kann aber auch mal die Sonne herauskommen. Der Wind weht frisch bis mäßig.

 

Jochens Wetterblog am 25.12.2014

Rückblick

Die letzten Tage gab es recht viel Wind. Mittwoch bis Samstag dazu auch noch einiges an Niederschlag. Ab Sonntag wurde es trockener. Die Temperaturen waren mit Werten bis an die 13°C zu warm für die Jahreszeit. Nachts gab es mit minimal -0,4°C nur leichten Frost. Während von Mittwoch bis Samstag dicke Wolken der Sonne keine Chance ließen schaffte der Wind ab Sonntag einige Lücken in der Wolkendecke so daß es immerhin für 2 Sonnenstunden am Sonntag und Montag und fast 3,5 Stunden Sonnenschein am Dienstag reichte.

 

Ausblick

 

Es gibt immer wieder leichten Niederschlag, Donnerstag und Freitag noch als Regen, bis zum Wochenende auch Schnee und Schneeregen. Die Temperaturen gehen zurück, ab Freitag liegen die Höchstwerte nur noch um den Gefrierpunkt. Bis Anfang nächster Woche gibt es dann nur noch -4°C bis 0°C

 

Jochens Wetterblog am 18.12.2014

Rückblick

Noch eine Woche bis Weihnachten, das Wetter sieht aber eher nach Oktober aus. Leichten Nachtfrost gab es nur in der Nacht auf Mittwoch noch einmal. Danach stiegen die Temperaturen wieder bis auf fast 12°C am Freitag und Nachts gingen die Werte nur noch auf 3°C bis 7°C zurück. Sonne war auch diese Woche Mangelware, nur am Samstag und Montag gab es jeweils 2 Stunden Sonnenschein. Immer wieder gab es leichten Niederschlag. Der Orkan über der Nordsee streifte uns nur leicht und brachte Böen um 70km/h am Donnerstag.

 

Ausblick

 

Viele Wolken lassen kaum Platz für die Sonne. Es bleibt regnerisch und windig. Die Temperaturen sollen zwischen 4°C nachts und bis 9°C am Tag liegen. Schnee wird es bei uns bis Weihnachten wohl nicht geben. Am Sonntag ist Wintersonnwende, ab dann werden wenigstens die Tage wieder etwas länger.

 

Jochens Wetterblog am 11.12.2014

Rückblick

Erster Frost und erster Schnee. In der Nacht von Montag auf Dienstag 9.12. ist der Winter bei uns angekommen. Nachts gab es mit -1,9°C leichten Frost und am Morgen hat es geschneit. Nicht viel, aber es reichte daß die Landschaft eine Zeit lang wie gezuckert aussah. Im Lauf des Vormittags wurde es wieder etwas wärmer und der Schnee verschwand. An diesem Dienstag gab es dann auch immerhin 2 Stunden Sonnenschein und wo die Sonne herauskam stiegen die Temperaturen auf knapp 8°C. Der Rest der Woche ist kaum erwähnenswert: grau, trübe, keine Sonne und Temperaturen zwischen 1°C und 5°C.

 

Ausblick

Am Donnerstag soll es stürmisch sein, die Temperaturen steigen bis Freitag auf Werte um 10°C, am Wochenende wird es dann wieder etwas kühler.

 

Dazu viele Wolken und immer wieder etwas Niederschlag. Am Sonntag ist die Chance auf etwas Sonne am höchsten. Mit Frost ist die nächsten Tage nicht zu rechnen.

 

Jochens Wetterblog am 5.12.2014

Rückblick

Am 1.12 war der meteorologische Winteranfang. Passend dazu sanken die Tageshöchstwerte auf nur noch 3-4°C. Der erste Frost lässt aber immer noch auf sich warten. Die Temperaturen sanken nachts nur auf minimale Werte um 2°C. Durch die hohe Luftfeuchte war es dem Gefühl nach aber schon sehr kalt.

Sonne gab es so gut wie gar nicht. Ausser 2 Stunden am Donnerstag und ebenfalls knapp 2 Stunden am Freitag schaffte es die Sonne die ganze Woche nicht durch Wolken und Hochnebel. Entsprechend waren die letzten Tage trüb, grau und feuchtkalt.

 

Ausblick

Bis zum Wochenende ändert sich kaum etwas. Es bleibt trüb und nebelig, die Sonne wird sich wohl erst wieder am Sonntag zeigen. Temperaturen sind um die 2-5°C vorhergesagt.

 

Jochens Wetterblog am 27.11.2014

Rückblick

Fast 16°C am Samstag und Sonntag, dazu viel Sonne. Das Wochenende war richtig schön. Allerdings sind solche Temperaturen für Ende November  deutlich zu hoch.

Die restlichen Tage der zurückliegenden Woche waren schon eher November-Typisch. Nur maximal 10°C am Tag, bis hinab zu 1°C in der Nacht. Grau in Grau, ein Mix aus Nebel und Wolken und kein Durchkommen für die Sonne. Am Mittwoch gab es 4 Liter pro Quadratmeter Niederschlag, die anderen Tage war es trocken, allerdings bei sehr hoher Luftfeuchte.

 

Ausblick

Mit Nebel und Wolken geht es auch die nächsten Tage weiter. Am Samstag können auch ein paar sonnige Abschnitte dabei sein, ansonsten bleibt es trüb. Die Temperaturen gehen langsam zurück, bis zum Wochenende soll es nur noch Höchstwerte bis 7°C geben und für nächste Woche ist sogar leichter Frost angesagt.

 

Jochens Wetterblog am 20.11.2014

Rückblick

Grau war die Farbe der letzten Woche. Mittwoch, Donnerstag und Dienstag kam die Sonne überhaupt nicht durch den Nebel, Freitag gab es immerhin 4 Stunden Sonne. Samstag bis Montag jeweils nur um die 2 Stunden. Dafür gab es immer wieder Regen. Insgesamt über 31 Liter pro Quadratmeter. Die Nächte waren mit minimal 5-8°C etwas wärmer als in der Vorwoche, tagsüber gab es maximal 8-12°C. Die Wetterdienste schätzen schon jetzt daß 2014 das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnung wird.

 

Ausblick

Auch die nächsten Tage wird sich das Wetter wohl vornehmlich Grau in Grau präsentieren. Es gibt einen Mix aus Nebel und Wolken. Zum Wochenende kann es ein paar sonnige Abschnitte geben, die vorhergesagten Temperaturen liegen zwischen minimal 3°C in der Nacht und bis 10°C am Tag.

 

Jochens Wetterblog am 13.11.2014

Rückblick

Novemberregen und dicke Wolken gab es am Mittwoch den ganzen Tag über. Am Donnerstag war es schon wieder freundlicher mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Und zum Wochenende wurde es immer schöner mit bis über 6 Sonnenstunden und über 16°C am Samstag und knapp 5 Stunden Sonne am Sonntag. Nachts sanken die Temperaturen täglich in den unteren einstelligen Bereich, am Freitag auf nur 0,6°C. Nicht mehr weit bis zum ersten Frost aber insgesamt zu warm für die Jahreszeit.

Etwas Niederschlag registrierte die Wetterstation jeden Tag bedingt durch die hohe Luftfeuchte am Morgen wenn sich aus dem Frühnebel  Tautropfen bildeten.

 

Ausblick

Bis zum Sonntag soll wenig von der Sonne zu sehen sein. Viele Wolken, ab und zu Regen und Temperaturen bis 12°C sind angesagt. Insgesamt wohl überwiegend graues, trübes Novemberwetter.

 

Jochens Wetterblog am 6.11.2014

Rückblick

Mittwoch und Donnerstag waren recht  trüb, nachts gab es jeweils etwas Niederschlag. Am Freitag schien die Sonne wieder fast 6 Stunden.

Und am Samstag und Sonntag gab es mit Temperaturen bis an die 20°C und Sonne satt Frühlingstage im November. Nur feine Wolkenschleier hielten sich das ganze Wochenende am Himmel, taten dem schönen Wetter aber keinen Abbruch. Der Wind war nur schwach. Am Montag und Dienstag gab es wieder mehr Wolken. Für Anfang November war es etwas zu warm.

