Jan 17

Jochens Wetterblog am 18.1.2018

Rückblick

So richtig winterlich war es auch die letzte Woche nicht. Am Sonntag und Montag gab es immerhin leichten Nachtfrost um -2°C. Ansonsten lagen die Temperaturen für die Jahreszeit wieder zu hoch. Am Mittwoch waren es fast 12°C bei 4 Sonnenstunden. Der Donnerstag war etwas kühler mit nur maximal 9°C, dafür schien die Sonne ganze 6 Stunden. Der Rest der Woche war eher trübe. Die Sonne schaffte es nicht mehr durch die Wolken und die Höchsttemperaturen dümpelten um die 5°C  herum. Immerhin blieb es bis Montag trocken.  Am Dienstag wurde es wieder deutlich windiger und ungemütlicher. Es regnete über 9l/qm und die Windböen brachten es auf Sturmstärke ( 8Bft).

Ausblick

Bis Freitag gibt es viel Wind, teilweise wieder mit Sturmböen. Dazu immer wieder Niederschlag als Regen oder Schneeregen. Die Temperaturen sinken langsam etwas ab. Für Sonntag sind nur noch Höchstwerte um 3°C angekündigt. Die Tiefstwerte liegen um den Gefrierpunkt. Der Trend deutet aber auch für die nächste Woche  keinen richtigen Winter an. Weder gibt es großen Frost noch Schnee. Nur Wolken und Regen.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.