Das Beste im Netz

 

Hier unbedingt mal

vorbeischauen:

 

Druckeronkel

Ingersheimwetter

Soundprofi

 

 

Der Bastel-

Bastel-Blog!

 

 









Turmbau nach der Eiszeit

Anfang Februar 2012 gab es in Europa eine recht extreme Kältewelle.

 

Dadurch konnte am Windrad über 2 Wochen nicht weitergebaut werden.

 

Erst am 17.2.2012 ging es mit den Bauarbeiten weiter. Der erste Ring wurde auf das Fundament gesetzt.

Wenn das Wetter so bleibt dürfte das Windrad jetzt schnell in die Höhe wachsen.

 

Zur Beobachtung des Baufortschrittes habe ich zusammen mit der Familie Zentmaier vom Holderhof Ingersheim eine Webcam installiert:

Aktuelle Bilder und Zeitrafferaufnahmen vom Ingersheimer Windrad gibt es hier.

 

Übrigens - die Temperaturen von Anfang Februar 2012 oder auch das aktuelle Wetter finden Sie natürlich immer auf meiner Seite www.ingersheim-wetter.de!

 

Das nebenstehende Bild gefällt mir besonders gut, es zeigt wie der Mega-Kran ein Element des Windrad-Turms anhebt.

 

Das Windrad von Pleidelsheim aus gesehen

Das Ingersheimer Windrad wird nach Fertigstellung weithin sichtbar sein.

Schon jetzt sieht man die Baustelle und den Kran aus einiger Entfernung.

Das erste Bild wurde vom Segelflugplatz in Pleidelsheim aufgenommen.

Das zweite Bild wurde vom Brandholz aus aufgenommen, mit Blick vorbei an der Hochspannungstrasse bis zum Ingersheimer Windrad.