 

Ausblick

Spürbar kälteres Wetter bei nur noch maximal 10°C ist für Donnerstag und Freitag angesagt. Am Wochenende wird es aber wohl mit Temperaturen bis an die 15°C schon wieder etwas wärmer. Das Regenrisiko liegt am Donnerstag und Freitag bei 75%, am Wochenende soll es weitgehend trocken bleiben und neben leichter Bewölkung viel Sonne geben.

 

Jochens Wetterblog am 30.10.2014

Rückblick

Eine sehr ruhige Wetterwoche liegt hinter uns. Die Temperaturen sind mittlerweile auf jahreszeitlich typische Werte abgesunken. Tagsüber gab es bei Nebel wie am Dienstag nur maximal 10°C oder wenn die Sonne rauskam wie am Sonntag knapp 20°C. Nachts geht es schon bis auf 3°C runter. Bei wenig Wind blieb es am Mittwoch und Dienstag den ganzen Tag trüb. Die anderen Tage brachten etwas mehr Sonne. Spitzenreiter war der Sonntag mit knapp 7 Sonnenstunden. Hier merkt man allerdings schon den tiefen Sonnenstand mit spätem Sonnenaufgang und frühem Untergang.  Niederschlag gab es nur ein paar wenige Tropfen, in Summe kaum 1 Liter pro Quadratmeter.

 

Ausblick

 

Bis zum Wochenende ändert sich das Wetter kaum. Leicht bewölkt bis Wolkig. Dort wo der Nebel hängenbleibt wird es den ganzen Tag trüb, wo die Sonne durchkommt kann es durchaus länger sonnig werden. Temperaturen von maximal 15°C am Tag und minimal 5°C in der Nacht sind vorhergesagt.

 

 

Jochens Wetterblog am 23.10.2014

Rückblick

Der Mittwoch war mit bis zu 22°C noch einmal recht angenehm. Nachts gab es dann ein kleines Gewitter und Regen. Am Donnerstag zeigte sich die Sonne so gut wie gar nicht, bei trübem Wetter begann es Mittags leicht zu regnen. Der Niederschlag wurde in der Nacht zum Freitag immer stärker und so kamen über 20l/qm zusammen.

Das Wochenende war wieder spätsommerlich schön bei viel Sonnenschein und bis zu 26°C am Sonntag. Am Montag war es dann vorbei mit dem Spätsommer.

Trübes und Kühles Wetter waren angesagt. Am Dienstag abend gegen 19 Uhr zog dann ein Tief heran mit einem Temperatursturz um 5 Grad innerhalb kürzester Zeit, viel Regen und Windböen bis an die 90km/h.

 

Ausblick

Das Wetter beruhigt sich bis zum Wochenende wieder. Wind und Regen lassen nach. Allerdings bleibt es überwiegend bedeckt und die Temperaturen steigen nur noch auf Werte um 10°C - 14°C. Nachts wird es bei Tiefstwerten bis hinab zu 4°C recht frisch.

 

 

Jochens Wetterblog am 15.10.2014

Rückblick

29°C am Donnerstag dem 9. Oktober, das ist schon sehr warm für diese Jahreszeit. Die Höchsttemperaturen der anderen Tage lagen mit 18°C bis 23°C für diese Jahreszeit auch recht hoch und die Nächte waren mit 12°C-14°C sehr mild. Mittwoch, Freitag, Samstag und Montag waren stark bewölkt und die Sonne ließ sich so gut wie gar nicht blicken. Der Donnerstag war mit knapp 6 Sonnenstunden recht sonnig und auch Sonntag und Dienstag waren sehr schön. Mehr Sonnenstunden am Sonntag gab es nur deswegen nicht weil die Sonne bis gegen Mittag kämpfen musste um den Nebel zu verdrängen.  Die letzten Tage war abends tolles Abendrot zu beobachten.

 

Ausblick

Donnerstag und Freitag soll es etwas Niederschlag geben, ab Samstag ist dann wieder freundlicheres Wetter angesagt. Die Temperaturen sollen tagsüber bis auf Werte um 20°C steigen und die Nächte bleiben mit zweistelligen Temperaturen recht mild.

 

Jochens Wetterblog am 8.10.2014

Rückblick

Der Oktober begann mit hohem Luftdruck und Temperaturen bis an die 23°C. Durch die kühlen Nächte herrschte morgens dichter Nebel. Am Mittwoch und Donnerstag kam die Sonne erst um die Mittagszeit durch, die Nachmittage waren dann aber sehr freundlich. Von Freitag bis Sonntag war es richtig schön mit jeweils um die 8 Sonnenstunden. Am Montag zeigte sich der Himmel in einem Mix aus Nebel und Wolken. Ab 14 Uhr verzogen sich die Wolken langsam. Der Dienstag war überwiegend bewölkt und es gab vereinzelt ein paar Regenschauer. Die Temperaturen gingen zurück auf unter 20°C am Tag und unter 10°C in der Nacht.

 

Ausblick

 

Wolkiges Wetter, ab und zu leichter Regen und Temperaturen bis an die 20°C sind bis Sonntag vorhergesagt. Die nächste Woche soll ebenfalls wolkig aber trocken beginne, die Höchsttemperaturen sollen zwischen 17°C und 19°C liegen.

 

Jochens Wetterblog am 2.10.2014

Rückblick

Der September machte die letzten Tage einen auf Sommer. Abgesehen von Donnerstag an dem die Bewölkung überwog waren die anderen Tage sehr sonnig und angenehm. Die Temperaturen stiegen von 4,5°C in der Nacht auf Mittwoch bis zum Wochenende jeden Tag etwas höher und der Montag war mit über 27°C ein richtiger Sommertag. Das Wochenende war ideal für Ausflüge. Daß wir uns mitten im Herbst befinden merken vor allem die Frühaufsteher. Morgens ist es mit Temperaturen um die 10°C jetzt schon recht frisch und die Sonne braucht schon bis 9 oder 10 Uhr um sich durchzukämpfen. Die Wetterstation hat jeden Tag ein bisschen Niederschlag angezeigt. Das war kondensierender Nebel der am frühen Morgen alles durchfeuchtet und Tau bildet. Am Dienstag schwächelte das schöne Wetter etwas und es gab viele Wolken und etwas Regen.

 

Ausblick

Nach einer kurzen Verschnaufpause soll sich bis zum Wochenende wieder sonnigeres Wetter bei uns durchsetzen. Die 27°C vom Montag werden nicht mehr erreicht, aber Werte bis um die 20°C gehen für Oktober in Ordnung. Das Niederschlagsrisiko liegt nur bei 20%. Man kann also wieder ein paar Ausflüge planen.

 

Jochens Wetterblog am 25.9.2014

Rückblick

In unserem Urlaub gab es durchgehend über 30°C aber auch zuhause hat meine Wetterstation Werte bis an die 27°C aufgezeichnet. Zurück in den Landkreis Ludwigsburg kamen wir pünktlich zum Wetterumschwung mit viel Niederschlag und stark fallenden Temperaturen.

 

Starkregen gab es am Sonntag abend mit 2 vermutlich wetterbedingten kurzen Stromausfällen gegen ca. 21:30. Nachts tobte ein heftiges Gewitter. Die Temperaturen fielen in der Nacht auf kühle 6,6°C. Am Montag stieg die Temperatur dann nur noch bis auf 14°C. Mittags zog nochmal ein starkes Gewitter vorbei mit viel Niederschlag, Blitzen im Nahbereich und Windböen bis Stärke 9 (Sturm). in der Nacht auf Dienstag gingen die Temperaturen noch weiter zurück bis unter 5°C. Der Dienstag war dann schon wieder freundlicher mit viel Sonne. Die Temperaturen blieben aber auf herbstlichen Werten bis maximal 17°C.

 

Ausblick

Bis zum Wochenende können die Temperaturen tagsüber wieder bis auf die 20°C-Marke steigen, die Tage sollen nur leicht bewölkt werden mit viel Sonnenschein. Das vorhergesagte Niederschlagsrisiko ist recht gering. Insgesamt recht freundliche Aussichten für  schöne Herbsttage.

