Das Beste im Netz

 

Hier unbedingt mal

vorbeischauen:

 

Druckeronkel

Ingersheimwetter

Soundprofi

 

 

Der Bastel-

Bastel-Blog!

 

 








Kaltfront

Unter einer Kaltfront versteht man die Grenzfläche zwischen kalter und Warmer Luft wenn kältere Luft die wärmere Luft verdrängt.

Beim Durchzug einer Kaltfront sinkt die Temperatur im Allgemeinen sehr schnell um einige Grad ab und die Niederschlagswahrscheinlichkeit steigt stark an.

Oft gibt es beim Durchzug einer Kaltfront auch Gewitter und heftige Böen. Hinter der Kaltfront steigt der Luftdruck deutlich an, Temperatur und Taupunkt gehen zurück.

 

Klima

Klima bezeichnet in der Meteorologie den mittleren Zustand der Erdatmosphäre an einem bestimmten Ort gemessen über einen hinreichend langen Bezugszeitraum. Von Bedeutung sind Mittelwerte, statistische Eigenschaften, Extremwerte und Trends.

Als Klimanormalperiode ist ein 30-jähriger Zeitraum definiert über den Mittelwerte gebildet werden.

Die letzte Klimanormalperiode geht von 1961 bis 1990, die aktuelle Periode läuft von 1991 und dauert bis 2020.

Klimawandel

Mit Klimawandel bezeichnet man die langfristige Veränderung des regionalen oder globalen Klimas die sich aus dem geschichtlichen Vergleich herleiten lässt.

 

 

Besonders die meteorologischen Phänomene Temperatur und Niederschlag stehen dabei im Vordergrund der Betrachtung. Man unterscheidet den natürlichen Klimawandel und den Einfluss des menschlichen Handelns auf das Klima. Vor allem die Abholzung der Wälder, der hohe Ausstoß von klimawirksamen Gasen (Methan, Kohlendioxid) führen zu einer spürbaren Veränderung des Klimas.