Das Beste im Netz

 

Hier unbedingt mal

vorbeischauen:

 

Druckeronkel

Ingersheimwetter

Soundprofi

 

Der Bastel-

Bastel-Blog!

 

Suche noch Leute

die im Blog

mitmachen!







Willkommen auf Jogis Homeserver-Seite

12 Kerne / 72GB RAM

(11.7.2013 / 2.6.2012)

 

Nachdem ich ständig an der Hardware herumbastle sind es doch mittlerweile viele Seiten zum Thema Homeserver geworden - Homeserver im Sinne von Heim-Server.

Es geht auf diesen Seiten um die Vorstellung meines Heim-Servers.

Mein Server läuft mit verschiedenen Betriebssystemen und genau genommen sind es sogar mehrere Server.

 

Lesen Sie den aktuellsten Homeserverstand: Homeserver 2015.

 

Oder einfach unten chronologisch...

 

 

 

 

 

 

5.2009 - 7.2009: Mein Fujitsu-Siemens Scaleo 2205 Homeserver - ein Schnäppchen und eigentlich schade daß ich das Teil wieder verkauft habe. Läuft wohl heute noch einwandfrei als Sicherungsrechner.

 

7.2009 - 1.2010 - Mein Eigenbau-Homeserver mit Core2Duo E7500 - nicht so wirklich der Bringer...

 

1.2010 - Erste Experimente mit Virtuellen Maschinen, der Versuch, mehrere PCs durch einen einzigen Server zu ersetzen. Mit Intel Quadcore 9050 und 12GB RAM sowie Raid5-Controller + extra Homeserver als Sicherungs-kiste.

 

5.2010 - der Stromverbrauch der bisherigen Lösung ist einfach zu hoch, daher ein neuer Versuch mit weniger Hardware.

 

 

1.2011 - Neuer Server jetzt mit HyperV als Virtualisierung

 

1.2011 - eigentlich müsste es Homeserver5a heissen - leider läuft Ubuntu bei mir nicht stabil unter Hyper-V, daher habe ich noch einen 2. Rechner extra für die Webseite installiert...

 

2.2011 - Nach Crash der Serverplatte in Homeserver5 gleich alles nochmal umgebaut...

 

11.2011 - für meinen neuen Großformat-Drucker war die virtuelle Maschine im alten Server hoffnungslos überlastet.

Daher habe ich mir nochmal einen neuen Server zusammengebaut - Server7.

Damit läuft natürlich auch die Webseite www.bastel-bastel.de deutlich schneller.

Und Dank Kabel-BW sind es jetzt statt 2Mbit DSL 50MBit Kabel - Bei Uplink statt 256KBit jetzt 4MBit, das reicht jetzt auch für etwas mehr Besucher auf der Seite - Mittlerweile ca. 200 pro Tag!

 

Homeserver-Ergänzung oder Alternative? NAS-Geräte haben mich schon lange fasziniert aber meistens enttäuscht.

Die meisten Erfahrungen liegen schon weit zurück. Für die aktuell getesteten Geräte habe ich aber einen kleinen Bericht erstellt. Vom ALDI-NAS über die Synology DS212 bis zur DS1512+

 

Das hier hatte auch gerade mal ein halbes Jahr Bestand:

Aktuell in 6.2012 läuft hier immer noch der Homeserver7 - ein HP ML330 mit Xeon E5645 und 72GB RAM (6 Kerne und mit Hyperthreading sogar 12 Kerne - siehe Bild).

Vermutlich wird dieser Server auch noch eine ganze Weile hier laufen - bisher läuft die Kiste einwandfrei.

 

5.2013 - ab sofort sieht man gleich am Titel wie aktuell der Beitrag ist - 2013.5 bedeutet das Jahr und den Monat, also Mai 2013. Mittlerweile läuft hier eine Synology DS1512+ Diskstation und ein HP ML110 Server.

Mit Managed Switch und 2GBit Link Aggregation, Alle Files auf Linux (DSM), Raid mit Hot-Swap und einigen tollen Sachen die ich unter Windows bisher vermisst hatte...

 

 

11.7.2013 - Abschied von Small Business Server 2011.

Ich habe mich für den kompletten Umstieg von Windows Server auf Linux entschieden.

Die Daten liegen nach wie vor auf der Synology DS1512+, für Mail, Kalender und Kontakte ist jetzt Zarafa zuständig und die VM mit SBS2011 ist deaktiviert. Den ML110 gibt es aber natürlich weiterhin - alles auf Linux und die VM für die Webseite hat die Ressourcen des SBS2011 einfach dazubekommen.

 

 

8.2014 Neues zum Homeserver:

- Es müssen doch richtige NAS-Festplatten sein die Desktop-Platten machen zu viele Probleme.

- Umstieg auf Sonos

- Zarafa statt Exchange.

 

Neues in 2015 zu meinem Rechenzentrum:

- Umstieg auf die Synology Diskstation 1815+

- SSD im Webserver

 

Wer einen Kommentar abgeben oder sich an der Webseite beteiligen möchte einfach mal in meinem Forum vorbeischauen...

 

Bitte beachten - für die Anmeldung muss noch eine Mail zur Freischaltung an mich geschickt werden.

Das ist für die Vermeidung von SPAM-Accounts und ein kleiner Intelligenztest - die Mailadresse gibts im Impressum :-)