 

Urlaub

Eine Woche ohne Wetterblog - 10.9. bis 19.9. Mallorca - durchgehend 35°C, blauer Himmel, Sonne Strand und Meer...

 

Jochens Wetterblog am 11.9.2014

Rückblick

Recht freundliche Herbsttage liegen hinter uns.  Am Mittwoch und Donnerstag war es allerdings noch durchgehend bewölkt und recht dunkel. Am Freitag gab es Sonne satt mit um die 12 Stunden Sonnenschein. Die Wettervorhersagen lagen teilweise recht ordentlich daneben, mehrfach war Niederschlag und sogar Unwetter angesagt. Stattdessen gab es ruhiges Wetter mit nur wenig Wind und nachdem die Sonne morgens mühsam den Nebel aufgelöst hat war es von Samstag bis Dienstag auch immer recht sonnig mit jeweils bis zu 8 Sonnenstunden.

Geregnet hat es die ganze Woche nicht. Die Höchsttemperaturen lagen von Freitag bis Dienstag jeweils über 25°C, am Montag sogar bei heissen 28°C. Nachts gingen die Temperaturen jeweils auf Werte um die 13°C bis 15°C zurück.

 

Ausblick

Bis zum Wochenende gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken, die Temperaturen steigen tagsüber auf Werte um die 19°C. Für Freitag und Samstag ist leichter Regen angekündigt,  der Samstag soll dazu recht bewölkt werden. Für die nächste Woche ist dann wechselhaftes aber trockenes Wetter angesagt.

Jochens Wetterblog am 4.9.2014

Rückblick

Ganz am Schluss wollte der Sommer doch noch zurückkommen. Von 22°C am Mittwoch stiegen die Temperaturen auf jeweils um die 26°C von Donnerstag bis Samstag. Und auch Sonne gab es wieder mehr als die Tage zuvor. Bis zu 9 Stunden am Samstag. Aber am Sonntag war es schon wieder vorbei mit dem bisschen Sommer. Ohne Sonnenschein, mit Dauerregen bis knapp an die 40l/qm und kühlen 16°C verabschiedete sich der August an seinem letzten Tag. Im Juni ganz gut gestartet und dann immer mehr nachgelassen war der Sommer 2014 eher unterdurchschnittlich. Am Montag begann der meteorologische Herbst mit kühlen 17°C, vielen Wolken und gerade mal 1 Stunde Sonnenschein. Am Dienstag stiegen die Temperaturen wieder auf 20°C, die Sonne schaffte es 4 Stunden durch die Wolken, aber insgesamt war auch dieser Tag eher durchwachsen.

Die Nächte waren bei Temperaturen bis an die 10°C recht frisch.

 

Ausblick

Der Spätsommer ist da. Allerdings vorerst nur in Norddeutschland. Bei uns bleibt es zumindest bis Sonntag wolkig. Immerhin soll es bis zu 26°C geben und das Niederschlagsrisiko liegt bei nur 20%.

 

Jochens Wetterblog am 28.8.2014

Rückblick

Der August war ein Trauerspiel. Auch die letzte Woche war nicht das was man sich unter Hochsommer vorstellt. Höchsttemperaturen von nur um die 22°C, nachts einstellige Temperaturwerte bis hinunter auf kalte 7°C. Immerhin die Sonnenscheindauer war nicht ganz so schlecht. Trotz vieler Wolken hat die Sonne sich mit 40 Stunden 30% länger gezeigt als in der Vorwoche. Im August wäre aber eigentlich noch deutlich mehr drin.  Der Wind war nur schwach aber stetig unterwegs. Mittwoch bis Freitag war es Niederschlagsfrei, am Samstag regnete es 7 Liter pro Quadratmeter, Sonntag und Montag gab es Nachts jeweils ein wenig Regen und am Dienstag schüttete es ab dem Nachmittag mit über 35 Litern pro Quadratmeter wie aus Kübeln.

 

Ausblick

Der Sommer ist wohl gelaufen, hoffen wir auf einen schönen Herbst. Immerhin sind bis zum Wochenende kaum weitere Niederschläge angekündigt. Es soll wolkig aber trocken werden. Die Höchsttemperaturen bleiben auf niedrigen Werten um die 21°C bis 23°C. Der Wind soll bei einer leichten Brise mit leichten bis mäßigen Böen bleiben.

 

Jochens Wetterblog am 21.8.2014

Rückblick

Eine herbstliche Woche liegt hinter uns. Und das im Hochsommer. Die Temperaturen stiegen von Mittwoch bis Samstag tagsüber nur noch bis auf Werte um die 20°C, nachts sank das Thermometer bis auf kühle 10°C. Dazu war es auch recht nass. Mittwoch bis Freitag wenig Sonne. Immer wieder Regen, am Donnerstag abend dazu noch Gewitter. Der Samstag war durchwachsen. Etwas freundlicher zwar aber kühl und immer wieder mit kurzen Schauern. Der Sonntag war recht schön mit viel Sonne. Die Temperaturen stiegen bis über 23°, der Wind jagte immer wieder dunkle Wolken über den Himmel, es blieb aber niederschlagsfrei. Der Montag war wieder kühl, recht trüb und brachte wieder etwas Regen, der Dienstag war trocken, brachte 6 Sonnenstunden und Temperaturen bis 22°C.

 

Ausblick

 

Kommt der Sommer noch einmal zurück? Bis Sonntag sieht es nicht danach aus. Es gibt einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Samstag ist Regen vorhergesagt und bei den Temperaturen sehen die Wetterdienste nur Werte bis maximal 20°C  Für nächste Woche ist viel Niederschlag angekündigt, dafür sollen die Temperaturen wieder über 20°C steigen.

 

Jochens Wetterblog am 14.8.2014

Rückblick

Das Wetter war in den letzen Tagen gar nicht mal so schlecht. Zumindest im Vergleich zu den jeweiligen Vorhersagen.

Mittwoch und Freitag begannen diesig. Tagsüber gab es viel Sonne und im Lauf des Nachmittags wurden die Wolken mit der Zeit immer dichter.

Donnerstag und Samstag andersherum: Morgens Wolken, im Lauf des Tages immer sonniger.

Am Sonntag gab es morgens Sonne, mittags Wolken und um die Kaffeezeit ein paar Regentropfen. Insgesamt nur noch 5 Sonnenstunden statt um die 8 wie die Tage davor. Die vorhergesagten Unwetter brachten am Sonntag abend gegen 21 Uhr kurz ein paar Böen bis 80km/h, dann war aber auch schon alles wieder vorbei. Am Montag war es wieder richtig schön und mit 25°C etwas kühler als die Tage davor. Der Dienstag war wechselhaft aber angenehm, morgens und abends spürt man fast schon einen Hauch von Herbst.

 

Ausblick

Trüb und regnerisch sollen die nächsten Tage werden. Ein Mix aus vielen Wolken, wenig Sonne, Temperaturen nur noch bis an die 19°C und immer wieder leichter Regen. Frühherbst im Hochsommer.

 

Jochens Wetterblog am 7.8.2014

Rückblick

Es hat gebrodelt in der Wetterküche. Fünf Tage in Folge gab es Unwetterwarnungen vor Gewitter, Sturmböen und Starkregen.

Ab und zu sah der Himmel die letzten Tage auch recht bedrohlich aus. Doch zum Glück sind die Unwetter alle an uns vorbeigezogen. Es gab viele Wolken, ab und zu ein bisschen Regen und Wind aber auch viel Sonnenschein. Die Niederschläge waren dabei teilweise recht eng begrenzt - man konnte am nassen Boden die Wolkengrenze erkennen. Auf der einen Straßenseite war es pitschnass, auf der anderen Seite noch trocken. Die Tageshöchstwerte lagen zwischen 27°C und 28°C, nachts sanken die Temperaturen auf erträgliche Werte zwischen 13°C und 18°C.

 

Ausblick

 

 

Das Durcheinander geht weiter. Sind sich die Wetterdienste bei den Temperaturen zwischen 24°C und 28°C bis zum Wochenende noch einig, so liegen die Vorhersagen zum Niederschlag für die nächsten Tage recht weit ausseinander. Es bleibt wechselhaft mit Sonne, Wolken und immer wieder mal Regen. Auch Gewitter sind wieder möglich. Donnerstag und Freitag werden wohl am schönsten, danach liegt das Gewitterrisiko wieder bei um die 80%.

 

1.8.2014: Regenmesser gereinigt

Heute habe ich den Regenmesser gereinigt und auf korrekte Ausrichtung übeprüft.

Der Regenmesser arbeitet mit einer Doppelwippe, daher muss das Gerät genau waagerecht montiert werden, damit beide Wippen beim gleichen Wert kippen.

Die Wetterstation hat eine Auflösung von 0,2mm Niederschlag. Das heisst bei 0,2mm muss die Wippe des Regenmessers umkippen. Aus der Größe des Regenmessers ergibt sich eine Wassermenge von 4,2ml bei der der Kippvorgang ausgelöst werden muss.

Die korrekte Einstellung habe ich mit einer Spritze und einer Präzisionswaage mit 0,5g Auflösung überprüft.

 

Der Regenmesser ist korrekt eingestellt und sollte richtige Wetterdaten liefern.

 

Mir ist immer aufgefallen, daß meine Wetterstation in Ingersheim weniger Regen anzeigt als umliegende Stationen.

Allerdings habe ich auch den Eindruck, daß es in Ingersheim gefühlt weniger regnet.

Unwetter ziehen gerne über Ludwigsburg oder in der Heilbronner Gegend durch, während es in Ingersheim trockener ist. Das liegt vermutlich an der Landschaft, die Wolken ziehen seitlich an Ingersheim vorbei.

Das bedeutet zwar nicht daß es in Ingersheim garnicht regnet oder keine Unwetter gibt, aber in Summe scheinen die Niederschläge übers Jahr geringer zu sein als 5km nördlich oder südlich.

 

Jochens Wetterblog am 31.7.2014

Kleiningersheimer Schloss

Rückblick

Am Mittwoch zogen viele kleine Wolken über den ansonsten blauen Himmel. Bei viel Sonnenschein stiegen die Temperaturen bis über 30°C. Der Donnerstag begann ähnlich, ab Mittag bildeten sich immer wieder Quellwolken die sich aber auch schnell wieder auflösten.  Und auch der Freitag zeigte sich ähnlich, allerdings zogen gegen abend Regenwolken durch und es gab etwas Niederschlag. Der Samstag begann sonnig. Aber schon gegen 7 Uhr zogen dicke Wolken auf und blieben den ganzen Tag über. Am Sonntag war es zwar hell und sonnig, aber der Himmel verbarg sich hinter einem dünnen Hochnebelschleier. Am Montag vormittag gab es viel Sonnenschein, gegen Mittag zogen dicke Wolken auf und es gab etwas Niederschlag. Danach wurde es nochmal sonnig. Gegen Abend kamen die dunklen Wolken zurück und dann wurde es richtig nass. Und das blieb dann auch am Dienstag so: Wolken, Nebel, Nässe.

 

Ausblick

 

Die Wetterdienste sind sich noch nicht ganz einig. Insgesamt soll es zum Wochenende wechselhaft bleiben aber trockener werden. Die Temperaturen steigen tagsüber bis auf 28°C.

 

 

Jochens Wetterblog am 24.7.2014

Rückblick

Die letzte Woche war erst supersonnig mit 10-12 Sonnenstunden von Mittwoch bis Samstag, dann brodelte es gewaltig in der Wetterküche.  Am Sonntag und Montag gab es viele Wolken und in der Nacht um die 10 Liter Niederschlag je Quadratmeter. Die angekündigten Unwetter zogen aber glücklicherweise an uns vorbei, Am Dienstag frühmorgens gegen 4 Uhr begann es dann heftig zu regnen. Sintflutartige Niederschläge brachten in den frühen Morgenstunden in Ingersheim 27l/qm, in Ludwigsburg waren es sogar 36l/qm. Nach den Regengüssen fühlte sich die Luft den Tag über bei Temperaturen bis über 27°C  schwül und dämpfig heiss an, ein Wetter fast wie in den Tropen.

 

 

Ausblick

 

Die Temperaturen sollen bei Werten zwischen 24°C und 27°C liegen, der Himmel zeigt sich leicht bewölkt mit viel Sonnenschein.  Bis Freitag soll es trocken bleiben und auch am Wochenende liegt die Niederschlagswahrscheinlichkeit nur bei um die 50%, also hier und da vielleicht ein leichter Regenschauer.

 

Jochens Wetterblog am 17.7.2014

Rückblick

Mittwoch und Donnerstag waren stark bewölkt und mit nur 13,8°C am Mittwoch bzw. max. 17°C am Donnerstag auch recht kühl. Der Mittwoch war dazu auch noch sehr nass.

Ab Freitag lagen die Tageshöchsttemperaturen aber schon wieder bei über 25°C. Bis Dienstag stiegen die Werte mit 28,7°C schon wieder in den heißen Bereich.

Gab es am Mittwoch und Donnerstag überhaupt keinen Sonnenschein, so brachte der Freitag immerhin knapp 6 Sonnenstunden, der Samstag war wieder stärker bewölkt und brachte nochmal Regen. Und auch am Sonntag und Montag gab es etwas Niederschlag, die Wolken wurden aber von Tag zu Tag weniger und am Dienstag waren wir schon wieder bei schönstem Sommerwetter mit über 9 Sonnenstunden.

 

Ausblick

 

 

Die Wettervorhersage für die nächsten Tage zeigt keine Wolken, Sonne pur von morgens bis Abends und Temperaturen bis über 30°C. Bis Samstag ist jedenfalls Schwitzen angesagt. Ab Sonntag wird es dann wieder etwas wechselhafter. Es soll aber auch danach angenehm warm bleiben.

 

Jochens Wetterblog am 10.7.2014

Rückblick

Von Mittwoch bis Freitag zeigte sich das Wetter wieder von seiner schönsten Seite, viel Sonne, ein paar wenige Wolken und Temperaturen bis an die 34°C.

Am Samstag wurde es dann wechselhafter. Nur noch 25°C, viele Wolken und etwas Niederschlag. Von den angekündigten Unwettern war aber nichts zu spüren.

Der Sonntag brachte wieder viel Sonne, heisse 33°C und die frühmorgentlichen Gewitterwarnungen verschwanden bis Mittag aus den Vorhersagen.

Ziemlich plötzlich kam es dann ab 21 Uhr doch zu einem heftigen Wetterumschwung. Es gab heftige Gewitter mit Windböen bis 80km/h (Windstärke 9) und viel Niederschlag.

Gegen 23:30 dann ein einzelner sehr heftiger Blitz, danach wurde es etwas ruhiger. Bis Dienstag gab es dann viel Regen und die Temperaturen stiegen nur noch bis auf 17°C.

 

Ausblick

 

Es bleibt auch die nächsten Tage wechselhaft mit vielen Wolken und immer wieder Regen. Die Temperaturen schaffen es nur noch bis 24°C.

 

Unwetter-Sonder-Blog am 7.7.2014

In der Nacht vom Sonntag 6.7. auf Montag 7.7. ist ein heftiges Unwetter über Ingersheim hinweggezogen.

Die Wettervorhersagen waren recht wechselhaft. Morgens waren noch Gewitter für den Abend angesagt und es sah gegen 16 Uhr auch schon recht gewittrig aus. Allerdings wurden die Warnungen auf den Wetterseiten später gelöscht und auch das Wetter vor Ort wurde wieder recht entspannt. Der Himmel klarte wieder auf.

Kurz vor 22 Uhr bemerkten wir dann daß es draussen recht windig war. Also kurz rausgeschaut. Da kam eine dicke schwarze Wolkenfront auf Ingersheim zu. Schnell alles in Sicherheit bringen was im Garten um- oder weggeweht werden könnte und da ging es auch schon los.

Mit Böen um die 80km/h, entsprechend Windstärke 9 (Sturm) war der Sturm einer der stärkeren die ich in Ingersheim in den letzten Jahren gemessen habe. Dabei steht unser Haus recht geschützt und der Windmesser ist auf der Ostseite hinter dem Haus nicht ganz optimal positioniert. Es könnte also stellenweise auch deutlich mehr gewesen sein.

 

Nach einer halben Stunde war dann alles weitgehend vorbei. Es blieb windig und starker Regen setzte ein, aber bis auf ferne Blitze und leichten Donner schien die Sache gelaufen.

 

Bis gegen 23.30 Uhr der Blitz einschlug - Blitz und Donner fast zeitgleich, ein heftiges Krachen.

Zum Glück nicht in unserem Haus, aber weit weg konnte das nicht gewesen sein.

 

Strom war noch da und als nach 10 Minuten noch keine Feuerwehr zu hören war waren wir soweit wieder beruhigt.

Es sollte auch für die Rest der Nacht bei diesem einen Kracher bleiben.

 

Nur leider hat sich am nächsten Morgen herausgestellt daß es wohl die Technik von Kabel-BW erwischt hat.

Telefon und Internet tot - laut Auskunft der (per Handy angerufenen) Hotline eine Störung in ganz Ingersheim seit 23.30 Uhr am Vortag - also genau seit Blitzeinschlag.

 

Ohne Internet ist man ziemlich aufgeschmissen wenn man einen Onlineshop betreibt und sämtliche Aufträge per Mail erhält.

Zeit den Wetter-Blog auf den aktuellen Stand zu bringen, denn der Server steht im eigenen Keller und ist auch ohne Internet erreichbar. Und gleich mal überprüfen ob die automatische Datensicherung auch funktioniert - das empfehle ich übrigens auch allen Lesern meines Wetter-Blogs - regelmäßige Datensicherung nicht vergessen!

 

 

Jochens Wetterblog am 3.7.2014

Rückblick

Die letzten Tage waren etwas wechselhafter aber immer noch recht schön. Am Mittwoch gab es 7 Sonnenstunden und angenehme 23°C . Die Nacht zum Donnerstag war mit minimal 6,8°C recht frisch. Tagsüber gab es dann aber heiße 29°C und 12 Stunden Sonne. Auch der Freitag war mit knapp 24°C und 8 Sonnenstunden sehr schön. Am Wochenende gab es dann nur noch 22°C und endlich Regen. Samstag 3l/qm, Sonntag 5l/qm. In der Summe liegt der Juni mit 12l/qm aber trotzdem weit unter dem langjährigen Mittel von 93,2l/qm. Der Montag brachte einen Mix aus Sonne und Wolken und noch ein paar Tropfen Niederschlag, aber schon der Dienstag war wieder einen Sommertag mit über 25°C und 9 Sonnenstunden.

 

 

Ausblick

Die nächsten Tage gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken bei leicht ansteigenden Temperaturen bis über 27°C am Sonntag.

 

Für Samstag sind leichte Schauer vorhergesagt. Auch die nächste Woche soll recht freundlich werden, es kann aber immer wieder mal geringer Niederschlag fallen.

 

Jochens Wetterblog am 26.6.2014

Rückblick

Eine weitere super Sommerwoche liegt hinter uns. Abgesehen vom Freitag mit vielen Wolken, nur 3 Sonnenstunden und knapp 2 Liter/qm Niederschlag brachten alle anderen Tage Sonne satt mit 10-12 Stunden täglich. Allerdings auch mit hohem UV-Index 8 (Sonnenbrandgefahr!). Die Temperaturen lagen bei sommerlich angenehmen 25-27°C, ein dauerhafter aber nur sehr leichter Wind sorgte für ein Wettergefühl wie am Meer. Immer wieder gab es ein paar durchziehende kleinere Wolken. Nachts gingen die Temperaturen auf 8-14°C zurück, so könnte der ganze Sommer bleiben. Nur an Regen mangelt es trotz der 2mm am Freitag. Für die Natur wäre ein ausgiebiger Landregen ein Segen.

 

Ausblick

Donnerstag und Freitag bleibt es weitgehend trocken, Höchsttemperaturen bis 25°C sind vorhergesagt. Am Samstag und Sonntag soll es leicht regnen. Die nächste Woche wird dann wechselhaft bei Temperaturen um 20°C mit Sonne, Wolken und ab und zu leichten Regenschauern.

 

 

 

Jochens Wetterblog am 19.6.2014

Wetter-Blog Ingersheim

Rückblick

Eine schöne Frühsommerwoche liegt hinter uns. Von heißen 32°C am Donnerstag sanken die Tagestemperaturen im Laufe der Woche auf angenehme Werte um die 25°C. Nachts gingen die Temperaturen von Donnerstag 19°C im Laufe der Woche auf frische 10-12°C zurück.  Immer wieder durchziehende Wolken und ein leicht wehender Wind sorgten dafür daß man nicht zu sehr schwitzen musste. Mit 62 Sonnenstunden war es insgesamt eine sehr angenehme Woche.

Die fehlenden Niederschläge sind zwar gut fürs Public Viewing machen der Natur aber langsam zu schaffen. Kein Regen diese Woche und im Gesamtmonat nur magere 2 Liter pro Quadratmeter. Bis zum Monatsdurchschnitt für Juni fehlen noch satte 90 Liter! Die werden aber diesen Monat wohl kaum erreicht.

 

Ausblick

 

Mindestens bis zum Wochenende soll es trocken bleiben. Viel Sonne bei immer wieder durchziehender leichten Bewölkung ist vorhergesagt. Temperaturen tagsüber bis 25°C, nachts Werte um die 10-14°C. Die Restwoche bleibt also sehr angenehm.

Jochens Wetterblog am 12.6.2014

Rückblick

Eines der heißesten Pfingstwochenenden der letzten Jahrzehnte liegt hinter uns. Meine Wetterstation hat eine neue Maximaltemperatur aufgezeichnet. Mit 38,2°C wurde am Montag die höchste Temperatur in Ingersheim gemessen seit die Station 2002 in Betrieb ging. Mit täglich über 12 Sonnenstunden war das Wetter an den Feiertagen absolut topp. Nur die Hitze konnte einem zu schaffen machen. Die Nacht zum Dienstag schaffte es mit 19,7°C fast zu einer Tropennacht. Durch die aufgeheizte Atmosphäre stieg natürlich das Gewitterrisiko. Das führte vor allem in Nordrhein-Westfalen zu extremen Unwettern. Auch über dem Schwarzwald krachte es heftig. Bis zu uns schafften es aber nur ein paar dunkle Wolken die sich als recht harmlos herausstellten. So blieb auch der Niederschlag mit kaum messbaren 0,2L/qm recht gering.

 

Ausblick

Die Temperaturen steigen in den nächsten Tagen nur noch auf angenehme Werte um die 25°C, weitere Hitzerekorde sind vorerst nicht in Sicht. Es wird bis zum Wochenende insgesamt recht freundlich mit leichter Bewölkung. Abends kann es hier und da ein paar Regenschauer geben.

 

 

Jochens Wetterblog am 5.6.2014

Wolken über Kleiningersheim
Wolken über Kleiningersheim

Rückblick

Am Mittwoch gab es viele Wolken und kaum Sonne. Ab Donnerstag wurde es jeden Tag ein bisschen mehr Sonnenschein - Donnerstag 6, Freitag 7 und Samstag 8 Stunden. Die Temperaturen sanken bis Freitag auf nur noch 17°C tagsüber und bis auf kühle 4°C in der Nacht auf Samstag. Ab Samstag wurde es aber schon wieder deutlich wärmer, die Tagestemperaturen stiegen täglich auf Werte um die 24°C. Von Sonntag bis Dienstag ähnelten sich die Tage: Der Morgen war wolkenverhangen, dann brach irgendwann die Sonne durch und ab Mittag gab es wieder vermehrt Quellwolken. Niederschlag gab es aber nur am Montag früh und auch da nur ein paar Tropfen. Beim Solarertrag lag der Mai 2014 übrigens satte 30% über dem trüben Mai 2013.

 

Ausblick

Auch die nächsten Tage beginnen meist mit Wolken. Im Tagesverlauf kann oft die Sonne durchbrechen und gegen Abend ziehen wieder Quellwolken auf.

Tagsüber ist das Niederschlagsrisiko gering, gegen abend kann es aber zu leichten Schauern kommen. Auch das eine oder andere Gewitter könnte dabei sein.

 

Die Temperaturen steigen bis zum Wochenende bis auf 30°C.

 

Jochens Wetterblog am 29.5.2014

Rückblick

Die letzte Woche war recht durchwachsen. Am Mittwoch und Donnerstag jeweils um die 30°C mit viel Sonne, abends leichte Bewölkung, am Donnerstag abend Regen. Der Freitag schaffte es nur noch auf 5 Sonnenstunden und 23°C bei vielen Wolken und etwas Regen. Auch am Samstag früh gab es noch dunkle Wolken und Regen, ab Mittag lockerte die Bewölkung aber immer weiter auf und der Nachmittag wurde dann noch richtig schön. Am Sonntag war dann wieder tolles Ausflugswetter bei über 25°C und fast 9 Sonnenstunden. Doch schon in der Nacht zum Montag zog ein Gewitter vorbei. Insgesamt gab es am Montag über 10l Regen und viele dunkle Wolken. Der Dienstag war etwas trockener aber auch überwiegend stark bewölkt, die Temperaturen scheiterten an der 20°C-Marke.

 

Ausblick

Es bleibt auch die nächsten Tage wechselhaft. Wolkige und Sonnige Abschnitte wechseln sich ab, für das Wochenende sind trotz Wolken jeweils bis 10 Sonnenstunden für Samstag und Sonntag vorhergesagt. Die Temperaturen steigen aber nur auf Werte um die 20°C tagsüber. Das Regenrisiko liegt bei 20% für das Wochenende.

 

Jochens Wetterblog am 22.5.2014

Georgskirche Kleiningersheim

Rückblick

Der Sommer ist da. Zwar ist laut Kalender immer noch Frühling. Aber die Temperaturen sind von 15,8°C am Donnerstag jeden Tag etwas weiter angestiegen. Am Montag gab es einen Sommertag mit 26,1°C und am Dienstag den ersten Heissen Tag des Jahres mit Punktgenau 30,0°C.

 

Leichten Niederschlag gab es nur am Mittwoch und in der Nacht zum Donnerstag, ansonsten war es trocken. Sonnenschein gab es jede Menge. Abgesehen von Donnerstag mit "nur" 5 Stunden und Montag mit 7 Stunden gab es jeden Tag über 8 Stunden, am Dienstag sogar über 11 Stunden Sonne.

 

Ausblick

Am Donnerstag abend kann es Gewitter geben. Danach sind laut Vorhersage ab Freitag bei leichter Bewölkung Temperaturen bis 25°C drin und am Wochenende bis über 10 Stunden Sonnenschein. Vorsicht - Sonnenbrandgefahr!

 

 

Jochens Wetterblog am 15.5.2014

Rückblick

Eine Woche Regen liegt hinter uns. Aprilwetter im Mai. Jeden Tag gab es mehr oder weniger Niederschlag. Dazu war es recht windig.  Durch den vielen Wind zogen aber die Wolken auch recht schnell vorbei so daß immer wieder die Sonne auch für längere Abschnitte schien. In der Summe gab es dann immerhin noch 30 Sonnenstunden. Der Niederschlag fiel meistens nur für kurze Zeit, konnte dann aber auch wolkenbruchartig sein. Am Dienstag abend gab es sogar ein kleines Gewitter mit Hagel. Die Tagestemperaturen stiegen auf Werte bis 21°C. Am Montag meldeten sich die Eisheiligen und es gab nur noch 13,7°C, nachts sanken die Werte bis auf 5°C.

 

Ausblick

 

Laut Vorhersage soll es wechselhaft bleiben aber mit der Tendenz zu mehr Sonne. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt ab Freitag bei nur noch 30%. Die Temperaturen steigen wieder auf Werte um die 20°C. Damit dürften sich die Eisheiligen dann vermutlich für dieses Jahr verabschieden.

 

Jochens Wetterblog am 8.5.2014

Rückblick

Der Mai begann mit Aprilwetter. Am Mittwoch war es  fast den ganzen Tag stark bewölkt. In der Nacht zum Donnerstag regnete es. Kein gutes Wetter für 1.Mai-Scherze. Auch Wanderungen und Feste zum Feiertag waren eine recht nasse Angelegenheit. Am Sonntag waren die Wolken verschwunden und es gab über 10 Stunden Sonnenschein, am Montag sogar über 11 Stunden. Am Dienstag zogen dann wieder größere Wolkenfelder herein. Die Höchsttemperaturen lagen zwischen frischen 11°C am Sonntag bis frühlingshaften 24°C  am Dienstag.

 

Ausblick

 

Am Freitag soll es regnen, der Samstag bleibt wohl  weitgehend trocken und der Muttertag soll Regen und viel Wind bringen. Die Temperaturen sollen tagsüber zwischen 14°C und 19°C liegen, nachts kaum unter 10°C.

 

Jochens Wetterblog am 1.5.2014

Rückblick

Mittwoch bis Freitag war das Wetter nochmal richtig Frühsommerlich. 3 Sommertage hintereinander mit viel Sonne und Temperaturen über 25°C, am Freitag sogar fast 28°C. Für April schon etwas zuviel. Insgesamt war der April laut DWD der viertwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnung 1881. Am Freitag Mittag kamen erste größere Wolken auf und es begann zu regnen. Und seither regnete es jeden Tag. Der April hat ja auch einiges an Niederschlag nachzuholen. Die Temperaturen fielen auf 22°C am Samstag und nur noch 15°C ab Sonntag. Dazu gab es einen Mix aus Sonne und Wolken wobei der Montag mit unter einer Stunde Sonnenschein am dunkelsten war.

 

Ausblick

 

 

Bis Freitag soll es immer wieder leichten Niederschlag geben, ab Samstag ist trockeneres Wetter vorhergesagt. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken steigen die Temperaturen nur auf 15°, nachts um die 6-10°C

 

Jochens Wetterblog am 24.4.2014

Rückblick

Deutlich besser als vorhergesagt zeigte sich das Wetter an Ostern. Nach über 10 Sonnenstunden am Donnerstag zogen am Karfreitag und auch am Samstag  zwar viele dunkle Wolken über den Himmel, aber trotz einiger kleiner Schauer war die Niederschlagsmenge insgesamt vernachlässigbar. Am Ostersonntag gab es recht freundliches Wetter mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Bei Temperaturen bis an die 22°C konnte man sogar im Garten Kaffee trinken. Auch der Ostermontag brachte viel Sonne bei immer wieder durchziehenden kleineren Wolkenfeldern. Erst am Spätnachmittag gab es mehr Wolken und leichten Niederschlag. Insgesamt ist der April bisher deutlich zu trocken.

 

Ausblick

 

 

Ein Mix aus Sonne und Wolken bei Temperaturen bis knapp über 20°C bestimmt auch die nächsten Tage unser Wetter. Ab und zu kann auch etwas Niederschlag dabei sein. Für April könnte das Wetter durchaus etwas wechselhafter sein.

 

Jochens Wetterblog am 17.4.2014

Rückblick

Mittwoch bis Sonntag gab es wieder tolles Frühlingswetter bei allerdings etwas kühleren Temperaturen als in der Vorwoche. Nur noch 16°C am Mittwoch bis 22°C am Samstag waren die Maximalwerte. Dazu wurde es am Wochenende recht windig. Der Montag brachte einen Mix aus dunklen Wolken und sonnigen Abschnitten. Dazu kamen ein paar Tropfen Niederschlag - zu wenig aber für eine Anzeige in der Wetterstation. Der Dienstag begann freundlich, aber schon gegen 9 Uhr zogen wieder dicke Wolken auf die den ganzen Tag den Himmel bedeckten. Die Tagesmaxima gingen zurück auf nur noch 10°C. Nachts kam mit 2°C die Frostgrenze wieder in Reichweite. Bei kaltem Wind fühlte es sich sogar noch deutlich kälter an.

 

Ausblick

 

Es bleibt kühl und wechselhaft. Am Samstag soll es ein wenig regnen. Für Ostersonntag ist aber Niederschlagsfrei vorhergesagt. Für Kaffee und Kuchen im Garten wird es bei bis zu 17°C wohl etwas zu kühl, aber für den Osterspaziergang reicht es allemal. Mit bis zu 7 Sonnenstunden soll es dabei recht freundlich werden.

 

Jochens Wetterblog am 10.4.2014

Rückblick

Saharastaub lag in der Luft. An den feinen Sandpartikeln kondensierten Wassertröpfchen und der Himmel war daher immer leicht verschleiert. Trotzdem gab es insgesamt fast 50 Sonnenstunden. Die Temperaturen stiegen auf sommerliche Werte. Am Donnerstag wurde der erste Sommertag (>25°C) verzeichnet. Nur noch max. 16°C und kaum Sonne zeigten am Samstag an daß wieder Wochenende war. In der Nacht auf Sonntag regnete es leicht, der Sonntag war aber schon wieder recht freundlich mit über 6 Sonnenstunden und Temperaturen um die 20°C. Der Montag legte noch etwas nach bevor in der Nacht zum Dienstag ein Tief mit Regen, Gewitter und viel Wind vorbeizog.

 

 

Ausblick

Die nächsten Tage werden recht freundlich aber nicht mehr so warm wie die letzte Woche.

 

Sonne und Wolken wechseln sich ab, die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist recht gering, die Temperaturen steigen tagsüber auf bis zu 16°C.

 

Jochens Wetterblog am 3.4.2014

Rückblick

Ein paar Tropfen Niederschlag gab es am Mittwoch Morgen, ansonsten war die zurückliegende Woche niederschlagsfrei. Wind war kaum zu spüren und die Temperaturen stiegen von 11,7°C am Mittwoch jeden Tag ein wenig höher bis über 22°C am Wochenende und knapp an die 23°C am Dienstag. Am Himmel zeigten sich nur sehr wenig Wolken. Nur ein leichter Grauschleier lag oft über dem Blau des Himmels. Dadurch schaffte es selbst der Mittwoch als "bewölktester" Tag noch auf 6 Sonnenstunden, alle anderen Tage kamen auf über 9, teilweise sogar deutlich über 10  Stunden Sonne. Insgesamt gab es satte 61 Sonnenstunden für die Woche.

Allerdings hat das schöne Wetter auch einen Nachteil: Der März war um knapp 3°C zu warm und die Natur könnte gut mal wieder Niederschlag gebrauchen.

 

Ausblick

Die nächsten Tage gehen bis zum Wochenende fast genauso schön weiter. Temperaturen bis an die 25°C sind vorhergesagt. Dazu nur  ein paar wenige Wolken und Sonnenscheindauer täglich zwischen 8 und 10 Stunden. Selbst nachts soll die Temperatur kaum unter 10°C sinken. Die Sonne kann allerdings durch trüben Sahara-Staub etwas verschleiert werden.

 

Jochens Wetterblog am 27.3.2014

Ingersheim-Wetter

Rückblick

Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang hat sich selbiger erst mal wieder verabschiedet.  Frühsommerliche 24°C am Donnerstag, warme 22,4°C am Freitag und dann am Samstag der Absturz auf nur noch 13°C. Danach gab es dann teilweise sogar nur noch einstellige Tageshöchsttemperaturen. Am Samstag regnete es und auch am Montag gab es etwas Niederschlag,sonst war es trocken. Die Sonne schien am Donnerstag noch über 10 Stunden, am Wochenende machte sie sich mit gerade mal einer Stunde für 2 Tage sehr rar. Aber schon am Dienstag gab es wieder mehr Sonnenschein.

 

Ausblick

 

Bis zum Wochenende kann der Frühling wieder zurückkommen. Die Temperaturen steigen langsam wieder auf Werte bis knapp an die 20°C. Niederschlag ist nicht in Aussicht. In Ingersheim auf der Kelter ist wieder ein Storch eingezogen, da kann es mit dem Wetter nur aufwärts gehen.

 

 

Jochens Wetterblog am 20.3.2014

Rückblick

Von Mittwoch bis Freitag gab es jeweils über 9 Sonnenstunden und Temperaturen um die 20°C. Am Samstag verabschiedete sich die Sonne ins Wochenende. Mit 0,2 Sonnenstunden am Samstag und nur knapp 3 Stunden Sonne am Sonntag war das Wochenende recht trübe. Am Samstag gab es dazu noch etwas Regen und die Temperaturen stiegen nur noch auf knapp 11°C, am Sonntag auf 15°C. Der Montag war schon wieder durchgehend sonnig und auch am Dienstag gab es noch 8 Stunden Sonne und bis 19°C. Am Dienstag abend zog ein Tief herein und es wurde eine recht windige Nacht.

 

Ausblick

 

Am Donnerstag zum Frühlingsanfang gibt es traumhaftes Wetter mit Temperaturen bis über 23°C, auch am Freitag wird es noch recht schön aber etwas windiger. Abends soll es leichten Niederschlag geben. Und zum Wochenende wird es dann wieder kälter, wolkig und nass.

 

Jochens Wetterlbog am 13.3.2014

Wetter in Besigheim

Rückblick

Die letzten Tage zeigte sich der Frühling von seiner besten Seite. Temperaturen bis an die 21°C und Sonne von Früh bis Spät. Am Mittwoch und Donnerstag gab es noch ein paar Wolkenfelder aber trotzdem schon je über 5 Sonnenstunden. Die anderen Tage brachten es jeweils auf 8 bis über 9 Stunden Sonne.

Nachts kühlte es bei klarem Himmel wieder ab auf Werte zwischen 1°C und -2°C. Niederschlag gab es nur am Donnerstag ein paar Tropfen.

Ideales Wetter für den Garten oder die erste Fahrradtour.

 

Ausblick

 

Sonne und bis 18°C bleiben bis Freitag. Danach ist das schöne Wetter wohl erst mal wieder vorbei. Ab Samstag wird es wolkiger und die Temperaturen schaffen es nur noch auf 11-12°C. Am Sonntag soll es regnerisch werden, danach geht es wechselhaft und kühler weiter.

 

Jochens Wetterblog am 6.3.2014

Rückblick

Der Frühling ist da! Zumindest meteorologisch ist seit 1.3. Frühling. Der Astronomische Frühlingsanfang ist allerdings erst mit der Tagundnachtgleiche am 20.3.

Die Temperaturen waren mit bis zu 13°C  die letzten Tage auch schon recht frühlingshaft. Nachts gingen die Werte auf 5°C bis -0,8°C zurück. Der Wind war nur recht schwach zu spüren. Neben vielen stark bewölkten Abschnitten gab es auch immer mal wieder sonnige Zeiträume, vor allem am Dienstag war es mit knapp 7 Sonnenstunden toll frühlingshaft.

 

Ausblick

 

Bis zum Wochenende sollen die Wolken weniger werden, wenn sich der morgendliche Nebel verzieht kann es schön sonnig werden. Es sind frühlingshafte Temperaturen bis über 15°C vorhergesagt, die Nächte bleiben aber vorerst noch recht frisch.

 

Jochens Wetterblog am 27.2.2014

Rückblick

Am Mittwoch und Freitag war es überwiegend stark bewölkt. Am Samstag gab es ein paar größere Wolkenlücken und knapp 3 Stunden Sonne.

Die restlichen Tage zeigte sich das Wetter von seiner schönsten Seite: Temperaturen bis an die 15°C. Über 8 Stunden Sonnenschein am Montag und auch Donnerstag, Sonntag und Dienstag brachten viel Sonne und einen Hauch von Frühling. Im Garten spriessen Schneeglöckchen und Krokusse.

 

Ausblick

Es wird unbeständiger und kühler. Die Temperaturen steigen nur noch auf 6-9°C am Tag. Die Sonne versteckt sich wieder öfter hinter Wolken und es kann ab und zu leichten Regen geben.

 

Jochens Wetterblog am 20.2.2014

Rückblick

Viele dicke Wolken und nur wenige sonnige Abschnitte gab es von Donnerstag bis Sonntag. Dazu viel Wind und immer wieder etwas Niederschlag bei Temperaturen bis über 10°C. Der Montag war zur Abwechslung durchgehend sonnig.  Bei frühlingshaften Temperaturen bis knapp an die 13°C war der Winter weit entfernt. Am Dienstag störten dünne Schleierwolken und Hochnebel einen weiteren Sonnentag, die Wolkendecke war aber sehr dünn, die Temperaturen stiegen immerhin  auf knapp 12°C. Auch Nachts waren die Temperaturen eher frühlingshaft.

 

 

Ausblick

Für Freitag ist ein neues Tief angesagt, es soll viele Wolken geben und leichten Niederschlag. Die Temperaturen liegen zwischen 2°C nachts und bis zu 11°C am Tag, also nicht viel anders als die letzte Woche und wenig Winterlich.

 

 

Jochens Wetterblog am 13.2.2014

Winter 2014
Winter 2014

Rückblick

Ist das noch Herbst oder schon Frühling? Der Winter liess sich auch die letzte Woche nicht blicken. Temperaturen bis über 12°C und nur leichter Nachtfrost bis -1,3°C sind für die Jahreszeit zu warm. Am Donnerstag schien die Sonne fast den ganzen Tag vom blauen Himmel. Am Samstag gab es immerhin Mittags größere sonnige Abschnitte. Den Rest der Woche versteckte sich die Sonne hinter dicken Wolken. Ab und zu gab es etwas Niederschlag in Form von kurzen lokalen Schauern. Am Sonntag war sogar kurzzeitig leichter Hagel dabei während gleichzeitig die Sonne schien. Der Wind war insgesamt die letzten Tage wieder etwas kräftiger.

 

 

Ausblick

 

Das Wetter bleibt erst einmal wie es ist. Viel Wolken, ab und zu ein bisschen Sonne, weniger Wind und Temperaturen bis über 13°C. So wie es aussieht fällt dieser Winter komplett aus. Oder die Kälte kommt im März wenn sie keiner mehr haben will. Für Schnee muss man zur Zeit hoch hinaus.

 

Jochens Wetterblog am 6.2.2014

Rückblick

Der Januar 2014 war 3,5 K wärmer als der langjährige Durchschnitt. Und auch der Februar ist bisher wenig winterlich. Die Höchsttemperaturen lagen am Samstag bei 11,2°C, nachts gab es nur am Samstag früh Frost mit -2,7°C, die anderen Februartage sind bisher frostfrei. Der Samstag war bis nach Mittag sehr sonnig, danach zogen Wolken auf die sich bei sehr wenig Wind bis Dienstag nicht mehr verzogen und für trübes Wetter sorgten.

 

Ausblick

 

Der Winter lässt auch die nächste Woche auf sich warten. Vorhergesagt sind Temperaturen bis 10°C. Nachts weitgehend frostfrei, viele Wolken und wenig Sonne aber nur ab und zu leichter Regen. Dafür soll es windiger werden - das Wetter passt besser in den November.

 

Jochens Wetterblog am 30.1.2014

Blick vom Feldberg, Januar 2014 - kaum Schnee in Sicht
Wetter 2014 um und in Ingersheim

Rückblick

Die letzten Tage gab es tatsächlich ein kleines bisschen Winter. Ab und zu rieselten ein paar ganz vereinzelte Schneeflocken vom Himmel, bei Temperaturen zwischen -1°C und knapp 8°C  war das aber nichts dauerhaftes. Während im Nordosten der Winter mit Schnee, Eis und Kälte bis unter -10°C Einzug gehalten hat bleibt es bei uns weitgehend frostfrei. Von Mittwoch bis Sonntag vormittag war es fast durchgehend stark bewölkt, erst am Sonntag Mittag fand die Sonne wieder den Weg durch die Wolken. Am Montag gab es etwas mehr Wolkenlücken und der Dienstag war durchgehend sonnig.

 

 

Ausblick

 

Auch die nächsten Tage gibt es nur wenig Winter. Nachts gibt es leichten Nachtfrost bis -3°C, tagsüber steigen die Temperaturen auf Werte zwischen 4°C und 6°C. Bis Freitag bleibt es trocken, ab Samstag ist dann wieder leichter Regen vorhergesagt. Mit Schnee ist auch in der nächsten Woche kaum zu rechnen.

 

Jochens Wetterblog am 23.1.2014

Rückblick

Es ist ein bisschen kälter geworden. Mit bis zu  9°C sind die Temperaturen für Januar aber immer noch zu hoch.

 

Der Mittwoch zeigte strahlenden Sonnenschein und auch der Samstag vormittag war schön sonnig. Die restliche Woche war stark bewölkt mit nur vereinzelten Wolkenlücken. Montag und Dienstag waren dunkel, grau und unangenehm nass. Wind gab es kaum, nicht einmal Windböen kamen auf mehr als Geschwindigkeiten über 30km/h.

Trübes Novemberwetter im Januar

 

Ausblick

 

Wo bleibt der Winter? Auch für die nächsten Tage sind bei uns nur Temperaturen im Frostfreien Bereich angesagt, bis zum Wochenende viele Wolken, Temperaturen bis 5°C. Immer wieder leichter Regen und dicke Wolken.

 

Jochens Wetterblog am 16.1.2014

Feldberg, Januar 2014 - kaum Schnee in Sicht.
Wetter 2014 in Ingersheim

Rückblick

 

Temperaturen bis 16°C sind für März ganz annehmbar. Der Kalender steht aber auf Mitte Januar. Da sind solche Temperaturen viel zu hoch. Auch nachts gab es nur leichten Frost.

Mittwoch bis Freitag gab es neben vielen Wolken immer wieder sehr sonnige Abschnitte, Samstag bis Dienstag gab es nur Wolken und Hochnebel, für Sonne musste man hoch hinaus, zum Beispiel auf den Feldberg. Schnee war aber auch dort nicht mehr viel zu finden.  Dafür Sonne satt - wie im Frühling.

 

Ausblick

Das Wetter wechselt zwischen Wolkig und Bedeckt. Ab und zu gibt es leichten Regen, die Temperaturen bleiben bis zum Wochenende im Plus-Bereich.

 

Es bleibt also weiterhin zu warm für die Jahreszeit.

 

Jochens Wetterblog am 9.1.2014

Rückblick

Das neue Jahr beginnt mit frühlingshaften Temperaturen. Bis an die 15°C passen nicht so recht in den Januar. Auch nachts war es abgesehen vom Montag mit -0,6°C frostfrei. Der Himmel war diese Woche überwiegend stark bewölkt. Es gab immer wieder größere Wolkenlücken durch die die Sonne hindurchschien. Insgesamt reichte es aber nur für 6,3 Sonnenstunden. Regen gab es mit 8l/m² nicht viel aber gleichmäßig verteilt jeden Tag ein bisschen.

 

Ausblick

 

Viele glauben schon daß es dieses Jahr keinen Winter mehr gibt. Bis zum Wochenende sieht es bei Temperaturen zwischen 5°C und 10°C nicht nach Winter aus. Aber Achtung - auch späte Winter können noch recht kalt werden und sehr lange andauern. Und schon nächste Woche kann alles anders werden.

 

Jochens Wetterblog am 2.1.2014

Januar-Wetter 2014

Rückblick

Die Weihnachtsfeiertage waren mit jeweils über 15l/qm Niederschlag ziemlich verregnet. Zum Arbeitsbeginn am Freitag gab es wunderschönes Wetter mit Sonne satt den ganzen Tag und pünktlich zum Wochenende schoben sich wieder dicke Wolken über den Himmel. Montag und Dienstag gab es wieder sehr viel Sonne. Die letzten Wochen konnte man übrigens an vielen Tagen bei Sonnenaufgang eine wunderschöne Morgenröte bewundern. Die Silvesternacht war trocken und mit minimal -1°C recht mild. Der Wind war von wenigen Böen abgesehen recht schwach, die Temperaturen lagen mit -1°C bis 10°C etwas zu hoch für die Jahreszeit.

 

 

Ausblick

 

Die erste Woche des neuen Jahres ist kaum Änderung in Sicht. Es bleibt weitgehend Frostfrei und tagsüber steigen die Temperaturen auf bis zu 9°C. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken kann es immer wieder leichten Regen geben.